#11  
Alt 19.07.2019, 23:05
Valentina Hausauer Valentina Hausauer ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 349
Standard Lautenschläger aus Peterstal

Hallo Sigrid 53, Hallo Kleeschen,



anbei ein Paar Ergänzungen und Korrekturen von mir.

>>Das Ehepaar hatte eine Tochter, Philippina, geb. um 1802/03, war also schon vor der Einwanderung nach Russland verheiratet.>><


Da die Familie 1812 in Peterstal ansäßig war, kann Philippina nicht vor der Einwanderung verheiratet gewesen sein. In RL von 1812 ist sie 11 Jahre alt, 1816 10 Jahre alt. Danach keine Daten, vermutlich verstorben vor 1833.



>>Nikolaus starb vor 1833, einen Eintrag zu finden wird schwierig.>>


Da bin ich nicht so sicher, dass er vor 1833 verstorben sein sollte. Der älteste Sohn Heinrich war 1832 erst 16 Jahre alt und hat danach 1837 geheiratet, da hätte eine Witwe den Hof nicht halten können und dürfen. Geheiratet hat Catahrine Lautenschläger, geb. Becker wieder erst 1851. 1846 wurde Nicolaus bei dem Tod von Sohn in KB als verstorben verzeichnet. KB von 1842 und 1844 fehlen, ich vermute in diesen Jahren (eher 1844) den Tod vom Nicolaus.
Bringt uns aber genau so wenig weiter.


Nicolaus hatte 3 Schwester und einen Bruder, die alle in Alexanderhilf geheiratet haben und dort auch verstorben sind. Bzw. kam die Familie komplett nach Alexanderhilf und Nicolaus hat sich von dort nach Perterstal verheiratet.



Die Eltern von den 5 Geschwister waren Heinrich Lautenschläger und Katharina (möglich Schlathmann).
Heinrich kam nach Russland aus Kisker in der Batschka, Ungarn, vermutlich wurden alle 5 Kinder dort geboren, von 3 den Kindern habe ich dafür Nachweise.
Die Herkunft von Heinrich ist zwar nirgends zu finden, er hatte jedoch in Kisker einen Bruder Jacob, der 1827 kinderlos in Kisker verstorben ist. Seine Herkunft ist in OSB von Kisker zu finden: Georgenhausen, Reinheim, Darmstadt, Hessen. Möge es bei der weitern Suche helfen
Mit freundlichen Grüßen
Valentina
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 20.07.2019, 13:54
Benutzerbild von Kleeschen
Kleeschen Kleeschen ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 1.473
Standard

Hallo Valentina,

Zitat:
Zitat von Valentina Hausauer Beitrag anzeigen
Da die Familie 1812 in Peterstal ansäßig war, kann Philippina nicht vor der Einwanderung verheiratet gewesen sein. In RL von 1812 ist sie 11 Jahre alt, 1816 10 Jahre alt. Danach keine Daten, vermutlich verstorben vor 1833.
Gemeint war von mir nicht Philippina, sondern ihre Eltern. Wenn sie 1802/03 geboren wurde, müssen ihre Eltern da logischerweise schon verheiratet gewesen sein.

Zitat:
Zitat von Valentina Hausauer Beitrag anzeigen
Da bin ich nicht so sicher, dass er vor 1833 verstorben sein sollte. Der älteste Sohn Heinrich war 1832 erst 16 Jahre alt und hat danach 1837 geheiratet, da hätte eine Witwe den Hof nicht halten können und dürfen. Geheiratet hat Catahrine Lautenschläger, geb. Becker wieder erst 1851. 1846 wurde Nicolaus bei dem Tod von Sohn in KB als verstorben verzeichnet. KB von 1842 und 1844 fehlen, ich vermute in diesen Jahren (eher 1844) den Tod vom Nicolaus.
Wenn Nikolaus 1842/44 gestorben wäre, würde das im Personalbuch stehen. "Vergessen" ist fast ausgeschlossen, da bei der Anlegung des uns vorliegenden Personalbuches der Vorgänger von wahrschl. 1834 benutzt wurde. Da wurden alle Familien übernommen (Verweise auf das Vorherige Personalbuch sind ja auch gemacht worden) und so konnte eine Person eigentlich nicht vergessen werden. Gleichzeitig hätte er spätestens bei seinem Tod eingetragen werden müssen. Im Vorgänger von 1834 stand Nikolaus wahrscheinlich auch schon nicht mehr drin, weil er meiner Meinung nach vor 1833 starb. Warum seine Witwe erst so spät heiratete, weiß ich natürlich nicht.

Zitat:
Zitat von Valentina Hausauer Beitrag anzeigen
Nicolaus hatte 3 Schwester und einen Bruder, die alle in Alexanderhilf geheiratet haben und dort auch verstorben sind. Bzw. kam die Familie komplett nach Alexanderhilf und Nicolaus hat sich von dort nach Perterstal verheiratet.
Die Geschwister in Alexanderhilf kannte ich nicht. Wenn sich Nikolaus nach Peterstal "verheiratete", müsste Philippina die Tochter einer verstorbenen Mutter gewesen sein und Anna war dann die zweite Ehefrau. Oder Annas Geschwister, die wir nicht kennen, kamen auch nach Peterstal und der Nikolaus zog zu ihnen bzw. wurde bei ihnen angesiedelt.

Dank dem Hinweis von Valentina habe ich folgendes im Georgenhausener KB gefunden:
Johann Nikolaus Lautenschläger, geb. 19.06.1783 in Dilshofen(!), Sohn von Johannes Lautenschläger, Tagelöhner, und seiner Hausfrau Eva Maria. Eltern heißen aber nicht Heinrich und Katharina (Schlathmann).

Der Bruder vom Dir benannten Heinrich, Jakob Lautenschläger, starb am 25.11.1827, Alter: 65 J. und 12 T., muss also 1762 geboren worden sein. Eine solche Geburt gibt es im Georgenhausener Kirchenbuch nicht.

Viele Grüße
Kleeschen
__________________
Gouv. Cherson (Ukraine): Wahler, Oberländer, Schauer, Gutmüller, Schock, Freuer, Her(r)mann, Deschler & Simon
Batschka (Ungarn/Serbien): Freier, Schock, Fuchs, Nessel, Weingärtner & Simon
Rems-Murr-Kreis & Krs. Esslingen (Württemberg): Wahler, Bischoff, Stark, Schmid, Eiber & Magnus (Mang)
Donnersbergkreis (Pfalz): Weingärtner, Gäres (Göres) & Opp
Krs. Südwestpfalz (Pfalz): Freyer, Stecke, Neuhart & Kindelberger
Krs. Germersheim (Pfalz): Deschler, Bär, Humbert, Dörrzapf & Stauch
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 20.07.2019, 17:26
Valentina Hausauer Valentina Hausauer ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 349
Standard Lautenschläger

Hallo Kleeschen,


>>Dank dem Hinweis von Valentina habe ich folgendes im Georgenhausener KB gefunden:
Johann Nikolaus Lautenschläger, geb. 19.06.1783 in Dilshofen(!), Sohn von Johannes Lautenschläger, Tagelöhner, und seiner Hausfrau Eva Maria. Eltern heißen aber nicht Heinrich und Katharina (Schlathmann).>>

es freut mich, dass du trotz falschen Angaben von mir die richtige Daten gefunden hast. Zu Katharina Schlathmann finde ich keine Quelle.

Es kann sein, dass Nicolaus und alle Lautenschläger aus Alexanderhilf keine Geschwister sind, beweisen kann ich es nicht.

Ich habe nur die Daten aus dem OFB Kisker.

Nicolaus steht da nicht drin. Seine Kinder sind aber nachweislich (durch KB von Peterstal) in Kisker geboren.

Dein Fund in KB beweist, dass er auch nicht ein Sohn von Heinrich sein konnte, es würde zeitlich nicht passen. Ich werde meine Daten korrigieren.
Bleibt offen, wie alle Lautenschläger aus Kisker miteinander verwandt sind.



Viele Grüße
Valentina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
grossliebental , herzog , kutschurgan , odessa , russlanddeutsche , volz

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:18 Uhr.