#1  
Alt 17.06.2018, 20:42
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 7.910
Standard Bitte Hilfe bei 2 Bildern

Hallo liebe Forenkollegen.

Ich habe heute zwei Bilder bekommen auf denen mein Vater (geb. 1922) abgebildet ist. Meine Mutter sagte, er soll bei den Amerikanern gearbeitet haben. OB das stimmt ? Er stammt aus der Ukraine, kämpfte für die rote Armee und saß die letzten Kriegsjahre in Konzentrationslagern wie Natzweiler-Struthof, Markirch, Heilbronn und Dachau. Kann mir von Euch vielleicht irgend jemand etwas zu den Uniformen sagen oder sonstiges erzählen ?

LG Marina
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 001.jpg (233,5 KB, 178x aufgerufen)
Dateityp: jpg h z 001.jpg (226,6 KB, 155x aufgerufen)

Geändert von Tinkerbell (19.06.2018 um 06:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.06.2018, 13:32
uwe-tbb uwe-tbb ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2010
Ort: Tauberbischofsheim
Beiträge: 2.542
Standard

Das sind auf jeden Fall US-Amerikanische Uniformen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.06.2018, 13:39
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 588
Standard

Hallo!


"Gearbeitet" ist gut formuliert, wenn er eine Knarre hatte. Auf meinen laienhaften Blick wirkt das auch für mich wie US-Uniformen. Ob es Bilder aus der Grundausbildung sind und er in den ersten Nachkriegsjahren zur Besatzungsmacht gehörte, würde ich mal vermuten. Normalerweise würdest Du da sicherlich bei den US-Behörden Informationen zu finden.


Gruß
Fabian
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.06.2018, 14:42
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 6.111
Standard

Hallo Marina,

ich gehe davon aus, dass es sich um Angehörige der US-Army Labor Service Guard handelt.

Diese Wacheinheiten wurden meist aus Insassen von DP (Dicplaced Persons)-Camps rekrutiert. Häufig waren dies Angehörige osteuropäischer Herkunft, also von Letten, Esten, Litauern, Polen, Ukrainern, etc..
Oftmals war dies die einzige Möglichkeit um ein eigenes Einkommen (anfänglich in US-Dollar) und eine komfortable Versorgung zu erzielen sowie eine Zukunftsperspektive zu erhalten.

Nicht wenige davon nahmen die US-Staatsangehörigkeit an und machten Karriere in der US-Armee.


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.06.2018, 14:45
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.022
Standard

Hallo Marina,
ja, die Helme sehen amerikanisch aus
https://www.google.com/search?q=amer...w=1267&bih=593

Was steht denn drauf? CG? CC? CO? Mir würde das nichts sagen, aber sicher den Experten
Viele Grüße
Xylander
PS AlAvo hats ja schon eingegrenzt

Geändert von Xylander (18.06.2018 um 14:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.06.2018, 19:28
Bender Rodriguez Bender Rodriguez ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2015
Ort: Leipziger Südraum
Beiträge: 156
Standard

Hi.

Die Helme haben eine Beschriftung. Sieht aus wie CG. Gefunden hab ich dazu auf die Schnelle nix.
Meine Vermutung wäre vielleicht Camp Guard. Also Bewacher von Gefangenenlagern.

Hast du vielleicht sonst noch irgendwelche Lebensstationen des Herrn?
__________________
Breslau: FN Lorke, Scholz, Geertz
Ostpreußen -Gilgenburger Gebiet, Soldauer Land (Grallau, Groß Koschlau): FN Kuschkowitz, Radzinski
Ostbrandenburg -Beitsch, Kulm: FN Noack, Ploke
Böhmen/Sudentenland -Schmiedeberg (Kovarska): FN Landrock, Hofmann, Kreißl, Schmiedel
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.06.2018, 20:03
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.022
Standard

Am ehesten sehe ich auch CG, jedenfalls vor CO und CC. Kann man es an den Originalen besser erkennen? Google bietet Cost Guard, das kanns wohl nicht sein, oder? Camp Guard würde ja passen.
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.06.2018, 20:51
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 6.111
Standard

Zitat:
Zitat von Bender Rodriguez Beitrag anzeigen
Hi.

Die Helme haben eine Beschriftung. Sieht aus wie CG. Gefunden hab ich dazu auf die Schnelle nix.
Meine Vermutung wäre vielleicht Camp Guard. Also Bewacher von Gefangenenlagern.

Hast du vielleicht sonst noch irgendwelche Lebensstationen des Herrn?
Hallo Bender,
hallo zusammen,

die Bewachung von (deutschen oder deren ehemaligen Verbündeten) Kriegsgefangenen im US-Besatzungsgebiet oblag nur anfänglich den Angehörigen der US-Army CG, ansonsten der US-Army Military Police Escort Guard.


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.06.2018, 22:02
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.574
Standard

Hi Marina,
Dein Vater war demnach ein "Civilian Guard" - kurz: CG
Übersetzt: "Ziviler Wachmann"
Also kein Angehöriger der amerikanischen Streitkräfte/Kampftruppen, sondern als Wachmann angestellt um militärische Einrichtung der Amerikaner zu bewachen.

http://www.amerika-in-augsburg.de/index.php?id=1472

Einheitliche Uniform, Ausrüstung und Waffen haben sie offensichtlich gestellt bekommen
Viele Grüsse

Der Hauptgrund Civilian Guards zur Bewachung einzusetzen war, weil diese sehr viel billiger waren. Ein CG kostete die USA weniger als ein Zehntel im Vergleich zu einem regulären US-Soldaten.
Quelle:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg CG.jpg (145,9 KB, 21x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.06.2018, 23:06
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 7.910
Standard

Hallo und vielen Dank.

Jetzt weiß ich wieder ein klein wenig mehr aus dem Leben meines Vaters. Dafür sage ich allen Helfern ein

HERZLICHES DANKESCHÖN

Liebe Grüße und wünscht euch Marina

Geändert von Tinkerbell (19.06.2018 um 05:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bitte hilfe bei 2 bildern

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:40 Uhr.