Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.04.2013, 16:33
Benutzerbild von wasto
wasto wasto ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2012
Ort: Schweiz
Beiträge: 451
Standard 17/12*63

Quelle bzw. Art des Textes: Taufbuch 1879 Böhmen Auassig
Jahr, aus dem der Text stammt:
Ort/Gegend der Text-Herkunft:


Liebe Helfer
Ich lese und bitte um Ergänzung

Beistand: Theresia Petters, Eheweib des Fr. Josef Petters Bauer in Saubernitz 34. Jgnatz Herschke ................... Saubernitz 31. Brich............ Anlieger????
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 187:12*63.jpg (125,6 KB, 33x aufgerufen)
__________________
Gruss und Dank den unermüdlichen Helferinen und Helfern
von Walther Stolle

Die Ahnen rufen uns zu:
Was Ihr seid, das waren wir!
Was wir sind das werdet ihr!

Wir sollten es nie vergessen!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.04.2013, 16:45
Benutzerbild von Marc Besch
Marc Besch Marc Besch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 148
Standard

Zitat:
Zitat von wasto Beitrag anzeigen
Quelle bzw. Art des Textes: Taufbuch 1879 Böhmen Auassig
Jahr, aus dem der Text stammt:
Ort/Gegend der Text-Herkunft:


Liebe Helfer
Ich lese und bitte um Ergänzung

Beistand: Theresia Petters, Eheweib des Fr. Josef Petters Bauer in Saubernitz 34. Jgnatz Herschke ................... Saubernitz 31. Brich............ Anlieger????
Hallo Walther,

ich lese die letzten drei Worte als "beide katholischer Religion".

Ich hoffe, dies hilft Dir.

LG

Marc
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.04.2013, 17:21
Benutzerbild von wasto
wasto wasto ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.09.2012
Ort: Schweiz
Beiträge: 451
Standard

Danke Marc

Was liesst Du dort wo meine Punkte sind?
__________________
Gruss und Dank den unermüdlichen Helferinen und Helfern
von Walther Stolle

Die Ahnen rufen uns zu:
Was Ihr seid, das waren wir!
Was wir sind das werdet ihr!

Wir sollten es nie vergessen!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.04.2013, 18:21
Benutzerbild von Marc Besch
Marc Besch Marc Besch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 148
Standard

Zitat:
Zitat von wasto Beitrag anzeigen
Danke Marc

Was liesst Du dort wo meine Punkte sind?
Ich hab's mir jetzt noch mal länger angesehen. Irgendwas mit .....besitzer. Eventuell Gehöftsbesitzer?

Vielleicht kriegt jemand anders im Forum noch den Rest hin.

LG

Marc
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.04.2013, 20:06
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 7.806
Standard

Hallo, Wasto.

Nur ein Versuch:

Wirtschaftsbesitzer
Sonst wie Marc.

MfG Marina
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.04.2013, 20:11
Benutzerbild von Kretschmer
Kretschmer Kretschmer ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 1.913
Standard

Hallo Walter, hallo Marc....

könnte das evtl. Wirtschaftsbesitzer heißen?!?!?

Liebe Grüße
Ingrid

Jetzt war doch wieder jemand schneller....
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.04.2013, 21:41
Odette Odette ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 518
Standard

Guten Abend Walter,

ich füge die Schnipsel mal zusammen, mit meinem Leseversuch:

Theresia Petters Eheweib des
Ew. (Einwohners ?) Josef Petters
Brauwirt in Saubernitz Nr. 34

Ignaz Herschke
Wirtschaftsbesitzer
in Saubernitz Nr. 31

Beide kathol. Religion
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.01.2021, 14:54
rherschke rherschke ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2021
Beiträge: 2
Standard

Vielleicht kann ich ein wenig Licht ins Dunkel bringen.

Ignatz Herschke lebte in Saubernitz bei Tünscht und was Wirtschaftsbesitzer.
Als solcher wurde er am 09.03.1892 bei einer Generalversammlung des Spar- und Vorschutzvereins in Saubernitz zum Kontrollorsstellvertreter gewählt.

Quelle: Leitmeritzer Zeitung 21.05.1892
https://anno.onb.ac.at/cgi-content/a...ef=anno-search


Später wurde er dann auch zum Kontrollor (nicht nur Stellvertreter, aber den Link auf die Leitmeritzer Zeitung habe ich leider nicht mehr) des Spar- und Vorschutzvereins gewählt.


Einige Jahre vorher gründete er bereits einen Verein zur Wahrung und Pflege der deutschen Muttersprache in Saubernitz, wie in der Leitmeritzer Zeitung vom 1.12.1886 zu lesen ist:

https://anno.onb.ac.at/cgi-content/a...ef=anno-search

Trauriger Weise beging er am 20.07.1912 im Alter von 67 Jahren Selbstmord durch Aufhängen an einem Pfosten in seinem Schuppen. Als Grund für die Tat weiß die Leitmeritzer Zeitung vom 24.07.1912 "Krankheit" zu berichten:

https://anno.onb.ac.at/cgi-content/a...ef=anno-search

Ich hoffe, ich konnte helfen Wenn ja, würde mich interessieren, wer die Eltern des Ignatz Herschke waren?

Viele Grüße,
Robert
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:42 Uhr.