Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Baltikum Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.09.2022, 21:30
Irina63 Irina63 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2020
Beiträge: 19
Rotes Gesicht FN Benewsky aus Friedrichstadt, Lennewarden

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: um 1770 evtl. davor und nach 1796
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Friedrichstadt an der Düna, Lennewarden, Riga
Konfession der gesuchten Person(en): luth.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): KB bei raduraksti Lennewarden, Daten aus raduraksti soweit in Deutsch in Jaunjelgava, periodika Ztg.
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Erst seit 2 Tagen ist mir der Geburtsort vom Leineweber BENEWSKY bekannt:
Friedrichstadt, durch seinen Heiratsakt 1794 in Lennewarden (sichtbar bei Übersetzg.hilfe hier: https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=224502
Hier im Forum habe ich die Erwähnung der Kirchenbücher Friedrichstadt gelesen - wo finde ich diese? Herzlichen Dank für Eure Hilfe und Information

Der Geburtsakt von Andreas BENEWSKY 1795 fehlt in Lennewarden. Tatsächlich suche ich mehr Geschwister der BENEWSKY, BENEFSKY von : Andreas als auch von seinem Vater dem Leinweber aus Friedrichstadt, der im 4. Heiratsakt 1844 von Andreas mit Neumann in Riga als Schneidermeister erwähnt wird.

Seine 1.Kd. Tochter Wilh. Dorothea kommt 12/1814 in Lennewarden zur Welt, Tf. 01.1815 mit Ehefrau Chr. DAHSEN. Andreas arbeitet auf dem Ringmundshof.
2. Kind Sohn Friedrich August BENEWSKY 1817 Lennewarden
Bei periodika wird der Sohn Friedrich Aug. als Schullehrer aus Livland (?) genannt. Mehr habe ich in den letzten 2 Tagen nicht gefunden.

Herzliche Grüße an euch alle hier und Danke für Eure Mithilfe
besonders der Punkt Kirchenbuch Friedrichstadt

Irina
__________________
Zitat:
Jede Lehre gleicht einem Floß, das wir benutzen, um über einen Fluss ans andere Ufer überzusetzen, das man aber zurücklässt und nicht mehr mit sich herumschleppt, wenn es seinen Zweck erfüllt hat. Buddha
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.09.2022, 22:35
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 6.169
Standard

Hallo Irina,

schaue doch mal unter Jaunjelgavas/Friedrichstadt, Nertas/Nerft und Sēlpils/Selburg in Raduraksti.

Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.09.2022, 13:07
Irina63 Irina63 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2020
Beiträge: 19
Standard Danke

Danke für die Hinweise - werde ich die Tage durchlesen.

Herzlichen Dank für Eure Hilfe.

Ich lese Euch

Irina
__________________
Zitat:
Jede Lehre gleicht einem Floß, das wir benutzen, um über einen Fluss ans andere Ufer überzusetzen, das man aber zurücklässt und nicht mehr mit sich herumschleppt, wenn es seinen Zweck erfüllt hat. Buddha
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
benefsky , benewsky , friedrichstadt , handwerker , lennewarden , livland

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:05 Uhr.