#1  
Alt 17.05.2021, 20:27
Muckl-Löi Muckl-Löi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2015
Ort: Landkreis Hassberge
Beiträge: 1.419
Standard Wilhelm und Marie Brosch, geb. Fiala, von Friedek/Frydek in die SBZ

Hallo Kollegen,

mit der Vertreibung 1946 kamen Wilhelm (*29.05.1907) und Marie Brosch, geb. Fiala (*26.10.1908) von Friedek/Frydek in die Sowjetische Besatzungszone.

Mit dabei waren ihre Kinder, Edith, Wilfried, Raimund, Elisabeth, Eva und Hannelore, welche zwischen 1929 und 1943 geboren wurden.

Ist vielleicht jemand von euch mit Ihnen verwandt?

Danke für eure Mühe.

Viele Grüße
Oskar
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.05.2021, 06:58
Muckl-Löi Muckl-Löi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.03.2015
Ort: Landkreis Hassberge
Beiträge: 1.419
Standard

Wie mir eine Kollegin mitteilte, ist Wilhelm Brosch kurz vor der Vertreibung verstorben.
Demnach kamen nur die Ehefrau und die Kinder in SBZ.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.05.2021, 20:59
Bastian Stöckner Bastian Stöckner ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2016
Ort: Zwickau
Beiträge: 90
Standard

Hallo Oskar,
ih habe zwar keine Antwort für dich, bin aber hellhörig wenn es um die Vertreibung und die Transporte in die SBZ geht. Hast du eine Ressource zu den Vertreibungstransporten in die SBZ?

Bei mir geht es konkret um die Karlsbader und Tepler Transporte im Jahr 1946.

Liebe Grüße
Bastian
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.05.2021, 21:46
Muckl-Löi Muckl-Löi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.03.2015
Ort: Landkreis Hassberge
Beiträge: 1.419
Standard

Hallo Bastian,

ich habe einmal durch den DRK-Suchdienst Hilfe erfahren. Bei weiteren Anfrage wurde mir nicht mehr geholfen. Auf welche Quellen das DRK zurückgreifen kann, ist mir leider unbekannt.

Viele Grüße
Oskar
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.05.2021, 07:25
Ingenieur Ingenieur ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2012
Beiträge: 177
Standard

Zu den Transportlisten für Karlsbad bekam ich hier Hilfe:

"Der „Heimatverband der Karlsbader e.V.“ hat eine fast komplette Zusammenstellung der Transporte aus Karlsbad über Eger nach Wiesau.

Die Transportlisten enthalten das Datum der Vertreibung, den Vor- und Zunamen, das Alter der jeweiligen Person, den Wohnort, Beruf, Transportnummer, Waggonnummer und der gewünschte Zielort.

Im Karlsbader Museum in Wiesbaden liegt eine Kopie der Namensliste der vertriebenen Landsleute aus dem Stadt- und Landkreis Karlsbad."

Quelle: http://www.carlsbad.de/seite26.html
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.05.2021, 07:39
Muckl-Löi Muckl-Löi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.03.2015
Ort: Landkreis Hassberge
Beiträge: 1.419
Standard

Hallo Ingenieur,

allerbesten Dank für Deine weiterhelfenden Hinweise.

Viele Grüße
Oskar
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:54 Uhr.