Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: DNA-Genealogie
Ich habe schon DNA-Analysen durchgeführt. 75 44,91%
Ich habe noch keine DNA-Analysen durchgeführt. 48 28,74%
DNA-Analysen haben mich bei meinen Forschungen schon weitergebracht. 51 30,54%
Meine DNA-Analysen haben mir bislang keine neuen Erkenntnisse eingebracht. 13 7,78%
Ich hätte gern im Forum eine eigene Rubrik dazu. 47 28,14%
Ich kenne mich damit noch gar nicht aus. 14 8,38%
Ich will meine ethnische Zusammensetzung erfahren. 21 12,57%
Ich will entfernte Verwandte kennenlernen. 49 29,34%
Ich will nahe Verwandte finden (v.a. Eltern, Geschwister). 17 10,18%
Ich will erfahren, wo meine Vorfahren vor Jahrtausenden gelebt haben. 34 20,36%
Ich will unsichere Forschungsergebnisse verifizieren. 49 29,34%
Kein Interesse. 41 24,55%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 167. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #141  
Alt 30.05.2022, 07:43
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 2.913
Standard

Zitat:
Zitat von Philipp Beitrag anzeigen

helfen mir meine Treffer, zumeist mit 7 bis 11 cM, auch nicht wirklich weiter.
Das stimmt, ist relativ wenig. Bei mir kamen die besten Treffer aber auch erst später dazu.
__________________
Dauersuchen:

1) Frau ?? verwitwerte WIECHERT, zwischen 1845 und 1852 neu verheiratete SPRINGER, wohnhaft 1852 in Leysuhnen/Leisuhn
2) GESELLE, geboren ca 1802, Schäfer in/aus Kiewitz bei Schwerin a.d. Warthe und seine Frau Henkel
3) WIECHERT, geboren in Alikendorf (Großalsleben) später in Schönebeck
Mit Zitat antworten
  #142  
Alt 30.05.2022, 19:32
mbraun2022 mbraun2022 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2022
Beiträge: 31
Standard

Bei MyHeritage ist das DNA-Kit aktuell für 39€ zu haben. Die Chance, damit Verwandte zu finden ist außerhalb der USA mit MyHeritage viel größer.

Ancestry hat zwar die größere Datenbank, aber viel mehr innerhalb der USA und der Test ist dort aktuell doppelt so teuer.

Bei Ancestry gibt es aber den Vorteil, dass man die Rohdaten von da auch auf MyHeritage hochladen kann.
Mit Zitat antworten
  #143  
Alt 30.05.2022, 21:01
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 2.913
Standard

Zitat:
Zitat von mbraun2022 Beitrag anzeigen
Bei MyHeritage ist das DNA-Kit aktuell für 39€ zu haben. Die Chance, damit Verwandte zu finden ist außerhalb der USA mit MyHeritage viel größer.

Ancestry hat zwar die größere Datenbank, aber viel mehr innerhalb der USA und der Test ist dort aktuell doppelt so teuer.

Bei Ancestry gibt es aber den Vorteil, dass man die Rohdaten von da auch auf MyHeritage hochladen kann.
Naja das mit viel mehr USA nimmt stetig ab. Warum wohl macht MyH es so günstig :-)
Also ich habe mittlerweile mehr Treffer in Europa bei Ancestry, aber das ist ja bei jedem unterschiedlich.
Hochladen kann man wie du schon sagst von Ancestry zu MyHeritage, gedmatch, FTDNA und so weiter. Andersrum von denen "zu" Ancestry hin geht garnicht.

Wenn es nur ums kostengünstigere Angebot geht, könnte ich einen kostenlosen DNA Kit ins Feld werfen :-) Alternativ ein Jahr weltweit Zugang wo das Abo automatisch abläuft.
Es gibt da eine Ancestry Aktion für Foren und Vereine, ich hab´s schon gemacht und funktioniert.
Nein, dazu findet man im Netz keine Info zum nachlesen. Ich kann aber den Kontakt machen.
__________________
Dauersuchen:

1) Frau ?? verwitwerte WIECHERT, zwischen 1845 und 1852 neu verheiratete SPRINGER, wohnhaft 1852 in Leysuhnen/Leisuhn
2) GESELLE, geboren ca 1802, Schäfer in/aus Kiewitz bei Schwerin a.d. Warthe und seine Frau Henkel
3) WIECHERT, geboren in Alikendorf (Großalsleben) später in Schönebeck

Geändert von OliverS (30.05.2022 um 21:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #144  
Alt 30.05.2022, 21:55
mbraun2022 mbraun2022 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2022
Beiträge: 31
Standard

Wollte nur darauf hinweisen. Für 40€ ist die Hemmschwelle bei vielen vielleicht gebrochen.
Mit Zitat antworten
  #145  
Alt 31.05.2022, 14:50
mbraun2022 mbraun2022 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2022
Beiträge: 31
Standard

Zitat:
Zitat von OliverS Beitrag anzeigen
.

Wenn es nur ums kostengünstigere Angebot geht, könnte ich einen kostenlosen DNA Kit ins Feld werfen :-) Alternativ ein Jahr weltweit Zugang wo das Abo automatisch abläuft.
Es gibt da eine Ancestry Aktion für Foren und Vereine, ich hab´s schon gemacht und funktioniert.
Nein, dazu findet man im Netz keine Info zum nachlesen. Ich kann aber den Kontakt machen.
Es gäbe da eine, oder sogar zwei Gruppen auf Facebook. Da wäre ein Angebot von Ancestry sicher auf fruchtbarem Boden.
Mit Zitat antworten
  #146  
Alt 31.05.2022, 18:15
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 2.913
Standard

Zitat:
Zitat von mbraun2022 Beitrag anzeigen
Es gäbe da eine, oder sogar zwei Gruppen auf Facebook. Da wäre ein Angebot von Ancestry sicher auf fruchtbarem Boden.
Leider nein, dort wurde es gepostet und dann zerrissen, ich frag mich warum, aber es geht.
__________________
Dauersuchen:

1) Frau ?? verwitwerte WIECHERT, zwischen 1845 und 1852 neu verheiratete SPRINGER, wohnhaft 1852 in Leysuhnen/Leisuhn
2) GESELLE, geboren ca 1802, Schäfer in/aus Kiewitz bei Schwerin a.d. Warthe und seine Frau Henkel
3) WIECHERT, geboren in Alikendorf (Großalsleben) später in Schönebeck
Mit Zitat antworten
  #147  
Alt 04.06.2022, 16:51
Philipp Philipp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2008
Beiträge: 808
Standard

Hallo!

Bei mh sind meine Ergebnisse auch durch drin.

5.216 Matches. Davon 39 über 7 cM.

Der 38. hiervon, in Sachen Familie Fischer, mit einem Stammbaum, der immerhin ein paar Fotos und genaue Daten enthielt. Die es natürlich noch zu verifizieren gilt, aber das ist wenigstens ein bisschen erfolgversprechend. Muss ich mich vor der Kontaktaufnahme noch einlesen, weil ich die Zweige in Sachsen zurückstellen musste.

Die vorhergehenden sind wegen der Einstellungen nicht einzusehen, weisen zum Teil nur eine geringe Anzahl von Personen auf, enthalten keine Ortsangaben oder sind anhand der vorhandenen Daten, Namen und Orte nicht in Einklang mit meinen Suchen zu bringen.

Aber bei einem Spitzenwert von 38 cM hake ich auch nicht nach.

Betrachten wir meine Suche nach Familiennamen:

Mallüge, Malüge, Mallügge o.ä.: null

Wendorf, Wendorff: null

Gaulke: drei, nicht auszuwerten (u.a. eine Bertha G, geboren "Germany - 1867?)

Dahlke: null

Dallmann: null

Uecker, Üker, Ueker o.ä: einen, nur Geburts- und Sterbejahr einer 1916 geborenen Person in den USA

Woller: zwei, Stammbäume bis 1900 zurück

Bugs, Buggs, Bugges: null

Ungethüm: null

Wojahn: null

Maske: zwei, wobei der eine bekannt war und keine Zusammenführung mangels Dokumente ermöglicht, und der andere sich als interessant erweisen könnte, sofern sich die angeschriebene Person auf meine Anfrage meldet.
Zu dem hierbei ausfindig gemachten Ehepaar gab es keine Ortsangabe und nur ein Sterbejahr. Und das war falsch. Aber solche Ungereimtheiten lassen sich schnell mittels facebook, www-Suchmaschine und Datenbanken in Compgen ausräumen.

Von daher muss ich sagen, dass zumindest mein Vorgang bei ancestry nicht schlechter abgeschnitten hat.

Aber die Antworten auf die Fragen, weswegen ich den Test gemacht habe, konnte ich bislang nicht erhalten.

Ich werde mich jetzt in Geduld üben und schauen, was die technischen Spielereien bei mh zur Konkretisierung des einen oder anderen Treffers hergeben.

Insgesamt muss ich sagen: Ich bin nicht enttäuscht. Ich hatte nichts erwartet. Reine Verzweiflungstat.

VG
Philipp
Mit Zitat antworten
  #148  
Alt 04.06.2022, 20:21
mbraun2022 mbraun2022 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2022
Beiträge: 31
Standard

Bei ANcestry ist mein höchstes 40 cm und alles USA. Hatte auch nichts anderes erwartet. Die Daten bei MyHeritage hochgeladen und da 4 hohe Treffer erhalten. 143 cm das höchste und Volltreffer beim Namen. Nützt aber auch nichts, wenn die nicht antworten.

Ich habe eine Vermutung, woher die Verwandtschaft kommt, aber wenn ich nicht mit den Leuten reden kann, nützt es nichts.
Bisher. Vielleicht kommt es noch.
Mit Zitat antworten
  #149  
Alt 08.06.2022, 14:46
HelenHope HelenHope ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2021
Beiträge: 336
Standard

Zitat:
Zitat von mbraun2022 Beitrag anzeigen
Bei ANcestry ist mein höchstes 40 cm und alles USA. Hatte auch nichts anderes erwartet. Die Daten bei MyHeritage hochgeladen und da 4 hohe Treffer erhalten. 143 cm das höchste und Volltreffer beim Namen. Nützt aber auch nichts, wenn die nicht antworten.

Ich habe eine Vermutung, woher die Verwandtschaft kommt, aber wenn ich nicht mit den Leuten reden kann, nützt es nichts.
Bisher. Vielleicht kommt es noch.
Ich habe die Zusammenhänge bisher so gut wie immer ohne die Hilfe meiner Matches gelöst. Eines davon hatte gerade mal eine Person im Baum. Es braucht Zeit, einen guten Stammbaum und viel Recherche. Deutsche Matches zuzuordnen ist natürlich oft schwieriger, wegen des Datenschutzes und den immer noch vergleichbar wenigen Online-Ressourcen. Warte mal etwas ab, die Zeit wird dir noch vieles bringen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dna , dna -analyse und -test , dna test , dna-test , dns

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:59 Uhr.