Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Hamburg Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 07.08.2014, 09:02
Köni Köni ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2012
Ort: Göttingen
Beiträge: 59
Standard Unterlagen aus dem HH Staatsarchiv benötigt: Wer könnte mir etwas mitbringen?

Hallo liebe Mitforscher,

ich würde über diesen Weg gern anfragen wollen, ob Jemand in der nächsten Zeit einen Besuch im Hamburger Staatsarchiv plant und mir Unterlagen (Kopien) mitbringen könnte.

Persönlich hatte ich noch nie mit dem Staatsarchiv zu tun und weiß leider auch nicht, wie ich vorgehen muss bzw. was man alles benötigt um entsprechende Unterlagen zu bekommen.

Gezielt geht es mir um vier verschiedene Einträge, welche ursprünglich aus den Standesämtern Hamburg und Wandsbek stammen.

Ich habe zu den Personen bzw. Einträgen die entsprechenden Daten und auch die Registernummern.

Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße aus Göttingen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.08.2014, 09:46
Benutzerbild von Forschi
Forschi Forschi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2011
Ort: 53° 33′ N, 10° 0′ O
Beiträge: 527
Standard

Hallo Köni,

da Du alle notwendigen Daten hast, sind die entsprechenden Urkunden online im Staatsarchiv bestellbar.
Dazu ermittelst Du für jede anzufordernde Urkunde die Bestell-Signatur. Die Findmittel dazu sind auf der Seite des Staatsarchivs online gestellt.

http://www.hamburg.de/kulturbehoerde/online-findmittel/

332-5 ist die für Dich wichtige Bestandsnummer.

Die Bestellscheine und der Reproduktionsauftrag für die Urkunden sind hier unter Punkt 1 und 2 zu finden:

http://www.hamburg.de/kulturbehoerde...erdat03-start/

Den Reproduktionsauftrag musst Du Dir ausdrucken um ihn handschriftlich zu unterschreiben, dann wieder einscannen und ihn mit den Bestellscheinen an diese Mailadresse senden: lesesaal@staatsarchiv.hamburg.de

Da das Staatsarchiv die Kopierarbeiten an eine angegliederte Kopierwerkstatt, deren Räumlichkeiten sich im Archiv befinden abgibt, ist der Vorgang der Bestellung für jeden Besucher im Archiv derselbe, wie bei der online Bestellung! Auch dort müssen diese Formulare ausgefüllt und unterschrieben werden! Bis auf das Porto, sind die Kosten ebenso dieselben.

Viel Erfolg
__________________
LG Forschi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.01.2015, 16:26
Köni Köni ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.04.2012
Ort: Göttingen
Beiträge: 59
Standard

Hallo liebe Mitforscher,

es ist mir wirklich sehr unangenehm, dass ich hier schon wieder solch alte Kamelle auspacke, die so oft bereits beschrieben wurde, aber irgendwie stehe ich auf dem Schlauch.

Ihr hattet mir zwar die Hinweise gegeben, wie ich an die Bestandsnummer und Signaturen gelagen, jedoch weiß ich nicht, wie man nun genau das richtige bestellt...

Ich habe alles was man braucht: Namen, Daten, Bestandsnummer, Signatur. Mit dem Bestellschein an das Archiv, lasse ich doch nur das entsprechende Buch in den Lesesaal liefern.
Wer sucht dann die entsprechende Seite im Buch? Macht das die Elbe Werkstatt? Muss mein Anliegen, also dieAnfrage nach einer Kopie entsprechender Daten von Personen mit auf den Reproduktionsauftrag?

Entweder die Prozedur ist nicht so richtig selbsterklärend oder es liegt einfach an mir.

Danke und Gruß
Martin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.01.2015, 16:42
Benutzerbild von Forschi
Forschi Forschi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2011
Ort: 53° 33′ N, 10° 0′ O
Beiträge: 527
Standard

Hallo Martin,

du hast im Grunde alles richtig gemacht!

Zitat Staatsarchiv:
Für die Beauftragung von Reproduktionen füllen Sie bitte zusätzlich den Reproduktionsantrag der ElbeWerkstatt GmbH aus und senden diesen zusammen mit den Bestellscheinen an das Staatsarchiv.

Auf den Reproduktionsantrag kommen, im vorgesehenen Feld, noch einmal die Bestellsignaturen und ansonsten nur die Angaben zur gewünschten Kopie/Format und die Anzahl.
Die Bücher werden mittels der Angaben auf den Bestellscheinen im Magazin ausgehoben und die Seiten werden markiert, somit braucht die Druckerei die Seiten nur noch nach deinen Wünschen kopieren.

Also, Mail an das Staatsarchiv und die Bestellscheine und den Reproduktionsantrag der Mail anhängen.

Viel Erfolg!
__________________
LG Forschi

Geändert von Forschi (16.01.2015 um 16:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.01.2015, 09:16
Köni Köni ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.04.2012
Ort: Göttingen
Beiträge: 59
Standard

Hallo Forschi,

ich hatte meine Unterlagen am Freitag bereits im Briefkasten.
Es hat also alle super und einfach funktioniert.

Danke dennoch für deine Unterstützung.

Gruß Köni
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:12 Uhr.