#21  
Alt 10.04.2021, 23:02
Benutzerbild von Schischka
Schischka Schischka ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2015
Ort: in Sichtweite der Ostgrenze
Beiträge: 193
Standard

Meine 6xUr-Großmutter Maria Lühke, geb. Busse, hat 1757 in Hohenseeden die Geburt siamesischer Zwillinge erlitten - und der falsche Pfaffe hat das genüßlich als Strafe Gottes abgefeiert; sie hatte den Bruder ihres verstorbenen Mannes geheiratet. Andersrum war das ja allgemein üblich (also als Mann sich durch die Schwestern durchzuheiraten)! Schon im Heiratseintrag 1754 stand "ob die Ehe gottgefällig, solches wird die Zeit lehren".


Kurz zitiert: "sie wurde nicht entbunden .. man fing an, ihr die Frucht auszuschneiden ... da sichs befand, daß sie wieder Zwillinge, aneinander gewachsen, bei sich hatte. Sie lag in der größten Marter bis in den 4. Tag, dahin (?), ohne entbunden zu werden als sie den kalten Brand in den Leib bekam, starb."


Wer es im Original bei Archion nachlesen möchte: Mitteldeutschland: Landeskirchenarchiv Magdeburg > Elbe-Fläming > Hohenseeden > Taufen, Trauungen, Beerdigungen 1725-1802, Bild 114

Geändert von Schischka (10.04.2021 um 23:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:55 Uhr.