#1  
Alt 27.01.2020, 22:13
Benutzerbild von KoH
KoH KoH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2017
Beiträge: 588
Standard Namensnennung Sterbeintrag

Moin!


eine kurze frage.. ich plane einen Sterbeeintrag aus den Sechzigern anzufordern. So einen jungen hatte ich noch nie. Weiß jemand wie soeiner aussieht? Ist in den Sechzigenr immernoch Mann,Eltern etc. miterfasst?


mfg Kim
__________________
Das wichtigste: Suche alles zur Familie BETTIN aus Linde,FLatow.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.01.2020, 22:21
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 922
Standard

Hallo,

auf der Sterbeurkunde meiner Oma (+1978) ist ihr Mann angegeben (sowie Datum/Ort der Hochzeit). Die Eltern nicht.
Im Familienbuch meiner Großeltern (andere Seite) gibt es Sterbeeintragungen von 1966 u. 1970. Beide in Vordrucke, die ein Feld für Mutter und Vater hatten; wurde in beiden Fällen gestrichen.

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.01.2020, 22:33
Benutzerbild von KoH
KoH KoH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.10.2017
Beiträge: 588
Standard

Hallo,
Vielen dank für die auskunft!
,

dann hätte ich noch eine frage. Sie möchten 30 Euro für eine auskunft. ist das normal? bisher war ich immer bei 8 bis 20 Euro.
__________________
Das wichtigste: Suche alles zur Familie BETTIN aus Linde,FLatow.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.01.2020, 22:47
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 922
Standard

Hallo Kim,

das ist sehr unterschiedlich. Die Sterbeurkunde meiner Oma hab ich kostenlos vom Standesamt bekommen (pdf per Email); für die Fotokopie ihrer Geburtsurkunde (per Post) musste ich dem zuständigen Archiv etwas unter 30 Euro bezahlen.

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.01.2020, 23:20
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 512
Standard

Guten Abend!

Auf den Sterbeurkunden standen Namen und Geburtsnamen, Beruf, Religion und Wohnort des Verstorbenen. Dazu Todestag und -zeit, Todesort, Geburtsdatum und -ort, Familienstand (verheiratet mit wem), Anzeigender/Anzeigende sowie eine Angabe des Geburtseintrags, des Familienbuchs und des Eheschließungseintrags.

Die Eltern standen nur bis einschließlich 1957 in den Sterbeurkunden.

30€ halte ich für teuer. Ich nehme an, dass die Nummer und der Jahrgang bekannt sind und dann zahlt man in der Regel um die 15€, weil man nur die erste halbe Stunde Recherche bezahlen muss.

Viele Grüße
Fabian
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.01.2020, 23:26
Benutzerbild von KoH
KoH KoH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.10.2017
Beiträge: 588
Standard

Hallo Fabian,


Es ist das Münchener Stadtarchiv. Sie nehmen 30 Euro pro angefangene halbe Stunde Arbeit.
__________________
Das wichtigste: Suche alles zur Familie BETTIN aus Linde,FLatow.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:06 Uhr.