#4211  
Alt 17.03.2021, 17:03
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.870
Standard

Hallo,

ich habe soeben einen Termin für meinen ersten Archivbesuch
in diesem Jahr bekommen.

Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
  #4212  
Alt 17.03.2021, 20:57
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.910
Standard

Heute von meiner Tante via Facebook den Link bekommen: Der Cousin von meinem Vater hat gestern einen eigenen sehr lieben Online-Zeitungsartikel zu seinem Tod erhalten. /
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg von Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus von Neuenegg BE/Schweiz
Wyss von Arni BE/Schweiz
Keller von Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #4213  
Alt 18.03.2021, 21:37
Benutzerbild von Ursula
Ursula Ursula ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: BW
Beiträge: 1.177
Standard

Zitat:
Zitat von Andrea1984 Beitrag anzeigen

Gratuliere. Mit wem bist du verwandt ? Hier im Forum oder mit jemand anderem ?


Hallo Andrea,
lassen wir es einfach so stehen, dass ich einen neuen Verwandten bekommen habe.

LG
Uschi
Mit Zitat antworten
  #4214  
Alt 18.03.2021, 22:21
synergy synergy ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2019
Beiträge: 41
Standard

Eine Antwort vom DRK Suchdienst zu einem der beiden verschollenen Onkel meiner Frau, woraus hervorgeht, dass er sich 1945 aus Schlesien zuletzt gemeldet hat. Dies weiß man, weil dem DRK ein Suchantrag des anderen Onkels vorliegt, der 1947 nach ihm gesucht hat.
Das wiederum bringt uns zu der Gewissheit, das zumindest einer der Beiden den Krieg an sich überlebt haben muss.
Mal sehen, ob noch eine Antwort zu dem Onkel kommt, der 1947 noch gelebt hat.


Außerdem haben wir - warum auch immer erst jetzt - vorhin die Seite
westpreussen.de entdeckt und festgestellt, dass in den dortigen Einwohnerdatenbanken gefühlt hunderte der Vorfahren meiner Frau gelistet sind. Genau diese Kreise sind komplett ausgewertet.



Es ist ein schöner Tag...


VG
Marco
Mit Zitat antworten
  #4215  
Alt 19.03.2021, 17:36
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 840
Standard

Hallo zusammen,

ich habe eine E-Mail vom Bundesarchiv bekommen mit dem Hinweis, dass die Personensuche zu meinem Urgroßvater erfolgreich abgeschlossen ist.
Bei der Reproduktion der fünf Akten kann ich je nach Datenträger (Papier, CD-Rom, USB - ich glaub ich nehm Papier) mit Kosten unter 50 Euro rechnen, die Recherche selbst ist kostenlos wegen Geringfügigkeit!
Eine weitere Akte kann ich in Freiburg anfordern.

Und ich hab bereits in der Mail einen Scan seines Parteiausweises!! In Farbe und mit Foto.

Bei der Aktenübersicht ist außerdem bei den Entnazifizierungsdokumenten ein Aktentitel vergeben, den ich total schräg finde: Elite-Sepp (er war früher Kapellmeister des Elite-Orchesters in München, und Sepp, naja, Josef). Wer den wohl ausgewählt hat?

Ich bin schon sehr gespannt, ob zusätzlich zur besseren geschichtlichen Einordnung auch familiengeschichtliches zutage tritt - wie der Name seines Vaters, der mir immer noch fehlt.

Viele Grüße
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #4216  
Alt 19.03.2021, 18:21
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.508
Standard

Zitat:
Zitat von Ursula Beitrag anzeigen
Hallo Andrea,
lassen wir es einfach so stehen, dass ich einen neuen Verwandten bekommen habe.

LG
Uschi

Hallo Uschi.

DSVGO ?

Alles klar. Na dann gratuliere und deinem Verwandten unbekannterweise auch.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #4217  
Alt 21.03.2021, 16:41
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.508
Standard

Hallo.

Mein Papa hat mir heute Bilder seiner Großmütter - meiner Urgroßmütter - mit Familien gezeigt bzw. geschickt als WhatsApp, was mich sehr freut.

Die eine Urgroßmutter ist mit ihren Brüdern und ihrer Mutter zu sehen, der Vater war im Krieg, ca. 1917.

Die andere Urgroßmutter ist mir ihren Geschwistern zu sehen, ca. Ende der 1930er Jahre.

Ich freue mich sehr darüber.

Die Bilder darf ich nicht herzeigen, weil ich nicht weiß, wer das Urheberrecht hat.

Mein Papa hat mir heute noch ein paar Unterlagen gezeigt u.a. Trauungsurkunden und Geburtsurkunden.

Etwas neues steht drinnen, dass eine meiner Urgroßmütter, die Mutter meiner Großmutter, als Kellnerin gearbeitet hat, zumindest für einige Zeit. Die Welt ist doch wirklich ein Dorf. Ob es das Gasthaus noch gibt, weiß ich nicht.

Nachtrag: Ja, es gibt das offenbar noch.

Nächste Woche arbeite ich das alles in Ruhe ein bzw. unter, da habe ich Ruhe und Zeit dazu. Es sind noch viel mehr Unterlagen erhalten geblieben u.a. Zeugnisse meiner Großtante (= Schwester meiner Großmutter), Schulzeugnisse von 8 Jahren Schulpflicht. Mehr dazu nächste Woche, wenn ich alles schwarz auf weiß sehen kann.

Von wegen "Es ist wenig/nichts da."

Besser wenig, als gar nichts.

Auch meine Mama hat mir ein paar neue Infos über ihre Verwandten gegeben, wobei der älteste Bruder meiner Mama vieles erforscht/erforscht hat. Jetzt weiß ich u.a. das Geburtsdatum einer frühverstorbenen Urgroßmutter (1892-1929), der Mutter meiner Oma und das Sterbedatum, nur zwei Wochen vor dem "Schwarzen Freitag". Armer Urgroßvater: Keine Arbeit und die Mutter seiner beiden Kinder ist gestorben. Er hat dann noch einmal geheiratet, doch das ist eine andere Sache.

Ich buddle dann mal bei meinen Ahnen weiter.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.

Geändert von Andrea1984 (21.03.2021 um 19:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4218  
Alt 21.03.2021, 17:40
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: im Ländschje
Beiträge: 786
Standard

Zitat:
Zitat von Andrea1984 Beitrag anzeigen
Hallo.

Mein Papa hat mir heute Bilder seiner Großmütter - meiner Urgroßmütter - mit Familien gezeigt, was mich sehr freut.

Die eine Urgroßmutter ist mit ihren Brüdern und ihrer Mutter zu sehen, der Vater war im Krieg, ca. 1917.

Die andere Urgroßmutter ist mir ihren Geschwistern zu sehen, ca. Ende der 1930er Jahre.

Ich freue mich sehr darüber.

Die Bilder darf ich nicht herzeigen, weil ich nicht weiß, wer das Urheberrecht hat.

Ich buddle dann mal bei meinen Ahnen weiter.

Herzliche Grüße

Andrea
das ist ja schön :-) vielleicht findest du ja noch mehr

ich habe meinen Schwester aus den Fotos unserer Vorfahren ein Fotobuch gemacht, mit allen Daten etc.
Mit Zitat antworten
  #4219  
Alt 21.03.2021, 19:13
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.508
Standard

Danke, liebe Hessischesteirerin.

Ja, vielleicht ist noch mehr da.

Es gibt eine Verwandte, die altersmäßig der Generation von meinem Papa angehört, jedoch vom verwandtschaftlichem Grad eine Generation höher steht.

Die Tochter eines Bruders meiner Urgroßmutter (= Mutter meiner Oma).
Ja, die Generationsverschiebung kommt daher, dass dieser Bruder erst mit über 40 Jahren eine Familie gegründet hat, meine Urgroßmutter hingegen schon mit 20 und dann mit 40 bzw. Anfang 50 Großmutter geworden ist.

Zu der Linie des zweiten Bruders meiner Urgroßmutter besteht kein Kontakt, zu der Linie der Halbschwester - aus der zweiten Ehe der Ururgroßmutter stammend - ein loser Kontakt und dieser Linie endet in der übernächsten Generation.

Ein Photobuch ist eine gute Idee, doch ich bin technisch nicht so versiert. Vielleicht kann das meine Mama machen, die hat schon ein paar erstellt.

Ich bin dann mal schnell offline und später wieder da.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #4220  
Alt 21.03.2021, 20:51
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Ort: im Ländschje
Beiträge: 786
Standard

Zitat:
Zitat von Andrea1984 Beitrag anzeigen
Danke, liebe Hessischesteirerin.

Ja, vielleicht ist noch mehr da.

Es gibt eine Verwandte, die altersmäßig der Generation von meinem Papa angehört, jedoch vom verwandtschaftlichem Grad eine Generation höher steht.

Die Tochter eines Bruders meiner Urgroßmutter (= Mutter meiner Oma).
Ja, die Generationsverschiebung kommt daher, dass dieser Bruder erst mit über 40 Jahren eine Familie gegründet hat, meine Urgroßmutter hingegen schon mit 20 und dann mit 40 bzw. Anfang 50 Großmutter geworden ist.

Zu der Linie des zweiten Bruders meiner Urgroßmutter besteht kein Kontakt, zu der Linie der Halbschwester - aus der zweiten Ehe der Ururgroßmutter stammend - ein loser Kontakt und dieser Linie endet in der übernächsten Generation.

Ein Photobuch ist eine gute Idee, doch ich bin technisch nicht so versiert. Vielleicht kann das meine Mama machen, die hat schon ein paar erstellt.

Ich bin dann mal schnell offline und später wieder da.

Herzliche Grüße

Andrea
Generationsverschiebungen sind immer interessant, meine Cousine ist 21 Jahre älter, ihre Nichte, die Tochter meines Cousins, 2 Jahre junger wie ich.

überleg dir das mit dem Buch, es ist eine tolle Erinnerung und bleibend für die Nachfahren
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:39 Uhr.