#1  
Alt 12.05.2017, 13:44
swichmann swichmann ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2015
Beiträge: 19
Standard Heiraten in Schweden

Hallo,

Meine UrUrUrGrossmutter hiess Anna Wilhelmine Andersson - was schon mal komisch ist den -son war ja eigentlich nur bei Söhnen der Nachname - aber so steht es in der Geburtsurkunde meines UrUrGrossvaters.

Leider finde ich über sie rein gar nichts - nur die Geburtsurkunde meines UrUrGrossvaters und ihre Todesurkunde im Kirchenbuch von Ratzebuhr.

Ich suche nun schon ewig nach einer Heiratsurkunde weiss aber irgendwie nicht wie ich weiterkommen soll. Anderson ist ja nicht gerade ein üblicher Name in Pommern/Posen oder Westpreussen

Habt ihr vielleicht eine Idee wie ich ihr auf die Spur kommen könnte?

Ganz herzlichen Dank schon einmal

Liebe Grüsse
Sabine
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.06.2019, 23:26
Andre1975 Andre1975 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2019
Beiträge: 17
Standard

Hei. Ich kenne mit skandinavisch etwas aus. Spreche selbst fliessend norwegisch. In Schweden enden auch die Nachnamen von Frauen auf "-son". Die Regel, die du meinst, gilt nur auf Island.

Geändert von Andre1975 (05.06.2019 um 23:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.06.2019, 00:22
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.052
Standard

Zitat:
Zitat von Andre1975 Beitrag anzeigen
In Schweden enden auch die Nachnamen von Frauen auf "-son".
Ja, heutzutage. Aber früher war es nicht so.
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Andreas Christian HAGERODT, Ackermann und Krüger in Ahlshausen, * um 1740
Johann Heinrich MAASBERG, Müllermeister, Kaufmann und Brinksitzer in Söhlde, * 1725
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.06.2019, 17:30
Andre1975 Andre1975 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2019
Beiträge: 17
Standard

Aber im 19. Jahrhundert schon.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.06.2019, 01:26
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 951
Standard

Hallo Sabine,


in Bublitz gibt es sehr viele mit dem FN Andersson und Anderson
Quelle: https://www.pommerscher-greif.de/greif-index.html

Denkmäler Bublitz:
http://www.denkmalprojekt.org/2018/b...stpommern.html

Wenn ich den anderen alten Thread richtig lese.
Wird die Herkunft der Mutter von Karl August Wichmann (geb. 10.07.1848 in Ratzebuhr) gesucht um so die Geburt zu ermitteln.
Die Eheschließung war jeden Falls nicht in Ratzebuhr.

Anna Wilhelmine Anderson
[* ca. 1826 ?
| + 20. 07. 1848 Ratzebuhr, Neustettin, Pommern, Prussia Germany - Ursache: Geburt]
verheiratet mit

Karl Friedrich Wichmann
[* 13. 05. 1811 Ratzebuhr, Neustettin, Pommern, Prussia Germany
| + 05. 05. 1850 Ratzebuhr, Neustettin, Pommern, Prussia Germany]
Für ihn die 2. von 3 Ehen

Oben in der Suche gibt es auch einmal Heinrichsdorf Kreis Neustettin (78-551 Siemczyno ? ), dass wären dann ca. 55-60 km bis Ratzebuhr (64-965 Okonek, Polen).

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (14.06.2019 um 01:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.06.2019, 01:45
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.052
Standard

Zitat:
Zitat von swichmann Beitrag anzeigen
Anderson ist ja nicht gerade ein üblicher Name in Pommern/Posen oder Westpreussen

Hallo Sabine!

Anderson muß aber nicht zwingend ein skandinavischer Name sein. Im Ostseeraum beispielsweise, vor allem natürlich in den Hafenstädten, ließen sich ab dem 16. Jahrhundert auch sehr viele Schotten als Kaufleute nieder.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Andreas Christian HAGERODT, Ackermann und Krüger in Ahlshausen, * um 1740
Johann Heinrich MAASBERG, Müllermeister, Kaufmann und Brinksitzer in Söhlde, * 1725
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.06.2019, 02:17
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 951
Standard

Hallo Sabine,

vielleicht auch für dich interessant: Die Anwerbung in den Kirchspielen von Dalarna

Dalleute in Kohagen
Hier ist noch ein weiterer Text, den Ingvar Eriksson in den Rechenschaftsbüchern für das Amt Jasenitz (Jasienica) um etwa 1690 gefunden hat. Es gibt keine Angaben, von welchem Ort in Dalarna diese Familien ursprünglich kamen:

""Lars Michelsson vom Ückermündische Ambt, Grambin, mit Frau und 2 Kinder,
Jonas Ersson von Wohlgast allein mit ein Kind.
Anders Larsson von Wolgast allein mit ein Kind,
Anders Pehrsson von Wolgast mit Frau und ein Kind,
Matts Andersson zu Jasenitz mit Frau und 3 Kinder"


Dalarna wäre dann Schweden: https://de.wikipedia.org/wiki/Dalarna

Liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (14.06.2019 um 02:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.06.2019, 09:42
robinhood robinhood ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 350
Standard

Hallo,

folgende Zeilen sind aus dem Bericht "Als Schweden die Ostsee beherrschte"...

Von 1648 bis 1903 gehörten Vorpommern und Teile Mecklenburgs zur schwedischen Krone. Die Provinz Schwedisch-Pommern, zu der auch Rügen und Stralsund zählten, war autonom.

In den KB von Pommern kommen viele skandinavische Nachnamen vor.

Gruss Rocco
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.06.2019, 10:49
henry henry ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: NRW Euregio
Beiträge: 1.859
Standard

Hallo,

https://www.ndr.de/kultur/geschichte/chronologie/Als-Schweden-die-Ostsee-beherrschte,ostseewrack205.html
__________________




Gruss henry
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anderson , ratzebuhr , wichmann

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:43 Uhr.