Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #101  
Alt 26.11.2020, 11:23
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 393
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Hallo Walmir, hallo zusammen,
beim Stöbern in den Vormundschaftsprotokollen des Amtes Lage (Quelle LA NRW OWL) fand ich ein Protokoll vom 3. Februar 1858.
Daraus erst mal nur der Anfang:

Vormundschaft respective Curatel
1) für den nach Amerika ausge-
wanderten 29 Jahre alten
Gottlieb Mellies, Sohn erster
Ehe der Witwee Leibzüchterin
Mellies auf Nr. 31 in Hörste
2) ...


Den Rest heb ich mir auf. Unter anderem wird sein Geldvermögen beziffert.
Wer bei Leibzüchterin jetzt an Sport denkt, liegt völlig falsch. Es geht wohl eher um eine Rente auf Lebenszeit, für die Witwe und Vormundschaft für ihre Kinder aus zweiter Ehe mit Herrn Meyer zu Döldissen.

Die Auswanderung von Nedderhof & Meljes 1845/1846 ist ja auch merkwürdig: Da lässt der Mann seine Frau mit 7 kleinen Kindern allein zurück, und ein Jahr später reist die Mutter mit den Kindern (das jüngste 2 Jahre alt) allein hinterher. Und das ohne Eisenbahn und Einwegwindeln . Friedrich Gottlieb hat das wohl besser geplant: Er nimmt seine Frau mit, und macht die Kinder in Amerika.

Meine Datenbank wächst inzwischen. Die Drexhagens sind samt der Linie aus Ubbedissen dabei. Jetzt sind die Meyer zu Döldissen und Meyer zu Milse dran, die wohl regelmäßig die heiratsfähigen Kinder untereinander kopuliert haben.

Qualquer um que pensa em esportes quando ouve um criador de corpo está completamente errado. Trata-se mais de uma pensão vitalícia para a viúva e da tutela dos filhos do segundo casamento com o Sr. Meyer zu Döldissen.

A emigração de Nedderhof & Meljes em 1845/1846 também é estranha: o homem deixa sua esposa com 7 filhos pequenos, e um ano depois a mãe e os filhos (o mais novo de 2 anos) viajam sozinhos. E isso sem trens e fraldas descartáveis. Friedrich Gottlieb provavelmente planejou melhor: ele leva sua esposa com ele e faz os filhos na América.

Meu banco de dados está crescendo agora. Os Drexhagens estão lá junto com a linha de Ubbedissen. Agora é a vez de Meyer zu Döldissen e Meyer zu Milse, que provavelmente copulavam regularmente os filhos casadouros.

Gruß,
Andre_J
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 26.11.2020, 11:31
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.090
Standard

Hallo Walmir, hallo zusammen,
jetzt haben wir den Beweis, dass FG Melges schon vor 1865, genauer: vor 1858, in den USA war. Aber seit wann und wo? Im Binfet-Melges Family Tree steht ohne Quellenangabe:
FROM 1856 TO 1865 • Chicago, IL, USA
Works In Flour Mill
https://www.ancestry.de/family-tree/...86642593/facts

Dort finde ich ihn nicht, kenne mich aber mit den US-Census nicht gut aus.

Hanne Nedderhof geborene Mellies und ihre Kinder landeten mit dem Schiff Agnes 1846 in New Orleans. Danach finden wir die Familie permanent in St. Louis Missouri. Aber dort keinen FG Melges/Mellies. Und auch nicht ihren Mann Simon FW Nedderhof. Er war schon 1845 ausgewandert. Wo ist er geblieben?


Olá Walmir, olá a todos,
agora temos a prova de que a FG Melges esteve nos EUA antes de 1865, mais precisamente antes de 1858. Mas desde quando e onde? Na árvore genealógica Binfet-Melges diz sem nenhuma referência:
DE 1856 A 1865 - Chicago, IL, EUA
Trabalha em moinho de farinha
https://www.ancestry.de/family-tree/...86642593/facts

Não consigo encontrá-lo lá, mas não estou familiarizado com o scensos dos EUA.

Hanne Nedderhof, nascida Mellies, e seus filhos desembarcaram em Nova Orleans em 1846 com o navio Agnes. Depois disso, encontramos a família permanentemente em St. Louis Missouri. Mas não há ali FG Melges/Mellies. E também não Simon FW Nedderhof. Ele já havia emigrado em 1845. Onde ele ficou?

Com os melhores cumprimentos
Peter

Traduzido com a versão gratuita do tradutor - www.DeepL.com/Translator

Geändert von Xylander (26.11.2020 um 11:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 26.11.2020, 22:19
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 393
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Hanne Nedderhof geborene Mellies und ihre Kinder landeten mit dem Schiff Agnes 1846 in New Orleans. Danach finden wir die Familie permanent in St. Louis Missouri. Aber dort keinen FG Melges/Mellies. Und auch nicht ihren Mann Simon FW Nedderhof. Er war schon 1845 ausgewandert. Wo ist er geblieben?
Vielleicht hat er sich mit einer anderen Frau aus dem Staub gemacht?

Auch merkwürdig: Der Simon Gellhaus, der das verlassene Haus dieser Famile Nedderhof gekauft hat, nannte sich und alle seine Kinder (von vier Frauen!) ab 1846 Nedderhof.

Und die "richtigen" Nedderhof hießen auch erst ab 1800 so. Die zugezogenen Eltern waren Berend Henrich Berkenkamp und Anne Amalie Sophie Kortekamp.

Da lobe ich mir doch die "Meyer zu". Die behielten ihren Hof im Familenbesitz, und heiraten vorzugsweise andere "Meyer zu".

Mittlerweile habe ich 100 Familien zusammen. Anbei die Familienberichte und der Stammbaum für den ersten Amerikaner FW Melges, mit 10 generationen. Die PDF sind durchsuchbar!

Nedderhof-Melges.pdfFWMelges.pdf

Será que ele fugiu com outra mulher?

Também estranho: Simon Gellhaus, que comprou a casa abandonada desta família Nedderhof, chamou a si mesmo e a todos os seus filhos (de quatro mulheres!) Nedderhof de 1846.

E o "verdadeiro" Nedderhof não foi chamado assim até 1800. Os novos pais foram Berend Henrich Berkenkamp e Anne Amalie Sophie Kortekamp.

Eu me elogio por "Meyer zu". Eles mantiveram sua fazenda na família e preferem se casar com outro "Meyer zu".

Agora tenho 100 famílias juntas. Incluiu os relatórios da família e a árvore genealógica do primeiro americano FW Melges, com 10 gerações. O PDF pode ser pesquisado!


Gruß,
Andre_J
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 27.11.2020, 01:42
Benutzerbild von Christian40489
Christian40489 Christian40489 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2008
Ort: findet es doch raus!
Beiträge: 1.242
Standard

Hallo Andre_J

Zitat
Auch merkwürdig: Der Simon Gellhaus, der das verlassene Haus dieser Famile Nedderhof gekauft hat, nannte sich und alle seine Kinder (von vier Frauen!) ab 1846 Nedderhof.
Zitatende

Nach der Einheirat auf einen Hof oder auch beim nahmen Männer vor allem in Westfalen bis ins 19. Jhd. hinein den Hofnamen an.
Hofnamen sind eine sehr spezifische Gruppe von Namen, da sie quasi Bindeglied zwischen den Ortsnamen (Toponymen) und den Personennamen (Anthroponymen) sind. Sie bezeichnen den Hof, deren Besitzer/Eigentümer häufig diesen Namen statt ihres eigentlichen Familiennamens führen. In deinem Beispiel wäre denkbar:
Simon Gellhaus
Simon Gellhaus vulgo, modo, genannt Nedderhof
oder auch nur Simon Nedderhof.
Nach dem Versteinerungsdatum (der Tag, an dem die Familiennamen gesetzlich festgeschrieben wurden, für die meisten deutschen Länder der 1. Januar 1876) waren Änderungen des Familiennamens nur noch unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Bei Geburten, die vor diesem Tag lagen, muss man damit rechnen, dass sich der Familienname eines Mannes im Laufe seines Lebens ändert oder dass Kinder einen anderen Familiennamen führten als die Eltern. Näheres zu den Genanntnamen unter https://de.wikipedia.org/wiki/Genanntname

Gruß Christian
__________________
suche für mein Projekt www.Familienforschung-Freisewinkel.de alles zum Namen Freisewinkel, Fresewinkel, Friesewinkel.
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 27.11.2020, 10:20
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.090
Standard

Hallo Christian,
danke, dass Du das so ausführlich erläuterst. An unserem Beispiel der Familie Melges - Milse sehen wir, dass das im Fürstentum Lippe mindestens bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts gängige Praxis war.

Das bedeutete, dass ein Mann im Lauf seines Lebens oft zwei, drei verschiedene Namen bekam. Und dass ein Mann, der eine verwitwete Hofbesitzerin heiratete, denselben Namen bekam wie ihr erster Mann.

Aus den ersten und zweiten Ehen eines Mannes, der im Lauf seines Lebens auf zwei verschiedene Höfe heiratete, entstanden meist viele Kinder. Ebenso aus den Ehen einer Hoferbin, die als Witwe zum zweiten Mal heiratete. Da konnte es dann Kinder mit ähnlichen oder sogar denselben Namen geben. Ein Irrgarten für Familienforscher.

Hallo Andre_J,
ein gewaltiges Stück Arbeit an Recherche, Verknüpfung und Datenverarbeitung. Respekt und Dank! Aber pflichtgemäß auch die Frage nach den Quellen und deren Verlässlichkeit. Ein Kommentar dazu wäre vielleicht hilfreich, ehe es in Stammbäume übernommen wird.


Olá, Christian,
obrigado por explicá-lo tão bem. De nosso exemplo da família Melges - Milse, vemos que esta era uma prática comum no Principado de Lippe, pelo menos até meados do século XIX.

Isto significava que um homem recebia freqüentemente dois ou três nomes diferentes no decorrer de sua vida. E que um homem que se casou com uma proprietária de fazenda viúva ganhou o mesmo nome que o primeiro marido.

Do primeiro e do segundo casamento de um homem que se casou em duas fazendas diferentes no decorrer de sua vida geralmente resultaram muitas crianças. Da mesma forma, dos casamentos de uma herdeira feminina com uma fazenda, que se casou pela segunda vez como viúva. Poderia então haver crianças com nomes semelhantes ou até mesmo com o mesmo nome. Um labirinto para pesquisadores.

Olá Andre_J,
uma enorme quantidade de trabalho em pesquisa, vinculação e processamento de dados. Respeito e obrigado! Mas também a questão das fontes e sua confiabilidade. Um comentário sobre isto pode ser útil antes de ser levado para árvores genealógicas.

Com os melhores cumprimentos
Peter
Traduzido com a versão gratuita do tradutor - www.DeepL.com/Translator

Geändert von Xylander (27.11.2020 um 11:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #106  
Alt 27.11.2020, 12:53
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 393
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Hallo Andre_J,
ein gewaltiges Stück Arbeit an Recherche, Verknüpfung und Datenverarbeitung. Respekt und Dank! Aber pflichtgemäß auch die Frage nach den Quellen und deren Verlässlichkeit. Ein Kommentar dazu wäre vielleicht hilfreich, ehe es in Stammbäume übernommen wird.
Hallo,

genauso wie weiter oben schon geschrieben:
aus den Stammbäumen von FamilySearch und Geneanet zusammengesucht, und alles, was auf den bisherigen 11 Seiten hier zusammengetragen wurde.

Damit ihr es einfacher durchsuchen könnt, habe ich die Daten bei GEDBAS hochgeladen, und das Herunterladen erlaubt:

Link zu GEDBAS

Olá,

como já escrito acima:
extraído das árvores genealógicas do FamilySearch e Geneanet e de tudo que foi compilado aqui nas 11 páginas anteriores.

Para facilitar a sua pesquisa, carreguei os dados no GEDBAS e permiti que fossem baixados.

Gruß,
Andre_J
Mit Zitat antworten
  #107  
Alt 27.11.2020, 12:59
melges melges ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.10.2020
Beiträge: 38
Standard

[QUOTE=Christian40489;1315608]Hallo Andre_J

Hallo Christian40489
Mir gefiel Ihre Anleitung zum Übergang zwischen Toponymen und Anthroponyme sowie zur Festlegung des Datums.
Danke.
Mit Zitat antworten
  #108  
Alt 27.11.2020, 23:21
Benutzerbild von Christian40489
Christian40489 Christian40489 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2008
Ort: findet es doch raus!
Beiträge: 1.242
Standard

Hallo Walmir,
den überaus interessanten Thread verfolge ich schon die ganze Zeit. Es freut mich, wenn ich einen hilfreichen Hinweis geben konnte. Weiterhin viel Erfolg bei diesem transkontinentalen Projekt.
Beste Grüße
Christian

Olá, Walmir,
Tenho seguido este fio muito interessante o tempo todo. Fico feliz se eu pudesse dar uma dica útil. Desejo-lhe sucesso continuado com este projeto transcontinental.
Com os melhores cumprimentos
Christian

Traduzido com a versão gratuita do tradutor - www.DeepL.com/Translator
__________________
suche für mein Projekt www.Familienforschung-Freisewinkel.de alles zum Namen Freisewinkel, Fresewinkel, Friesewinkel.
Mit Zitat antworten
  #109  
Alt 28.11.2020, 10:50
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.090
Standard

Zitat:
Zitat von Andre_J Beitrag anzeigen
Hallo,
genauso wie weiter oben schon geschrieben:
aus den Stammbäumen von FamilySearch und Geneanet zusammengesucht, und alles, was auf den bisherigen 11 Seiten hier zusammengetragen wurde.
Damit ihr es einfacher durchsuchen könnt, habe ich die Daten bei GEDBAS hochgeladen, und das Herunterladen erlaubt:
Link zu GEDBAS
Olá,
como já escrito acima:
extraído das árvores genealógicas do FamilySearch e Geneanet e de tudo que foi compilado aqui nas 11 páginas anteriores.
Para facilitar a sua pesquisa, carreguei os dados no GEDBAS e permiti que fossem baixados.
Gruß,
Andre_J
Hallo Andre_J,
bis zur Generation 3 (Eltern des Auswandererpaares) haben wir Primärquellen, vor allem Kirchenbücher. Zu Generation 4 haben wir die Nennungen in den Heiratseinträgen von Generation 3.

Davor würde ich alles unter den Vorbehalt der Nachprüfung stellen. Das hattest Du selber auch schon angemerkt, ist aber vielleicht nicht jedem Leser präsent.
Die Veröffentlichung in GedBas kommt mir persönlich deswegen viel zu früh. Ich befürchte, dass die Daten aus GedBas in Stammbäume einfließen, und dass sich eventuelle Fehler fortpflanzen.

Der Wert Deiner Riesen-Arbeit bleibt. Die Ahnentafel ist eine tolle Hilfe für den Überblick über die Zusammenhänge, für das Verständnis und für die weitere Recherche.

Olá Andre_J,
até a Geração 3 (pais do casal de emigrantes) temos fontes primárias, especialmente registros da igreja. Para a Geração 4, temos as menções nos registros de casamento da Geração 3.

Antes disso, eu colocaria tudo sob a reserva de verificação. Você mesmo já havia notado isto, mas pode não estar presente a todos os leitores.Você mesmo já havia notado isto, mas pode não estar presente a todos os leitores.
A publicação em GedBas chega a mim pessoalmente, portanto, muito cedo demais.
Tenho medo que os dados de GedBas fluam para árvores genealógicas e que possíveis erros se propaguem.

O valor de seu imenso trabalho permanece. O pedigree é uma grande ajuda para uma visão geral das conexões, para a compreensão e para pesquisas posteriores.

Com os melhores cumprimentos
Peter

Geändert von Xylander (28.11.2020 um 12:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #110  
Alt 28.11.2020, 17:07
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 393
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Davor würde ich alles unter den Vorbehalt der Nachprüfung stellen. Das hattest Du selber auch schon angemerkt, ist aber vielleicht nicht jedem Leser präsent.
Die Veröffentlichung in GedBas kommt mir persönlich deswegen viel zu früh. Ich befürchte, dass die Daten aus GedBas in Stammbäume einfließen, und dass sich eventuelle Fehler fortpflanzen.
Da die Daten ja schon im Stammbaum von FamilySearch sind, werden sie auch bei den Stammbäumen von myHeritage zum SmartMatch angeboten. Insofern ist das Kind längst in den Brunnen gefallen. Bei den älteren Daten steht als Quelle "gedcom import". Da hat also wohl jemand andere Quellen gehabt, und die Daten hier angeknüpft. Ob dabei die Namensregeln der Toponyme beachtet wurden, wage ich zu bezweifeln.

Einige Familenzusammenstellungen sind auch grob falsch. So wurden in einer Familie 2 Kinder im Abstand von 4 Monaten getauft, einmal in Oerlinghausen und einmal in Lage. Da ich keine bessere Lösung zur Hand habe, lasse ich es erst mal so stehen.

Zum Rechtsstreit Mellies gegen Nedderhof gibt es hier noch eine Akte von 1846 mit fast 100 Seiten. Leider ist die Schrift nur mühselig zu lesen. Vielleicht findest du dort etwas zum Verschwinden des SFW Nedderhof.

Como os dados já estão na árvore genealógica do FamilySearch, eles também são oferecidos para SmartMatch na árvore genealógica myHeritage. A este respeito, a criança há muito caiu no poço. A fonte de dados mais antigos é "importação gedcom". Então, provavelmente alguém tinha outras fontes e vinculou os dados aqui. Duvido que as regras de nomenclatura dos topônimos tenham sido observadas.

Algumas composições familiares também estão totalmente erradas. Em uma família, duas crianças foram batizadas com 4 meses de intervalo, uma em Oerlinghausen e outra em Lage. Como não tenho uma solução melhor em mãos, vou deixar assim por enquanto.

Existe outro arquivo de 1846 com quase 100 páginas sobre a disputa legal entre Mellies e Nedderhof. Infelizmente, a escrita é difícil de ler. Talvez você descubra algo sobre o desaparecimento do SFW Nedderhof lá.

Gruß,
Andre_J
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bielefeld , leopoldshohe , lippe , melges , meljes , mellies , nedderhof

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:44 Uhr.