#1  
Alt 09.06.2016, 18:34
Beggusch Beggusch ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2012
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 632
Standard Uniform

Liebes Forum! Könnt ihr mir noch mal bitte helfen?
Welche Uniform hat mein Opa an? Kann man den Dienstgrad und die Einheit erkennen? Mein Opa steht ganz rechts (mit Brille).

Gruß Beggusch
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Opa Warschau 1941.jpg (242,8 KB, 93x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.06.2016, 20:05
Benutzerbild von Rolf Stichling
Rolf Stichling Rolf Stichling ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.06.2011
Ort: seit 1994 im Westerwald
Beiträge: 791
Standard Uniform des Opas?

Zitat:
Zitat von Beggusch Beitrag anzeigen
Liebes Forum! Könnt ihr mir noch mal bitte helfen?
Welche Uniform hat mein Opa an?
Das ist die gleiche Uniform! Das gleiche Abzeichen an der Mütze, die gleichen Ärmelaufschläge. Und wieder kein Militär - wie man am nicht vorhandenen Adler auf der Brust erkennen kann.
Also wieder: Polizei!

Zur Eineit könnte man vielleicht etwas sagen, wenn man das Ärmelabzeichen besser erkennen könnte.
__________________
Herzliche Grüße und viel Erfolg bei der Suche nach den Ahnen.

Rolf Stichling

PS. Ich suche die Herkunft von

Tobias Stichling. Er erhielt als Gürtlermeister 1697 in Weimar das Bürgerrecht und stammt dem Bürgerbuch nach aus Erfurt.
In Erfurt gibt es aber so viele Stichlinge! Von welchem Zweig der Stichlinge in Erfurt mag mein Tobias abstammen?
1688 hat er seine Lehre als Gürtler in Erfurt beim Gürtlermeister Hucke begonnen. Jetzt suche ich die Eltern von Tobias.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.06.2016, 20:27
Beggusch Beggusch ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2012
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 632
Standard Uniform

Ich danke dir sehr. Habe es nicht erkannt, dass es dieselbe Uniform ist. Mehr Bilder habe ich leider nicht.
Ich bin wirklich baff. Wenn ich Warschau 1941 eingebe, erscheinen nur Berichte über das Warschauer Ghetto. Ob er dort eingesetzt war? Das geht mir sehr nahe.
Ob deshalb die WAST keine Unterlagen hatte? An wen könnte ich mich denn noch wenden?

Gruß Beggusch
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.06.2016, 23:05
Moselaaner Moselaaner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 452
Standard

Hallo Beggusch,
wo lebte dein Opa nach dem Krieg? Wenn er in der DDR gelebt hat und dort ebenfalls im Polizeidienst war gibt es vielleicht eine Stasi-Akte über ihn.
Wenn er in Westdeutschland gelebt hat gibt es möglicherweise in der Familie Unterlagen über seine Beamtenpension. Er war ja vor dem oder im Krieg Polizeibeamter.

Gruß
Moselaaner
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.06.2016, 23:12
Beggusch Beggusch ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2012
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 632
Standard Opa

Vor dem Krieg war mein Opa Kellner im Hotel in Liegnitz. Nach dem Krieg war er Waldarbeiter in Strasburg in der Ueckermark.
Deshalb bin ich überrascht, dass mein Opa im Polizeidienst eingesetzt wurde. Seine Uniform deutet anscheinend auf Polizeidienst hin.
Mein Opa starb 1948 an Kinderlähmung.

Gruß Beggusch
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.06.2016, 23:31
Moselaaner Moselaaner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 452
Standard

Dann findest Du hier eine Erklärung:http://www.gbg-koeln.de/denkmal/jg10/ent_pol.htm

Zitat daraus: "Zur Frage wie die Männer seinerzeit überhaupt in die Polizeibataillone kamen: Die Schutzpolizei warb durch öffentliche Aufrufe vor Kriegsbeginn und in den ersten Kriegsjahren Freiwillige. Die meisten Angehörigen des Polizeibataillon 309 traten zur Polizei, weil sie die spätere Zwangseinberufung der Wehrmacht vermeiden wollten oder hofften dadurch eine Lebensstellung zu erreichen."

Gruß
Moselaaner
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.06.2016, 23:49
Kai Heinrich2 Kai Heinrich2 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.384
Standard

Hello Beggusch,

Du könntest auch seine Entnazifizierungsakten suchen, diese liegen in dem Landesarchive in dessen Bundesland (falls es im Westen war) er kurz nach Kriegsende wohnte.

Hoffe es hilft,

Kai
__________________
Meine Namensliste / mein Stammbusch:
http://www.kaiopai.de/Stammbaum_publ1/indexpubl1.html

Derjenige welcher bis zu seinem Tod die meisten Ahnen zusammen bekommt gewinnt!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.06.2016, 13:31
Beggusch Beggusch ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2012
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 632
Standard Uniform

Ich danke euch allen!
Er wohnte nicht im westlichen Teil Deutschlands. Deshalb wird es wohl keine Akte geben.

Gruß Beggusch
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.09.2019, 10:22
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.126
Standard

Hallo,

nur noch mal zur Erinnerung.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:06 Uhr.