#41  
Alt 01.04.2011, 12:45
Carlton
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Alvinus,

mit Interesse habe ich Ihre Texte hier im Forum gelesen. Haben sie schon einmal daran gedacht, das "Rote-Kreuz" in Russland anzuschreiben?

Ich hatte im letzten Jahr einen ähnlichen Fall. Ein polnischer Forscher suchte die Geschwister seines Vaters. Als wir mit den Anfragen hier in Deutschland kein Glück hatten, kamen wir auf die Idee mit dem Polnischen Roten Kreuz. Dieses hat dann sehr schnell die Anfrage an das Polnische Innenministerium weitergeleitet und so konnte bereits nach einiger Zeit eine glückliche Familienzusammenführung stattfinden. Alle Geschwister des Vaters lebten noch in Polen.

Ich will Ihnen damit nur aufzeigen, dass es vielleicht diese Möglichkeit auch noch gibt.

Ich wünsche Ihnen sehr viel Erfolg bei der Suche nach Ihrer Schwester.

Freundliche Grüße
Ursula
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 01.04.2011, 12:57
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.126
Standard

Hallo Alwinus,

vielen Dank für die Schilderung Ihrer Wege bei der Suche nach Ihrer Schwester.

Den Vorschlag von Ursula finde ich sehr gut.
Auf das einfachste kommt man oft erst später.
Aber dafür ist ja ein Forum da, dass man hier viele hilfreiche Vorschläge erhält.

Beim Kirchlichen Suchdienst habe ich angerufen. Die Ihnen geschickten Angaben stammen von Karteikarten, auf denen leider keine Quellen angegeben sind. Diese Angaben wurden dort nur gesammelt, ohne ihre Richtigkeit zu prüfen und ohne die Quellenangaben festzuhalten.

Beim Volksbund habe ich angerufen, um zu klären, ob die in der Gräbersuche aufgeführte Maria Schmidt Ihre Schwester ist.
Die Person, von der die dort gemachten Angaben stammen, wurde jetzt angeschrieben, mit mir in Kontakt zu treten.

Ich möchte Sie jetzt aber nochmal bitten, bei Standesamt 1 in Berlin eine Sterbeurkunde von Ihrer Schwester anzufordern.
Den entsprechenden Text kann ich Ihnen bei Bedarf schreiben.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 01.04.2011, 13:02
alex13 alex13 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2010
Beiträge: 1.232
Standard

Diese Nachricht ging auch an Alwinus, allerdings in einem anderen Beitrag, aber zum gleichen Thema. Ich stelle es hier ein, damit es nicht verloren geht und Alwinus evlt. auch helfen kann.

LG Alex

Hallo Alvinus!

Для получения ответа на запрос по делу доказательства родства не требуются.
В запросе задайте вопрос кому и когда отправлялась справка о реабилитации. Таким образом можете выйти на родственников.


ПРОЦЕДУРА ПОИСКОВ(общий случай, с сайта memo.ru):

1) Если вам неизвестно, где проживал ваш родственник на момент ареста.
В этом случае необходимо послать запрос в Главный Информационный Центр (ГИЦ) МВД РФ (117418, Москва, ул. Новочеремушкинская, 67). В запросе нужно указать: фамилию, имя, отчество репрессированного, год и место его рождения, дату ареста, место проживания на момент ареста. В запросе должна содержаться просьба сообщить место, где хранится следственное дело.

После получения ответа следует писать в то учреждение, где хранится это самое следственное дело. В этом запросе уже надо будет указать, что вы хотите – какую-то конкретную справку, выписку или возможность ознакомиться со следственным делом.

2) Если вам известно, где проживал ваш родственник на момент ареста.
В этом случае нужно послать запрос в Управление ФСБ той области, где проживал ваш родственник на момент ареста. При этом не важно, входит ли эта область сейчас в состав России или нет – на всей территории бывшего СССР механизм один и тот же. Разница только в том, что если дело вашего родственника хранится на территории России, то его могут переслать в УФСБ той области, где вы живете с тем, чтобы вы могли с ним ознакомится. Из-за границы дела не пересылают, но справку или выписку делают.

В запросе указываются те же данные репрессированного, что и в предыдущем случае.

Если же ответ из УФСБ отрицательный (то есть такой у них не значится), то следует писать в Информационный Центр (ИЦ) МВД той же области. Если же и там ответ отрицательный, то нужно писать в ГИЦ МВД РФ.

Запросы лучше посылать заказными письмами, их образцы есть на форуме. Вместе с запросом высылайте ксерокопии документов, подтверждающих Ваше родство с репрессированным.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 01.04.2011, 13:08
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.126
Standard

Hallo Alwinus,

prüfen Sie bitte von Zeit zu Zeit Ihre anderen 4 Themen, ob dort weitere Angaben gemacht wurden.

Schauen Sie sich bitte auch die Themen an, die ich für Sie eröffnet habe:
http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=51334
http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=51322
http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=51300
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 01.04.2011, 14:24
Carlton
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Dieter,

wie soll Alwinus eine Sterbeurkunde anfordern, wenn er davon ausgeht, dass seine Schwester noch leben könnte.

Wie sollte wohl eine Jahresangabe des Vorfalles aussehen - zwischen 1941 - 2011?

M.E. wären jetzt erst einmal die Antworten aller offenen Anfragen (vielleicht noch DRK RU) abzuwarten. Ansonsten verzettelt man sich doch nur. Ich habe gelernt, nach jeder Anfrage - egal ob es bereits Verstorben oder noch Lebend betraf - man immer Schritt für Schritt machen sollte. So bleibt alles übersichtlich und die nächsten Fragen können wieder gezielter gestellt werden.

Einen schönen Tag wünscht
Ursula
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 01.04.2011, 14:48
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.126
Standard

Hallo Ursula,

vielen Dank für Ihre wertvollen Tipps.
Ich wäre Ihnen aber trotzdem sehr dankbar, wenn einmal dieses Thema genau durcharbeiten würden.
Vielen Dank für Ihre Mühe und für Ihr Verständnis.

Alwinus hofft, dass seine Schwester, wenn sie noch leben würde, heute 83 Jahre alt wäre, noch lebt. Er weiß es aber nicht !

Für eine Sterbeurkunde benötigt man meines Wissens nach, nur die Angaben von der Geburtsurkunde. Aber vielleicht wissen Sie mehr für eine Anfrage beim Standesamt 1 in Berlin.

Wie Alwinus schreibt, sucht seine Familie schon seit 1941 nach Maria Schmidt (Schmitt).
'meine Schwester, die wir schon seit 1941 suchen'.
Aus diesen 70 Jahren der Suche, gibt es bestimmt schon mehrere Hinweise, die Alwinus uns bisher noch nicht verraten hat.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.

Geändert von Saure (01.04.2011 um 15:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 01.04.2011, 16:45
Carlton
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Dieter,

ich kann nicht nur lesen, sondern auch verstehen, was ich lese! Soviel mal zu Ihren Unterstellungen. Sie müssen für mich den Text von Alwinus nicht wiederholen.

Aber das Standesamt Berlin 1 (Wiki):
Das als so genanntes Auslandsstandesamt tätige Standesamt I in Berlin besitzt ca. zwei Millionen Standesamtsurkunden (Geburten, Heiraten, Todesfälle) aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten (aus über 1400 ehemaligen deutschen Standesämtern) aus der Zeit von 1874 bis 1945 und kann Kopien von diesen Urkunden anfertigen.

Nun mögen mir geografische Lücken verziehen werden, aber Omsk gehörte meines Wissens nicht zu den deutschen Ostgebieten! Aber vielleicht liegen Ihnen hierzu Informationen vor, die mir unbekannt sind.

Ursula

Geändert von Carlton (01.04.2011 um 22:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 01.04.2011, 21:46
Alwinus Alwinus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Worms
Beiträge: 139
Standard

Hallo Ursula, hallo Dieter, hallo Alex! Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!Ich habe an das Internationale RK in Bad Arolsen geschrieben, die suchen auch in Russland,dann habe ich per Einschreiben 3 Briefe, jeweils einen,nach Minsk,nach Moskau und Novosibirsk geschickt,noch keine Antworten bekommen.Ich spühre es, das meine Schwester noch am Leben ist,wir sind 9 Geschwistern, die Älteste Viktoria wird im Herbst 90,Viktor war gerade im März 85 Jahre alt geworden,Maria ist das dritte Kind in der Familie,alle leben noch, deshalb möchte ich nicht nach einer Sterbeurkunde suchen.Lieber Alex, hier ist wörtlich der Brief, den ich nach Saratov geschrieben habe:
Уважаемые Дамы и Господа!
Нижестоящее письмо я посылал во многие инстанции, теперь я обнаружил список реабилитированных и в их числе Фамилия Шмидт Марии 1928г,но не стоит, где родилась она.Вы смогли бы мне сказать, где эта Мария, с вашего списка,родилась? У меня сохранилась её свидетельство о рождении,которое я прикрепил внизу. Внизу прикреплена фотография, где Мария со своим классом весной 1941г. Она стоит в верхнем ряду-3я слева, в белом с цветочками платье.
Сообщите мне, пожалуйста-1)кто делал запрос о её реабилитации? 2)кому выдана эта справка о её реабилитации? 3) где проживает эта личность в данное время? и если, есть у вас возможность, то вышлите мне такую же справку о её реабилитации, можно и по электронной почте на нижестоящий адрес.
Заранее Вам Благодарен, С уважением Альвинус Шмидт Ich kann, leider nicht so gut übersetzen,vielleicht, wenn es nöttig ist,kann Alex den Brief übersetzen. Ich schreibe noch einen Brief hinterher
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 01.04.2011, 21:58
Alwinus Alwinus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Worms
Beiträge: 139
Standard

Lieber Dieter, ich habe nichts zu verheimlichen,ich bin erst im Februar auf den Artikel in der Opferliste des Sowjetischen Terrors gestoßen,davor wusste ich nicht wo ich suchen soll,alle Briefe die ich jetzt geschrieben habe, sind innerhalb von 2 Wochen verschickt worden,das ist die erste heiße Spur von den 70 Jahren Suche. Das war doch davor,alles geheim,wie können sie sagen, das ich noch nicht alles verraten habe, ich weiß ja nichts mehr,das ist auch nicht in meiner Interesse etwas zu verheimlichen,je schneller wir mit der Suche voran kommen, desto besser.
Liebe Grüße an alle. Alwinus
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 01.04.2011, 22:20
Alwinus Alwinus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Worms
Beiträge: 139
Standard

Hallo Ursula, sie haben Recht, der Geburtsort von Maria ist die Millionen Stadt Omsk und liegt etwa 700km noch vor der Stadt Novosibirsk, die als inoffizielle Hauptstadt Sibiriens gilt,deshalb habe ich auch mein Brief dorthin geschickt
Alwinus
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:36 Uhr.