Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 07.08.2020, 18:49
mnpuetz mnpuetz ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.08.2017
Beiträge: 28
Beitrag Wilhelm Pütz

Quelle bzw. Art des Textes: Archiv der Stadt Frechen
Jahr, aus dem der Text stammt: 1863
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Liblar, Kreis Euskirchen, Regierungsbezirk Köln
Namen um die es sich handeln sollte: Wilhelm Pütz


Wenn der zu transkribierende Text nicht in deutscher Sprache verfasst ist, sind Sie hier falsch! Siehe gelbe Hinweisbox oben!


Hallo liebe Forenkollegen,

Nach meiner Anfrage diese Woche im historischen Archiv Erftstadt hat dieses ganze Arbeit geleistet und mir heute vier Urkunden zukommen lassen, bei denen ich leider wieder eure Hilfe benötige.

Nr. 70
Gemeinde Liblar Kreis Euskirchen Regierungs-Bezirk Köln
Im Jahre tausend achthundert drei und sechzig den vier und zwanzigsten des Monats September, ... mittags ... Uhr, erschien vor mir Johann Kiel Bürgermeister, als Beamten des Vertrauenstandes der Bürgermeisterei Liblar, der Thomas? Pütz acht? Und dreißig Jahre alt, Standes Tagelöhner?, wohnhaft zu Bliesheim und erklärte, daß von der Elisabeth? Schumacher, fünf? Und dreißig Jahre alt, Standes ... ..., wohnhaft in Bliesheim, verheiratet mit ihrem Ehemann? Am ... und zwanzigsten September ... Jahres, morgens ... Uhr, zu Bliesheim ein Kind männlichen Geschlechts geboren sei, welchem Kinde der Vorname Wilhelm beigelegt wurde.
Diese von mir aufgenommene Erklärung ist geschehen in Anwesenheit der beiden Zeugen als nämlich:
1) Hubert? Schmitz, acht? Und dreißig Jahre alt, Standes Tagelöhner, wohnhaft in Bliesheim
2) Germann? Claßen?, fünf? Und dreißig Jahre alt, Standes Tagelöhner, wohnhaft zu Bliesheim.
Nach geschehener Vorlesung und Genehmigung wurde diese Urkunde unterschrieben von mir dem Personenstandesbeamten ...

Im Voraus bereits vielen Dank.

Lieben Gruß

Marc
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.08.2020, 21:06
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 7.624
Standard

Hallo.

Da fehlt noch was.

Liebe Grüße und bleib gesund
Marina
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.08.2020, 21:37
mnpuetz mnpuetz ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.08.2017
Beiträge: 28
Standard

Stimmt auffallend.
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Geburtsurkunde_Pütz Wilhelm-komp .pdf (700,0 KB, 4x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.08.2020, 06:18
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 7.624
Standard

Hallo.
Bitte halte die Zeilenumbrüche ein. Wir tun uns beim Lesen leichter.

Nr. 70
Gemeinde Liblar Kreis Euskirchen Regierungs-Bezirk Köln
Im Jahre tausend achthundert drei und sechzig den vier und zwan
zigsten des Monats September, Vormittags
halb zehn Uhr, erschien vor mir Johann Kiel Bürgermeister, als Beamten des Per
sonen
standes der Bürgermeisterei Liblar, der Thomas Pütz
acht und dreißig
Jahre alt, Standes Tagelöhner, wohnhaft zu Bliesheim
und erklärte, daß von der
Elisabeth Schumacher, sieben und dreißig
Jahre alt, Standes ohne Geschäft, wohnhaft
zu Bliesheim, verheiratet mit ihm
Declaranten
am vier und zwanzigsten September dieses
Jahres, Morgens vier Uhr, zu Bliesheim ein
Kind männlichen Geschlechts geboren sei, welchem Kinde der Vorname Wilhelm
beigelegt wurde.
Diese von mir aufgenommene Erklärung ist geschehen in Anwesenheit der beiden Zeugen als nämlich:
1) Hubert Schmitz, acht und dreißig
Jahre alt, Standes Tagelöhner, wohnhaft in Bliesheim
2) Hermann Clasen, sechs und vierzig
Jahre alt, Standes Tagelöhner, wohnhaft zu Bliesheim.
Nach geschehener Vorlesung und Genehmigung wurde diese Urkunde unterschrieben von mir
dem Personenstandesbeamten dem Declarenten und den Zeugen

Liebe Grüße und bleib gesund
Marina
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.08.2020, 08:05
mnpuetz mnpuetz ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.08.2017
Beiträge: 28
Standard

Hallo Marina,

vielen lieben Dank dafür.
Das mit den Zeilenumbrüchen war mir nicht bewusst, macht aber Sinn.

Lieben Gruß
Marc
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
euskirchen , geburtsurkunde , liblar

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:27 Uhr.