#1  
Alt 01.05.2019, 18:17
Fftim Fftim ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2018
Beiträge: 65
Standard FN Krüsemann & Finger in Simötzel

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Hallo, ich bin auf der Suche nach der Familie meiner Ururgroßmutter.
Meine Ururgroßmutter wurde laut Sterbeurkunde am 10.12.1898 in Viehof geboren. Leider konnte ich zu dem Ort bis jetzt noch nichts finden.
Die Cousine meines Opas sagte mir, dass die Familie wohl aus Simötzel im Kreis Kolberg-Körlin kommen soll.

Meine Ururgroßmutter:
Martha Berta Matilde Krüseman (verheiratet Bürger)
*10.12.1898 in Viehof
†14.11.1964 in Kleinfurra, Kr. Nordhausen

Ihre Schwestern waren:
Marie Emma Auguste Krüsemann
*22.04.1894
∞ 14.03.1924 in Kolberg
Albert Hermann Gustav Krüger
*28.02.1891

Else Krüsemann
*15.03.1905
†27.03.1982
Erich Müller
*16.01.1905
†17.08.1982

Marie soll 2 mal verheiratet gewesen sein, leider fehlt mir bei ihr der Name aus der ersten oder zweiten Ehe.
Else war auch 2 mal verheiratet, eine Ehe mit unbekannt Klug und eine mit Erich Müller.

Die Eltern der drei Kinder waren August Krüsemann und Ernestine Krüsemann geb. ?

Meine Ururgroßmutter hatte noch einen Halbbruder, der Otto Finger hieß, aber schon im Kindesalter verstorben sei.

Sind noch Standesamt- oder Kirchenbuchunterlagen aus Simötzel oder Neurese vorhanden?

Hatte jemand von euch schon mit den Namen Krüsemann oder Finger zu tun und kann mir Hinweise in dieser Richtung geben?

Ich hoffe mir kann jemand helfen und bedanke mich im Vorraus schonmal für eure Hilfe.

Liebe Grüße und noch einen schönen Feiertag
Tim
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.05.2019, 21:17
AnDoBe AnDoBe ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2018
Beiträge: 65
Standard

Hallo Tim,

einen Gutsbezirk namens Viehof gab es im Kreis Labiau in Ostpreußen.
http://www.gemeindeverzeichnis.de/ge...c.htm?v001.htm

Mit Standesamtsunterlagen und Kirchenbüchern aus Simötzel und Neurese sieht's nicht gut aus.
https://www.pommerscher-greif.de/ort...t=SIMZELJO74SA
https://www.pommerscher-greif.de/ort...t=NEUESEJO74SB

Bei Ancestry habe ich die Geburtsurkunde und die Sterbeurkunde von einem Ludwig Otto August Finger, Sohn von Otto Friedrich August Finger und Ernestine Pauline Oschinski gefunden. Könnte ganz eventuell(!) passen, obwohl der Abstand bis 1894 recht groß ist. Geboren am 22.10.1878 in Köslin, gestorben am 30.11.1878 in Köslin.
https://search.ancestry.de/cgi-bin/s...rhSource=60749
https://search.ancestry.de/cgi-bin/s...ff=&ml_rpos=25

In der Heiratsurkunde Krüsemann/Krüger steht als Geburtsort der Braut Gervin, Kreis Kolberg-Köslin. Der als Trauzeuge erschienene Otto Finger (28 Jahre) könnte nicht der Halbbruder sein? Vielleicht doch nicht als Kind gestorben?
https://www.ancestry.de/interactive/...5E032129-00066

Herzliche Grüße
Anja

Geändert von AnDoBe (01.05.2019 um 21:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.05.2019, 22:00
Philipp Philipp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2008
Beiträge: 704
Standard

Hallo!

Eine Recherche im Netz weist unter anderem darauf hin, dass der FN KRÜSEMANN als Varianten KRUSEMANN und CRÜSEMANN hat.

So findet sich m.E. ein Teilnehmer des ersten Weltkrieges in den Verlustlisten mit beiden Varianten.

Der Index GreifX weist Otto Karl Wilhelm Krüsemann und Erich Karl Friedrich Krüsemann aus, die Familie wohnte anscheinend im Bereich Groß und Klein Pobloth.

Der Rentenempfänger August Krusemann lebte 1937 in Trienke, das zu zuletzt zu Simötzel gehörte. Hier käme eventuell eine Anfrage ans Lastenausgleichsarchiv wegen der Heimtortkarteikarte in Betracht, eventuell auch noch die Gemeindeseelenliste.

Einen Arbeiter August Krusemann in Stolzenberg findet man auch über KolbeX 1897 als Vater zu Ida Martha Bertha Krusemann, geb. 06.07.1897. Die Ehefrau heißt danach allerdings Pauline.

Den Ort Viehof konnte ich mit Neurese, Simötzel oder Trienke bislang nicht in Verbindung bringen. Gibt es dazu einen Beleg?
Das erste was mir dazu einfiel, war Vierhof im Kreis Belgard. Das liegt auch in der Nähe von Stolzenberg.

VG
Philipp
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.05.2019, 22:04
Fftim Fftim ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.01.2018
Beiträge: 65
Standard

Hallo Anja, erstmal danke für deine schnelle Antwort und deine Hilfe.

Ich habe leider keine Ahnung ob es stimmt oder nicht, dass der Halbbruder im Kindesalter verstorben sei.

Es ist natürlich auch möglich, dass Ernestine eine geborene Finger ist und es ihr Neffe ist, der als Trauzeuge anwesend war.

Liebe Grüße Tim
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.05.2019, 22:09
Fftim Fftim ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.01.2018
Beiträge: 65
Standard

Hallo Philipp, auch dir danke ich dir für deine schnelle Antwort und deine Hilfe.

Diese Namensvarianten waren mir leider nicht bekannt und der Andresseintrag von 1937 über August Krusemann kommt hin, da mir die Cousine meines Opas auch Trienke nannte, der mit der Familie Krüsemann in Verbindung gebracht werden kann.

Ernestine Krüsemann starb auch schon relativ früh, im Alter von 31 Jahren, was ich vorhin vergaß zu erwähnen.

Liebe Grüße Tim
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:50 Uhr.