Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 13.04.2020, 16:33
EiseltGeigenberger EiseltGeigenberger ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 376
Standard Ortsname jeweils unter Vaters Namen

Quelle bzw. Art des Textes: Taufbucheinträge
Jahr, aus dem der Text stammt: 1745 ff.
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Pfarre Viechtwang
Namen um die es sich handeln sollte: Beisp: Joseph Buchegger des Georg



Liebe Helfer - habe jeweils Ortsbezeichnung unter Väter-Namen, der nirgends auftaucht o. zu finden ist.
Meist Scharnstein oder Lauterbach, E...?bach/berg?


Rechts unten im Scan z.B. - wiederholt sich:


http://data.matricula-online.eu/de/o...%252F05/?pg=30


War auf Regiowiki, genteam.at usw...



Danke für Euer Interesse
Liebe Grüße
Marianne
__________________
Geigenberger Kalus Gansinietz Hundt
- k.k. Monarchie -> entspr. heutige Länder.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.04.2020, 16:46
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.499
Standard

Hallo!

Ich möchte hier Crem- oder Crombach lesen.
Vielleicht hilft das weiter.
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________
Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen ...


Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.04.2020, 16:49
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 10.744
Standard

Hai,
unten steht Crem(b)smünster.
Wohl die Angabe der Grundherrschaft.

https://books.google.de/books?id=ji4...nstein&f=false
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (13.04.2020 um 16:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.04.2020, 16:53
EiseltGeigenberger EiseltGeigenberger ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.11.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 376
Standard

Danke, ihr Beide
Liebe Grüße
__________________
Geigenberger Kalus Gansinietz Hundt
- k.k. Monarchie -> entspr. heutige Länder.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:18 Uhr.