Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 22.07.2021, 16:04
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 4.072
Standard RUMÄNISCHER (?) Text

Quelle bzw. Art des Textes:
Jahr, aus dem der Text stammt:
Ort/Gegend der Text-Herkunft:
Namen um die es sich handeln sollte:


Hallo,

heute ist nun endlich die lange erwartete Personalakte aus dem Archiv Warschau gekommen, und leider sind drei handschriftliche Seiten dabei, die eigentlich nur in rumänischer Sprache verfasst sein können.

Ist jemand unter uns, der mir dabei bitte helfen kann?

Ich kann die drei Seiten leider jetzt hier nicht einstellen, weil mein PDF-Drucker seinen Dienst verweigert.
Sollte jemand helfen können, müssten wir uns weiter via PN unterhalten, ich müsste um Bekanntgabe einer mail-Adresse bitten und die gescannten Seiten als docx schicken.

Vorab herzlichen DANK!
__________________
Herzliche Grüße und bleibt gesund!!!!!
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.07.2021, 16:53
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.956
Standard

Hallo!

Ich kann zwar kein Rumänisch, aber vielleicht hilft dir dieser Link bei deinem PDF-Problem weiter.
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.07.2021, 16:59
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 4.072
Standard

DANKE, Astrodoc, das werde ich zu späterer Stunde ausprobieren und habe hoffentlich Erfolg!
__________________
Herzliche Grüße und bleibt gesund!!!!!
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.07.2021, 17:59
Benutzerbild von LutzM
LutzM LutzM ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Greifswald
Beiträge: 1.260
Standard

Jeder boot tut gut!

Manchmal hilft es.
__________________
Lieben Gruß

Lutz

--------------
mein Stammbaum
suche Eising * um 1880 aus/bei Creuzburg/Ostpreußen, sowie (August & Hellmut) Wegner und (Friederike) Lampe * um 1840 aus/bei Kleinzerlang/Prignitz
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.07.2021, 21:18
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 4.072
Standard Heirats-Bescheinigung ?????

Es klappt DANK dem Tipp von Astrodoc

Die Kopie aus dem Warschauer Archiv ist schon nicht wirklich perfekt, die Qualität ist durch das Einscannen auch nicht besser geworden, und die Handschrift ist auch ziemlich "kleinlich" ....

Astrodoc und Lutz, könnt Ihr bitte mal drüber gucken? Lohnt es sich überhaupt, die weiteren Seiten noch einzustellen, unabhängig davon, ob sich jemand zum Übersetzen findet?
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Mehedyniuk A 22.07.2021.pdf (27,1 KB, 14x aufgerufen)
__________________
Herzliche Grüße und bleibt gesund!!!!!
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.07.2021, 23:00
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.808
Standard

Hallo,

wenn die anderen Teile genauso sind, macht es schon Sinn. Bei dem gezeigten Dok. handelt es sich nach dem translator um einen Trauschein( Buletin de casatorie ).
von dem im Forum schon vielgenannten Basilius ( Vasile ) gr (griech?). kath. mit Maria Nafornita , geb. Galic, orthodox,

aus Hotin, Königreich Rumänien, heute Chotyn in der Ukraine.
Datum 4.9.1936 ( wohl des Dokuments, nicht der Abschrift )

Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

Geändert von Kasstor (23.07.2021 um 00:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.07.2021, 23:05
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 4.072
Standard

Hallo, Kasstor!

Ja, die anderen Seiten sehen ähnlich aus, und ich glaube, es geht dabei auch um irgendwelche Familienangelegenheiten. - Ich tue mich mit dieser pieseligen Handschrift schon schwer .

Versuch macht kluch, also stelle ich den Rest ein!
__________________
Herzliche Grüße und bleibt gesund!!!!!
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.07.2021, 23:36
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 4.072
Standard weitere Texte, Familienangelegenheiten?

hier nun die beiden anderen Seiten ....

Teil B kann ich nicht identifizieren, in Teil C könnte es um die Geburt der Tochter Tamara Eugenia gehen.

Ich hoffe, es findet sich jemand, der der rumänischen Sprache mächtig ist
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf MEHEDYNIUK B 22.07. (1).pdf (93,0 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: pdf Mehedyniuk C 22.07.2021 001.pdf (1,19 MB, 7x aufgerufen)
__________________
Herzliche Grüße und bleibt gesund!!!!!
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.07.2021, 23:57
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.808
Standard

bei B sehe ich irgendwie nur ein Geburtsdatum 17.5.1926, verbunden mit dem FN Nafornita. Der Ortsname Holyn taucht auch auf.
Insgesamt aber etwas unschärfer.

Eventuell Certificat de botez _ Taufurkunde

Bei C hast du Recht, das ist eine Taufbescheinigung für die am 5.6.41 geb. und 10.9.41 getaufte Tamara Eugenia, das ist ja nun wieder ziemlich klar.
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

Geändert von Kasstor (23.07.2021 um 00:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.07.2021, 00:12
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 4.072
Standard

Vielen Dank, Kasstor!

Aha, was ich für ein C gehalten habe, ist ein B, und dann heißt das Certificat de botez und ist die Tauf-Urkunde der Anastasia, geb. 17.05.1926.

Anastasia Nafornita ist nach meinem bisherigen Wissen die Tochter aus der ersten Ehe seiner Frau (Marie, geb. Galik).

Ist etwas verwirrend, weil er in manchen Unterlagen sagt, er habe ein Kind, nämlich Eugenia (*05.06.1941), und an anderer Stelle sagt er, er habe zwei Kinder. - Eine Adoption ist aber wohl ausgeschlossen, denn in den DRK-Unterlagen geht es immer nur um Marie und Eugenie Mehedyniuk bzw. Anastasia Nafornita.

Irgendwie komme ich mit seiner Handschrift nicht zu Potte; mag gut sein, dass der Onkel Mathematiklehrer war .
__________________
Herzliche Grüße und bleibt gesund!!!!!
Scheuck
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:18 Uhr.