Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.01.2021, 16:31
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 841
Standard 1. WK: Offiziersgefangenenlager Freiburg - Hintergrund?

Hallo zusammen,

da hier in diesem Unterforum sehr hilfsbereite und beschlagene Benutzer unterwegs sind, möchte ich mich mit einer Frage an Euch wenden:

In den Postkarten meiner Großtante ist auch eine Karte von 1917, die ihr Vater (mein Urgroßvater also) aus dem Kriegsgefangenenlager Freiburg, Baden, geschickt hat.

Wer kann zu meinem Verständnis beitragen, wieso ein deutscher Offizier in Freiburg interniert war?
Seine Kennung war Ldst, ich schätze Landsturm?
Seine Familie lebte zu der Zeit in Basel, Schweiz.
Er war zu der Zeit auch schon 45 Jahre alt, wundert mich, dass er da als Familienvater überhaupt eingezogen wurde.

Danke schon mal für alle erhellenden Infos!
Viele Grüße
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.01.2021, 16:41
Stefan86 Stefan86 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2012
Beiträge: 164
Standard

Hallo,

vielleicht gehörte er ja zur Wachmannschaft? Gerade die
älteren Landsturm-Soldaten fanden dazu Verwendung. Gibt der Inhalt der Karte evtl. noch Informationen her?

Viele Grüße

Stefan
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.01.2021, 16:45
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 1.322
Standard

Hallo,

"Während die Deutschschweizer mehrheitlich mit den Mittelmächten sympathisierten, standen die Westschweizer zu großen Teilen auf Seiten der Alliierten."

Quelle: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/008926/2015-05-05/

Also ein Kriegsgefangener, weil er auf der Seite von Frankreich stand.

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (03.01.2021 um 16:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.01.2021, 16:47
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 841
Standard

Hallo Stefan,

nein, der Text ist nur ein Gruß und eine Ermahnung an die neunjährige Tochter, der Mutter zu helfen.
Im Lebenslauf der Tochter steht später nur, dass er durch die Einberufung zum Heeresdienst nach Kriegsende stellungslos war und deswegen die Familie nach Hessen umgesiedelt ist.

Aber dass er dort nicht interniert sondern eingesetzt war, erscheint schon logisch.
Danke!
VG
Bienenkönigin

Zitat:
Zitat von Stefan86 Beitrag anzeigen
Hallo,

vielleicht gehörte er ja zur Wachmannschaft? Gerade die
älteren Landsturm-Soldaten fanden dazu Verwendung. Gibt der Inhalt der Karte evtl. noch Informationen her?

Viele Grüße

Stefan
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.01.2021, 16:48
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 841
Standard

Zitat:
Zitat von DoroJapan Beitrag anzeigen
Hallo,

"Während die Deutschschweizer mehrheitlich mit den Mittelmächten sympathisierten, standen die Westschweizer zu großen Teilen auf Seiten der Alliierten."

Quelle: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/008926/2015-05-05/

Also ein Kriegsgefangener, weil er auf der Seite von Frankreich stand.

liebe Grüße
Doro
Hallo Doro,
dein Eintrag hat sich mit meiner Antwort an Stefan überschnitten.
Danke, sehr aufschlussreich! Obwohl er ja gar kein gebürtiger Schweizer war.
VG
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.01.2021, 17:01
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 1.322
Standard

Zitat:
Zitat von Bienenkönigin Beitrag anzeigen
Hallo Doro,
dein Eintrag hat sich mit meiner Antwort an Stefan überschnitten.
Danke, sehr aufschlussreich! Obwohl er ja gar kein gebürtiger Schweizer war.
VG
Bienenkönigin
Hallo Bienenkönigin,

Da die Familie in Basel zu dem Zeitpunkt lebte, könnte dass evtl. ein Grund gewesen sein.

Nun wissen wir immer noch nicht genau, ob er Internierter oder Wachmann war.

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.01.2021, 17:09
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 841
Standard

Danke Doro, vielleicht kriege ich es noch irgendwie raus.
Zumindest habe ich ja jetzt zwei mögliche Erklärungen!

Viele Grüße
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.01.2021, 17:12
Stefan86 Stefan86 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2012
Beiträge: 164
Standard

Hallo nochmal,

woher stammt die Abkürzung "Ldst"? Taucht der Begriff bei den Angaben des Absenders auf? Sind evtl. noch weitere Abkürzungen oder auch Stempel zu sehen?

Viele Grüße

Stefan
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.01.2021, 17:19
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 1.322
Standard

Zitat:
Zitat von Bienenkönigin Beitrag anzeigen
Danke Doro, vielleicht kriege ich es noch irgendwie raus.
Zumindest habe ich ja jetzt zwei mögliche Erklärungen!

Viele Grüße
Bienenkönigin
Hallo Bienenkönigin,

Vielleicht über das Bundesarchiv, eine Art Militärischer Lebenslauf?

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.01.2021, 17:34
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 841
Standard

Zitat:
Zitat von DoroJapan Beitrag anzeigen
Vielleicht über das Bundesarchiv, eine Art Militärischer Lebenslauf?
Ja, das steht auf jeden Fall mal an. Auch was meine beiden Großväter betrifft. Und das habe ich auch schon ein paar Mal gesagt, dass ich das machen muss...
So etwas nehme ich mir am liebsten vor, wenn ich ruhig und konzentriert arbeiten kann. Mit drei Teenagern und Ehemann zuhause ist es momentan ... kompliziert.
Aber das gilt nicht ewig als Ausrede!
Dieses Jahr packe ich es an.
Liebe Grüße
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:13 Uhr.