#1  
Alt 07.01.2020, 23:34
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 512
Standard Sterbeurkunden verkarten

Guten Abend!


In den vergangenen Monaten habe ich über die Sterbeurkunden versucht die Herkunft der Personen eines Ortsteils zu erfahren. Dabei habe ich die Methoden der Ahnenforschung mit denen der Geschichtswissenschaft kombiniert und alle tabellarisch erfasst. Da mir das so viel Spaß machte und ich denke, dass das auch für andere Ahnenforscher hilfreich sein kann, will ich alle Sterbeurkunden aus dem Standesamt verkarten. Einen Großteil habe ich ja schon. Das ist ein ziemlich großes Projekt, was zum Schluss wahrscheinlich ca. 10.000 Personen umfassen wird. Im Zuge der Arbeiten am ersten Teil musste ich immer wieder nachbessern. Ich habe nachträglich die Geburtsnamen der Ehefrauen und die Berufe eingefügt, sowie die Ortsnamen vereinheitlicht. Ein früheres Beispiel seht Ihr hier:


https://forum.ahnenforschung.net/sho...ghlight=voerde


Ich bin nun so vorgegangen:

Spalte 1: Nachname (, geb. soundso)
Spalte 2: Vorname(n)
Spalte 3: Beruf
Spalte 4: Geburtsort (Ortsteil, Stadt/Gemeinde, Kreis (für ehemalige Ostprovinzen), Bundesland/Provinz
Spalte 5: Geburtsdatum
Spalte 6: Wohnort (Ort und Straße, Hausnr.)
Spalte 7: Sterbedatum
Spalte 8: Urk.-Nr.
Spalte 9: Bemerkungen

Thom, geb. Lawrenz
Else
Hausfrau
Klaptow, Kreis Kolberg, Pommern
25.11.1892
Voerde, Deichweg 4
16.01.1982
5


Historiker können dadurch zwecks Berufe und Herkunft forschen (Excel nach Bundesland/Provinz durchsuchbar) und Ahnenforscher können zu ihrem Nachnamen schauen, bzw. in Excel nach bestimmten Orten suchen und können anhand des Geburtsdatums und -orts direkt erkennen, ob es die gesuchte Person ist/sein könnte.


Meine Frage: Was meint Ihr? Würdet Ihr etwas ändern? Ich habe heute den Vorschlag gehört, dass ich den Geburtsnamen als Spalte für die Ehefrauen einfügen sollte (Spalte 2 Neu). Die Eltern und Konfession möchte ich nicht einfügen, da es mir zu viel Arbeit wäre und der Mehrwert meiner Einschätzung nach nicht gegeben wäre.


Viele Grüße
Fabian

Geändert von Niederrheiner94 (07.01.2020 um 23:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.01.2020, 23:49
Benutzerbild von Opa98
Opa98 Opa98 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2017
Ort: Märkisch-Oderland
Beiträge: 1.084
Standard

Genealogisch bestünde der Mehrwert zumindest darin, Familienzusammenhänge zu erkennen. Wenn ich die ganze Sache richtig verstanden habe, ist dein Projekt wie eine Art Ortsfamilienbuch, dass sich nur auf die Sterbeeinträge eines Ortes stützt?

Aber ich finde die Idee auch schon so Klasse!!!!

LG

Alex
__________________
~Die Familie ist das Vaterland des Herzens~
Guiseppe Mazzini
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.01.2020, 01:46
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 512
Standard

Guten Abend!

Danke für Deinen Kommentar Alex. Meinst Du die Geburtsnamen in eine extra Spalte? Das wäre vllt. ganz nützlich. Das denke ich auch immer stärker. Funktioniert aber zum Suchen nur elektronisch, da diese nur dann sortiert werden können. Jetzt stehen sie ja auch schon da. Am Ende soll das etwas kompakter ausgedruckt im Archiv liegen. In der Datei selbst könnte man aber sortieren. Mir graust es nur vor der Umstellung, weil ich das jetzt schon für ein paar Tausend so gemacht habe (Gut, nicht alle waren verheiratete Frauen).

Oder meinst Du die Eltern? Die sind in den späteren ja gar nicht mehr angegeben und wer sich für eine Person interessiert, kann ja dann immer noch nachschauen, welcher Eltern sie oder er hatte. Ich will ja nicht wirklich alles genealogisch Interessante liefern. Das bringt nur mehr Arbeit und wenig Nutzen.

Gruß
Fabian
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.01.2020, 19:24
Benutzerbild von Schlumpf
Schlumpf Schlumpf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: davorne links
Beiträge: 291
Standard

nun,
ich würde es einfach lassen. Für die Verkartung gibt es Programme. Diese funktionieren auch
recht gut. Da trägt man in eine Maske alle Daten ein und kann später nach allen möglichen
Kriterien suchen, in PFD umwandeln und ausdrucken. Vielleicht hilft Ihnen eine genealog.
Gesellschaft, wenn Sie fragen.
Aber: Es gibt auch Leute, die dann einfach mal alle Daten klauen und damit Geschäfte
machen. Ist dann nicht so lustig, wenn man dann im Internet eine lange Nase gezeigt
bekommt.

P.S. wir haben etwa 500.000 Personendatensätze verkartet. Da das Ganze aber auch nicht
beim nächsten PC- Zusammenbruch futsch sein soll, haben wir die Dateien ausgedruckt und
dem Gemeinde- Stadtarchiv zur Verfügung gestellt, feinstens in Leinen eingebunden
(versteht sich). Dabei ist aber seit etwa 15 Jahren keine DVD oder CD.

Viel Spaß damit
Schlumpf
__________________
Uns ist in alten mæren wunders vil geseit. von helden lobebæren, von grôzer arebeit,. von fröuden, hôchgezîten, von weinen und von klagen,.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.01.2020, 21:39
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 512
Standard

Guten Abend Schlumpf,


das stimmt. Da könnte ich mal nachfragen. Ganz sein lassen will ich es auf keinen Fall, da ich jetzt schon sehr viel Arbeit hineingesteckt habe und mir das Projekt Spaß macht und auch wichtig erscheint. Ich habe nun die Jahre 1980-1988 fertig, 1.050 Personen und davon sind knapp 20% in den ehemaligen Ostprovinzen geboren worden. Ich bin mir sicher, dass die eine oder andere Person für Ahnenforscherinnen und Ahnenforschern durchaus interessant sein können und am Ende wird auch das Archiv und dessen Benutzerinnen und Benutzern damit gut arbeiten können.



Gruß
Fabian
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:18 Uhr.