#1  
Alt 07.09.2007, 09:56
Löffel Löffel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2006
Ort: Frankfurt/M.
Beiträge: 113
Standard Altgroßvater: Militärdienst, Staatsbürgereid, Sterbedatum?

Hallo,

mein Altgroßvater Simon Eisenlöffel wurde am 4.7.1823 in Feilbingert geboren. Am 1.2.1853 heiratete er in Hallgarten Elisabetha Barbara Ellrich. Am Ende des Eintrags im Heiratsregister heißt es: "Comparant hat einen Militärabschied vorgezeigt, d.d. Würzburg den 11. März 1852 und sich damit ausgewiesen, daß er seine Militärpflicht durch sechsjährige Dienstzeit erfüllt habe und hat am Heutigen den Staatsbürgereid geleistet."

Wie kann ich mehr über seine Militärzeit herausfinden? Die Pfalz gehörte damals ja zu Bayern, aber für eine Suche im bayrischen Militärarchiv müßte ich seine Einheit wissen. Vielleicht weiß jemand, zu welchem Oberamt Feilbingert oder Hallgarten gehörten?

Würzburg ist ja doch recht weit von Feilbingert/Hallgarten entfernt. War es zu dieser Zeit üblich, seinen Militärdienst so weit entfernt abzuleisten?

Was hat es mit dem Staatsbürgereid auf sich?

Ferner habe ich auch noch keine Hinweise auf das Sterbedatum des
Simon Eisenlöffel gefunden.


Für Hilfe danke ich schon vorab!


Viele Grüße
Matthias
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.09.2007, 10:29
Volker H. Rauch Volker H. Rauch ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2007
Beiträge: 94
Standard RE: Altgroßvater: Militärdienst, Staatsbürgereid, Sterbedatum?

Hallo,
seinerzeit mußten bei der Eheschließung zwei Voraussetzungen erfüllt sein:
1. die Ableistung des Staatsbürgereides u.
2. die Ableistung des Wehrdienstes (od. aber die Befreiung hiervon).

Der Staatsbürgereid war das Versprechen seine Untertanenpflichten (eben als Staatsbürger) zu erfüllen. Die Ableistung des Wehrdienstes wurde durch eine Bescheinigung nachgewiesen. Diese wurde nicht von der Truppe selbst, sondern vom zuständigen "Wehrbezirkskommando" erstellt. Vermutlich wurde der Wehrdienst also nicht in Würzburg direkt abgeleistet; Würzburg war lediglich zuständig.
Es erscheint aber naheliegend, daß der "Altgroßvater" seinen Wehrdienst im sog. rechtsrheinischen Bayern od. aber bei einer Truppe die von dort aus verwaltet wurde abgeleistet hat. Man müßte die Waffengattung wissen.

Soweit fürs Erste - Grüße aus der Westpfalz!
Volker
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.09.2007, 10:50
Löffel Löffel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.08.2006
Ort: Frankfurt/M.
Beiträge: 113
Standard RE: Altgroßvater: Militärdienst, Staatsbürgereid, Sterbedatum?

Hallo Volker,

vielen herzlichen Dank für die Infos! Da habe ich wieder was gelernt. Vor allem, daß er den Wehrdienst wahrscheinlich gar nicht in Würzburg abgeleistet hat, ist natürlich eine sehr wichtige Information. Die Waffengattung wird leider in der Heiratsurkunde nicht erwähnt, aber ich werde mal sehen, was ich sonst noch herausfinden kann.

Viele Grüße
Matthias
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sterbedatum von Rehfuss gudrun Nordrhein-Westfalen Genealogie 5 07.03.2008 06:25

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:59 Uhr.