Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.01.2018, 22:42
Benutzerbild von Rainer Zufall
Rainer Zufall Rainer Zufall ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2009
Beiträge: 564
Standard Randnotiz zum Taufeintrag, Latein

Jahr, aus dem der Text stammt: 1877
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Apar/Ungarn


Hallo liebe Lateinsprachler, ich habe hier eine Randnotiz zu einem Taufeintrag. Ich vermute, daß der Vater das Kind nicht als seines anerkennt. Kann hier jemand etwas genaueres erkennen und übersetzen? Danke für Eure Hilfe!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Pater non agn....jpg (56,7 KB, 17x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
Rainer


suche alles aus Szalatnak / Ungarn
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.01.2018, 09:42
Benutzerbild von Interrogator
Interrogator Interrogator ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2014
Ort: Emsland
Beiträge: 1.778
Standard

Hallo,

der Vater erkennt den Nachkommen nicht an, weil er ... angekommen war
__________________
Gruß
Michael
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.01.2018, 15:59
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.971
Standard

...ante tempus advenerat
vor der gehörigen Zeit
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.01.2018, 16:06
Benutzerbild von Rainer Zufall
Rainer Zufall Rainer Zufall ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.11.2009
Beiträge: 564
Standard

Hallo Huber, super, kannst Du mir das bitte auch nochmal in Latein aufschreiben, dann kann ich da auch noch etwas lernen?
__________________
Viele Grüße
Rainer


suche alles aus Szalatnak / Ungarn
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.01.2018, 17:30
Benutzerbild von Interrogator
Interrogator Interrogator ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2014
Ort: Emsland
Beiträge: 1.778
Standard

Hallo,

vielleicht akzeptierst du es auch von mir

Pater non agnos-
cit prolem a se ge-
nitam esse, quod ...
... ... ante tem-
pus advenerat
__________________
Gruß
Michael
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.01.2018, 17:47
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.971
Standard

....longe ante....
Das Wort vor longe kann ich auch nicht entziffern pi....tiam?
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (04.01.2018 um 17:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.01.2018, 17:52
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 11.591
Standard

Zitat:
Zitat von Huber Benedikt Beitrag anzeigen
....longe ante....
Das Wort vor longe kann ich auch nicht entziffern pi....tiam?
Vor LONGE meine ich HABET zu lesen.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.01.2018, 18:15
Benutzerbild von Rainer Zufall
Rainer Zufall Rainer Zufall ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.11.2009
Beiträge: 564
Standard

Könnte es vielleicht so heißen :

Pater non agnos-
cit prolem a se ge-
nitam esse, quoni-
ham longe ante tem-
pus advenerat

wobei quoniham = quoniam sein soll ?
__________________
Viele Grüße
Rainer


suche alles aus Szalatnak / Ungarn
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.01.2018, 09:12
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.971
Standard

quoniam ist treffend
man kann quoni... und dann ..am in der nächsten Zeile lesen wenn dort das Zeichen an 1. Stelle als durchgestrichener Buchstabe angesehen wird.
Es könnte auch quonia(m) noch in der oberen Zeile stehen und dann "tam longe" in der nächsten gelesen werden.
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.01.2018, 13:50
Benutzerbild von Rainer Zufall
Rainer Zufall Rainer Zufall ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.11.2009
Beiträge: 564
Standard

Na dann lesen wir es einfach mal so.

Vielen Dank an alle Helfer !
__________________
Viele Grüße
Rainer


suche alles aus Szalatnak / Ungarn
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:39 Uhr.