#1  
Alt 29.12.2020, 16:58
Benutzerbild von teakross
teakross teakross ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2016
Ort: Bergstraße
Beiträge: 466
Standard Staatsarchiv Stammtafelsammlung

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Hamburg
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

Hallo,
im Hamburger Staatsarchiv befindet sich unter der Signatur
741-2_1 die neue Stammtafelsammlung geordnet nach FN von A-Z.

Was verbirgt sich dahinter?
Kann man etwas über den Inhalt und Umfang einer Registernummer erfahren?

LG Rolf
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.12.2020, 13:59
Benutzerbild von Forscherin
Forscherin Forscherin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 628
Standard

Moin Rolf,


die Stammtafelsammlung ist wie Wundertüte, kann mal nur ein Zettel sein, kann aber auch mal eine ganze Stammfolge sein. Was zu einem Familiennamen vorhanden ist und wie umfangreich die Akte ist, ist sehr unterschiedlich. Heraus bekommt man das nur durch Bestellung und Einsichtnahme. In vielen Fällen sind die von Mitarbeitern angefertigten "Zettel" bei der Bearbeitung von Anfragen an das Staatsarchiv in früheren Zeiten in der Sammlung gelandet.
__________________
tschüsss
Sabine

immer auf der Suche nach den Familiennamen Paap und Hassenklöver
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.12.2020, 12:13
Benutzerbild von teakross
teakross teakross ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.06.2016
Ort: Bergstraße
Beiträge: 466
Standard

Hallo Sabine,
vielen Dank für Deine antwort.
Einsichtnahme ist wohl bis auf weiteres nicht möglich und
nach Hamburg zu reisen in jedem Fall sehr aufwendig für mich.

Ich werde mal eine Anfrage an das Archiv richten - nächstes Jahr.


Beste Grüße
und ein besseres neues Jahr

Rolf
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.12.2020, 14:24
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 2.689
Standard

Hallo Sabine,

in der Stammtafelsammlung habe ich Dinge entdeckt, mit denen ich sicherlich etwas anfangen kann. Nun ist wegen Corona der Besuch des Archivs verboten und ich habe keinen Zugang zu den Unterlagen. Weißt Du, ob man sich im Hamburger Staatsarchiv Kopien einer Archivalie bestellen kann, so wie andere Archive das auch anbieten?

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.01.2021, 12:04
Benutzerbild von Forscherin
Forscherin Forscherin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 628
Standard

Hallo Consanguineus,


ja, man kann Reproduktionen von Archivalien bestellen:



https://www.hamburg.de/bkm/benutzung...gutbestellung/
__________________
tschüsss
Sabine

immer auf der Suche nach den Familiennamen Paap und Hassenklöver
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.01.2021, 12:14
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 2.689
Standard

Super! Vielen Dank für die Information, Sabine!
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.01.2021, 12:27
Benutzerbild von teakross
teakross teakross ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.06.2016
Ort: Bergstraße
Beiträge: 466
Standard Antwort vom Staatsarchiv

Hallo,

ich habe jetzt eine Antwort vom Staatsarchiv erhalten.

Zum einen die Aussage, daß ein großer Teil der Sammlung aus der NS-Zeit stammt.
Dabei waren damals Mitabeiter des Archivs mit Nachforschungen für den "Ariernachweis" befasst.
Zum anderen: "Zum konkreten Inhalt der in Rede stehenden Mappe liegen mir keine Informationen vor"

Damit bin ich so schlau wie zuvor.
Aber realistischer Weise konnte ich auch nichts anderes erwarten.
Somit bleibt nur der Besuch im Archiv - wann immer das möglich sein wird - oder eine Bestellung auf gut Glück.

LG Rolf
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:10 Uhr.