Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.06.2019, 00:31
Ahnemj Ahnemj ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2016
Beiträge: 268
Standard Exhumierung von 25 deutschen Soldaten auf einem Feldkrankenhausfriedhof - Balkanfront

Übersetzung mit Google Translator

QUELLE: https://www.liveleak.com/view?t=uvr5F_1559481182


Exhumierung von 25 deutschen Soldaten auf einem Feldkrankenhausfriedhof - Balkanfront
Interessante Seite des Ausstellers: battlefieldarchaeology.blogspot.com/
Exhumierung von 25 deutschen Soldaten auf einem vergessenen Feldfriedhof auf dem Balkan. Die meisten Soldaten hatten noch ihre Erkennungsmarken. Einige Körper wiesen Anzeichen einer medizinischen Behandlung auf, wie z. B. das Vorhandensein von Schienen oder Blutsperren an gebrochenen Gliedmaßen. 14 der 25 Leichen waren in Särgen beigesetzt. Bei den Leichen wurde auch ein amputiertes Bein gefunden. Es wurden auch ein halber Körper, ein stark verstümmelter Körper, ein Ehering, ein Wahlkampfring, ein Totenkopfring, Splitterfragmente, Kondome, Münzen und Knöpfe gefunden. Die genaue Position des Friedhofs wurde dank eines älteren Zeitzeugen gefunden.
Der Zweck der Ausgrabung bestand darin, diese in nicht gekennzeichneten Gräbern begrabenen Leichen wiederzugewinnen, sie zu identifizieren, sie auf einem offiziellen deutschen Soldatenfriedhof wiederzubehandeln und die Angehörigen der Soldaten über die Lage der Leichen zu informieren.
__________________
LG ahnemj                
Geschwister zu sein ist wie ein Baum. Die Zweige mögen in unterschiedlichen Richtungen wachsen, doch die Wurzeln halten einen zusammen.


FN JORDAN Ostpreußen Kr. Mohrungen
FN RIPPERT Ostpreußen Kr. Mohrungen und Pruppendorf
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.06.2019, 14:07
xenox xenox ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2018
Beiträge: 2
Standard

Hallo Ahnemj


Danke für das teilen dieses Beitrages. Mein Urgrossvater wird im Balkan/Kroatien vermisst und wer weiss, vielleicht wurde er gefunden. Ich werde diese News verfolgen. Ich hoffe auf weitere News


Herzliche Grüsse


Xenox
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.06.2019, 14:46
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.115
Standard

Hallo ahnemj,

vielen Dank für das Einstellen dieses Beitrags.
Es zeigt mal wieder, dass man die Hoffnung nie aufgeben darf.

Ich nehme mal an, dass sich der Volksbund zu diesem Fund auch noch melden wird.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.06.2019, 15:00
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.299
Standard

Das Video ist von 2013 - daher sollte man annehmen, das die zuständigen Behörden hierzulande inzwischen Bescheid wissen bzw. die Daten haben.

Ah mein Fehler - erwähnt ist das in einem Blogbeitrag von 2013 der sukzessive erweitert wurde - also ist es wohl von 2018.
Zitat:
In the lower photo, 25 bodies of missing soldiers from 1945 have been located in 2018 based solely on witness testimony.
P.S. Oder ich liege komplett falsch und da gehts um noch ein anderes Grab. Ok, Hände in die Luft, ich gebe auf - ich habe also nix gesagt ;-) Ich bin auch doof, steht ja im Video selbst, das es von 2018 ist.

Geändert von sonki (03.06.2019 um 15:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.06.2019, 07:46
Gerrit Gerrit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 478
Standard

Sonki,

dass DU Dich auch mal irrst... :-) Lese ich von Dir doch immer nur Beiträge von höchstem Wert und perfekt informiert! Und ich beneide Dich immer noch um die zahlreichen (Lage-) Karten, die Du immer ausgräbst.

VG

Gerrit
__________________
Immer auf der Suche nach...
Hellfaier/Hellfeier/Hellfayer/Hellfeuer aus Altewalde, Ostrosnitz, Schelitz, Pogosch, Lonschnik, Berlin
Adamczyk aus Ostrosnitz, Kattowitz
Lokocz aus Ostrosnitz
Barucha aus Ostrosnitz
Spademan aus Torgau, Graditz, Berlin
Schepp aus Berlin, Ratzebuhr
Hitschfeld aus Wünschelburg, Ober Rathen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.06.2019, 13:16
Benutzerbild von Matthias Möser
Matthias Möser Matthias Möser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Seit 1967 mit Unterbrechung 1985/86 in Baden-Baden in 69412 Eberbach/Neckar
Beiträge: 2.158
Standard

Das man auf einem solchen durchgepflügten Acker noch so gut erhaltene Skelette in der Anzahl finden konnte, hat mich doch sehr erstaunt, es wäre mal interessant zu wissen, welche Namen sich hinter den gefundenen Erkennungsmarken verbergen, aber der Volksbund wird die Angehörigen ausfindig machen....Gut, daß es diese Institution gibt!



Gruß
Matthias
__________________
Suche nach:
Gernoth in Adelnau, Krotoschin, Sulmierschütz (Posen)
und Neumittelwalde/Kruppa (Schlesien)
Spaer/Speer in Maliers, Peisterwitz, Festenberg, Gräditz u. Schweidnitz (Schlesien)
Benke in Reichenbach, Dreissighuben, Breslau (Schlesien)
Aust in Ernsdorf, Peterswaldau, Bebiolka in Langenbielau (Schlesien)
Burkhardt in Nieder-Peterswaldau (Schlesien)
Schmidt in Nesselwitz u. Wirschkowitz im Kreis Militsch (Schlesien)

Geändert von Matthias Möser (05.06.2019 um 13:17 Uhr) Grund: FEHLER
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.06.2019, 14:09
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.115
Standard

Hallo,

der Volksbund-Umbettungsdienst hat sich heute bei mir gemeldet.
Da sie den Link nicht öffnen können, habe ich den Anfangstext hingeschrieben.
Ja, so ist das.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.06.2019, 13:59
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.115
Standard

Hallo,

der Volksbund will der Sache jetzt nachgehen, und mich auf dem laufenden halten.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.06.2019, 17:52
Henry Jones Henry Jones ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Krs. Göppingen / Ba-Wü
Beiträge: 1.140
Standard

Jean Loup Gassend hat bereits früher an Exhumierungen teilgenommen. Er hat 2006 auf Grund eigener Recherchen bei Nizza ein dt. Massengrab gefunden und es konnten zusätzlich zur Identifizierung durch die WASt weitere Soldaten identifiziert werden. Hat später auch ein Buch zur Invasion an der franz. Südküste geschrieben, an der auch ein Verwandter von mir vermisst wird.

Hier ein Zeitungsartikel über ihn
https://www.mittelbayerische.de/regi...rt1021723.html

War auch schon bei Grabungen in Stalingrad dabei.
https://youtu.be/EHGgGqH7Uw0

Gerne stelle ich bei Fragen den Kontakt her.

Gruß Alex
__________________
Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
www.vermisst-gefallen.net (Homepage)
www.vksvg.de (Forum)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.06.2019, 20:59
Erny-Schmidt Erny-Schmidt ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2018
Beiträge: 34
Standard

Zitat:
Zitat von Ahnemj Beitrag anzeigen
QUELLE: https://www.liveleak.com/view?t=uvr5F_1559481182

Exhumierung von 25 deutschen Soldaten auf einem Feldkrankenhausfriedhof - Balkanfront
Ist inzwischen der genaue Ort oder wenigstens die Region bekannt? Ich suche jemanden, der 1944 in Moldawien verschollen ist. Das Rote Kreuz konnte auch vor ca. zehn Jahren noch nichts genaueres dazu berichten, bei Anfragen in den Jahren nach dem Krieg sowieso nicht.

Gruss & danke im Voraus E. Schmidt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:18 Uhr.