Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.06.2022, 14:30
martinellen martinellen ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2022
Ort: Waghäusel Bad. Württemberg
Beiträge: 56
Standard Gr.Döbern Franz Huppek geb. 15.09.1895 Eltern Ignatz Huppek und Juliana Huppek geb. Mucha

Hallo,
mein Name ist Martin und ich komme aus Waghäusel Bad. Württemberg und bin in Heidelberg geboren. Meine Mutter hieß Luzi Hartmann geb. Huppek aus Groß Döbern und meinem Vater Wolfgang Otto Herbert Hartmann geb. in Stettin.
Franz Huppek ist mein Opa und ist in den 70iger. Jahren mit seiner Frau Franziska nach Heidelberg gezogen.

Dies ist bislang bekannt (unten beschrieben), ich suche jetzt nach Ignatz Huppek und Juliana Huppek geb. Mucha, wer kann mir helfen.

0 Ignatz Huppek, 1895 Häusler in Gr. Döbern, oo Juliana Mucha // beide kath.
1) Thomas Huppek, * 19.12.1890 Gr. Döbern, 1934: Schornsteinfeger in Proskau, oo 2.5.1934 Proskau [Trauzeuge: Kriegsbeschädigter Eisenbahner Franz Huppek aus Gr. Döbern], Elfriede (Veronika) Tischbier, * 4.2.1907 Proskau, + 22.06.1987 Forchhein, lebten beide nach dem Krieg in Forchheim
(1) Siegfried Huppek, * 13.4.1935 verm. Proskau, + 7.5.1998 Forchheim
2) Johannes Huppek, * Gr. Döbern, 1914 als Gefreiter im IR 63 im Ersten Weltkrieg verwundet
3) Franz Huppek, * 15.9.1895 Döbern in Oberschlesien, im Ersten Weltkrieg kriegsbeschädigt (1915: Musketier in 8. Komp., Reserve IR 38, verwundet, 1918 erneut verwundet), 1926 Hilfsschrankenwärter in Groß Döbern, Akte zum Landbesitz im BA Bayreuth, Lastenausgleichsarchiv, Antrag aus Heidelberg gestellt, vermutlich oo Franziska Gallus, * 17.9.1900 Gr. Döbern, To.d. Albert G., Häusler u. Schneider, u.d. Agnes Grzybowski siehe hier
(1) Luzi Huppek, * Groß Döbern, oo Wolfgang Otto Herbert Hartmann, * Stettin
A Martin Hartmann, * Heidelberg
(2) Kurt Huppek, * 29.3.1932 Groß Döbern, + 20.11.2017
(3) Resi Huppek

Mit freundlichen Grüßen
Martin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.06.2022, 14:57
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 16.062
Standard

Hier der Tod des Großvaters von Franziska Gallus:
https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...7af7e38a4596fb


Und der Tod eines jüngeren Bruders von Franziska Gallus:
https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...24cfc39f54d8d2
Die Geburt dieses Bruders:
https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...247a6cde3a5ab4
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (10.06.2022 um 15:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.06.2022, 21:26
ThomasG ThomasG ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 84
Standard

Kirchenbuch kath Groß Döbern:

Gr. Döbern
Geburt 19.12.1890 8 Uhr Vormittags Thomas, Getauft 21.12.1890
Sohn des Ignatz Hupek Häusler und Julianna Mucha
Vater der Mutter = Martin Mucha, Häusler in Hamratsch Dombrowka
Taufzeugen Maria Czech Einliegerin Gr Döbern und Paul Polok Einlieger Gr Döbern

Gr. Döbern 16 October 1883
wurde der ledige Ignatz Sohn des Einliegers Lorenz
Hupek aus Gr Döbern mit der ledigen Julianna älteren
Tochter des verstorbenen Häuslers Martin Mucha aus
Dombrowka Damratsch jetzt in Gr Döbern darselbst vom
Pfarrer Erzpriester Kusch hierselbst getraut
Zeugen waren:
Johann Kutzera Junggesell aus Gr Döbern
Albert Gabriel Auszügl v Kirchenvorsteher Gr Döbern
Alter Er: 23, Alter Sie 25

Gr. Döbern
Taufe: 15 September 1895
Täufling Franz Hupek
Vater: Ignatz Hupek Häusler
Mutter: Julianna geb. Martin Mucha Hsl Dammratsch in Gr Döbern
Geburt: 15 Sept 7 Uhr morg.
Taufzeugen: Joseph Czech Einlieger Gr Döber
Lucia Ocik Häuslfr. Gr Döbern
Agnes Polok Einlfr. Gr Döbern
Randvermerk: getr. 12/9 22 mit
Frka Gal__ Gr. Orz

Siegfried *1914
zwischen 1912 und 1916 hab ich keine Taufe finden können

Geändert von ThomasG (11.06.2022 um 00:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.06.2022, 14:53
martinellen martinellen ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2022
Ort: Waghäusel Bad. Württemberg
Beiträge: 56
Standard

Hallo Horst und Thomas,

vielen Dank für eure Informationen.

Bin echt begeistert, wie schnell das ging.

Wenn man jetzt ein Stammbaum machen möchte, gibt es hier Vorlagen wie so etwas gemacht werden kann.

Hab hier schon ein wenig rumgeschaut, aber noch nichts gefunden.

Mit freundlichen Grüßen
Martin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.06.2022, 18:19
Nemo63 Nemo63 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2017
Beiträge: 518
Standard

Zitat:
Zitat von martinellen Beitrag anzeigen
Wenn man jetzt ein Stammbaum machen möchte, gibt es hier Vorlagen wie so etwas gemacht werden kann.
Zum Beispiel das Programm "Ahnenblatt" (hier die kostenlose Version https://www.ahnenblatt.de/ahnenblatt-kostenlos/) oder online bei ancestry (kostenpflichtig) oder familysearch oder myheritage.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.06.2022, 08:05
martinellen martinellen ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2022
Ort: Waghäusel Bad. Württemberg
Beiträge: 56
Standard

Hallo Nemo63,

vielen Dank für deine Info.

Mit freundlichen Grüßen
Martin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.06.2022, 12:45
martinellen martinellen ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2022
Ort: Waghäusel Bad. Württemberg
Beiträge: 56
Standard

Hallo zusammen,

kann jemand noch weitere Auskünfte über Hup(p)ek, Lorenz (Vater von Hup(p)ek, Ignatz) und dessen Frau Mucha, Julianna, Tochter von Mucha, Martin machen (alle aus Groß Döbern?).

Mit freundlichen Grüßen
Martin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.06.2022, 12:53
martinellen martinellen ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2022
Ort: Waghäusel Bad. Württemberg
Beiträge: 56
Standard

Hallo Nemo63,

nochmals vielen Dank für deinen Tipp zum Ahnenblatt.

Kaum zu glauben welche Infos ich in diesen schon eingearbeitet habe, bereits über 300 Personen.

Was ich erschreckend bei diesen Nachforschungen fand, daß die Kindersterblichkeit ziemlich hoch war und das die Frauen oft jedes Jahr ein Kind geboren hatten, manchmal bis zu 10 Kinder.

Davon waren z.B. 8 Kinder gestorben die von 1 Tag bis 3 Jahre alt wurden.

Mit freundlichen Güßen
Martin
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.06.2022, 21:17
Nemo63 Nemo63 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2017
Beiträge: 518
Standard

Freut mich, dass ich helfen konnte.
Ja, die Kindersterblichkeit war damals hoch, erst im 20. Jh. hat man das entscheidend senken können.

Ich habe auch Vorfahren, die 16 Kinder gezeugt haben. Mein Großvaters (Jahrgang 1910) hatte 8 Geschwister, von denen 7 das Erwachsenenalter erreicht haben. Der Einbruch bei der Geburtenrate kam mit den zwei Weltkriegen, eine Generation später warens nur noch 1-2 Kinder pro Familie.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:19 Uhr.