Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 09.03.2009, 19:27
Benutzerbild von Hueterin
Hueterin Hueterin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.01.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 133
Standard

Hallo Ahnenforscher, freut mich, dass mein Name ein so lustiges Spiel zur Folge hatte-deutsch,griechisch, lateinisch, na was denn noch?.Obwohl ich mich mit Kopf und Fuß gegen eine Verbindung zu Hexa mit E am Ende wehre, ist vielleicht doch dort irgendwie ein Ursprung. Ich habe die " Hexa "auch in der Fastnacht gefunden.
Also mein Vater war nur ein einfacher Tischler ,der aber seine deutsche Abstammung mit allen Mitteln verteidigt hat und seinen Kindern echt deutsche Namen gab.Keine Zahlen....sondern Ute, Volker, Walther...Ich heiße ja auch noch Kunigunde. Bei der Erforschung meiner Ahnen-Klepper habe ich im Kirchenbuch gefunden, dass das erste Mädchen im fernen Banat geboren, war eine Cunigunda.
Grüße von Ahnenforscherin , Hexa-Kunigunde(Hüterin der Familiengeschichte)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:55 Uhr.