#1  
Alt 06.02.2020, 13:15
ForscherBernd ForscherBernd ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2020
Beiträge: 17
Standard suche in Rotzis (Rotberg) bei KW

Meine Suche geht in Richtung meines Stiefgroßvaters, der Anfang der 50er meine Großmutter Erna Knop (verh. Sauder, 1.Ehe) geheiratet hat.
Ernst Nickel war vorher verheiratet, aber geschieden.
Folgende Daten habe ich:
Ernst Fritz August Nickel
* 09.02.1910 Rotzis (Rotberg) Königs Wusterhausen
† 06.03.1982 Niederlehme

Interessieren würden mir alle Familiendaten die ich bekommen kann, da
ich über diese Familie absolut nichts weiss.

Gerne nehme ich auch "Hilfe zur Selbsthilfe" an ...

Danke schon mal für jede Hilfe
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.02.2020, 16:23
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.918
Standard

Das evangel. KB 1818-1955 liegt als Verfilmung im ELAB Berlin. Es wird aber nur teilweise einsehbar sein da es ja noch in die Sperrzeit reicht. Das Standesamt ist Groß Kienitz, die Sachen müßten im der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow liegen, da müßtest du mal nachfragen. *1910 ist aber noch Datenschutz wenn nicht gerade Linie.
Du könntest aber mit der Sterbeurkunde nachweisen das er länger wie 30 Jahre tot ist und dann solltest du auch die Geburtsurkunde bekommen.

Martina
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.02.2020, 17:18
ForscherBernd ForscherBernd ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.01.2020
Beiträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Martina Rohde Beitrag anzeigen
Das evangel. KB 1818-1955 liegt als Verfilmung im ELAB Berlin. Es wird aber nur teilweise einsehbar sein da es ja noch in die Sperrzeit reicht. Das Standesamt ist Groß Kienitz, die Sachen müßten im der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow liegen, da müßtest du mal nachfragen. *1910 ist aber noch Datenschutz wenn nicht gerade Linie.
Du könntest aber mit der Sterbeurkunde nachweisen das er länger wie 30 Jahre tot ist und dann solltest du auch die Geburtsurkunde bekommen.

Martina

Das dachte ich mir Martina, das da die Sperrfrist reinspielt. Ob er nun die gerade Linie zu mir ist, kann ich nicht sagen. Er ist der zweite Mann meiner Oma.
Urkunden habe ich keine, da 1982 ja noch DDR war und ich nicht weiss wer die haben könnte.
Es war eigentlich nicht der Gedanke Ernst Nickel´s Familie in meinen Stammbaum einzufügen, da ja kaum Verbindungen (ausser er) zu uns bestand. Wir (Ich) kennen keinen aus der Familie Nickel, soweit mir bekannt ist. War nur Neugierig wer er eigentlich war oder besser wen es da noch alles gegeben hat.

Vielen Dank für Deine Mühe, aber ich werde es nicht weiter verfolgen, da ja eh noch Sperrfrist ist und es nicht zu uns passt.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.02.2020, 17:51
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.918
Standard

>Ob er nun die gerade Linie zu mir ist, kann ich nicht sagen.<

Warum nicht? Ist er dein biologischer Großvater? Nein.

>Urkunden habe ich keine, da 1982 ja noch DDR war und ich nicht weiss wer die haben könnte.<

Wie ich dir schon vor längerer Zeit mitteilte ist er in Niederlehme verstorben und die Urkunde liegt im Archiv in Königs Wusterhausen.
Ich schickte dir ja auch das Bild vom Grabstein.

Martina
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.02.2020, 19:01
ForscherBernd ForscherBernd ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.01.2020
Beiträge: 17
Standard

Wie gesagt Martina, ich kenne mich da echt nicht aus, in welchem Verhälnis Ernst zu mir stand.
Klar hattest Du mir das alles schon geschickt, aber ich habe keine Dokumente das er somit mit mir verwandt war. Selbst von meiner Oma Erna Nickel habe ich keine Dokumente, nur der Hinweis in der Heiratsurkunde meiner Mutter steht das sie ihre Mutter war, aber da auch mit dem ersten Heiratsnamen und Geburtsnamen.
Von meiner Mutter, wir redeten schon drüber, habe ich auch keine Geburtsurkunde und da kann Ernst Nickel auch nicht drin stehen.

Zitat:
Zitat von Martina Rohde Beitrag anzeigen
>Ob er nun die gerade Linie zu mir ist, kann ich nicht sagen.<

Warum nicht? Ist er dein biologischer Großvater? Nein.

>Urkunden habe ich keine, da 1982 ja noch DDR war und ich nicht weiss wer die haben könnte.<

Wie ich dir schon vor längerer Zeit mitteilte ist er in Niederlehme verstorben und die Urkunde liegt im Archiv in Königs Wusterhausen.
Ich schickte dir ja auch das Bild vom Grabstein.

Martina
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.02.2020, 07:11
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.918
Standard

Es liegt allein an dir wenn du dir die Urkunden nicht in den Archiven holst, soweit sie halt nicht z. B. Kriegsverlust sind (Geburt deiner Mutter im Kr. Schlawe). Alles aus Niederlehme was nicht in die Sperrzeit fällt liegt in KW im Archiv und ist problemlos zu bekommen. Da ist es egal ob verwandt oder nicht.

Martina
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.02.2020, 15:33
ForscherBernd ForscherBernd ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.01.2020
Beiträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Martina Rohde Beitrag anzeigen
Es liegt allein an dir wenn du dir die Urkunden nicht in den Archiven holst, soweit sie halt nicht z. B. Kriegsverlust sind (Geburt deiner Mutter im Kr. Schlawe). Alles aus Niederlehme was nicht in die Sperrzeit fällt liegt in KW im Archiv und ist problemlos zu bekommen. Da ist es egal ob verwandt oder nicht.

Martina
Hallo Martina,
ich bin dabei die Behörde anzuschreiben und da denke ich werde ich die Geburtsurkunde anfordern, weil ich von Ernst Nickel den Stammbaum in mein Buch übernehmen will. Da glaube ich, wird es in der Sterbeurkunde nichts von seinen Eltern stehen. Dumm ist auch, das ich von keine evtl. Geschwistern weiß.
Ich weiß eigentlich nichts über Ernst Nickel, da meine Oma ja erst 1979 in Rente ging und Ernst ohne Oma nicht in den Westen kam, besuchten sie uns ja auch erst ab 1979 einmal im Jahr. Erzählt wurde von "früher" in unserer Familie fast nichts.
Ernst erzählte also absolut nichts von seiner Kindheit oder wo er herkam und ich hatte auch noch nichts mit Ahnenforschung zutun.

Gruß Bernd
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.02.2020, 15:54
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.918
Standard

Du benötigst die Sterbeurkunde um nach zu weisen das er länger wie 30 Jahre tot ist.

Aber du hast Glück, er ist ja am 9.2.1910 geboren, da müßte die Urkunde übermorgen frei werden....
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.02.2020, 17:52
ForscherBernd ForscherBernd ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.01.2020
Beiträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Martina Rohde Beitrag anzeigen
Du benötigst die Sterbeurkunde um nach zu weisen das er länger wie 30 Jahre tot ist.

Aber du hast Glück, er ist ja am 9.2.1910 geboren, da müßte die Urkunde übermorgen frei werden....
Ich habe nichts, bis auf die Daten, jedoch ohne Urkunden. Ich weiss auch nicht wer die hat. Also kann ich auch nichts beweisen, aber ich werde trotzdem mal hinschreiben.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.02.2020, 18:07
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.918
Standard

Irgend wie komme ich mir vor wie eine Schallplatte:

Die Sterbeurkunde liegt im Archiv in Königs Wusterhausen.

Dort kannst du eine Kopie bekommen.
Alle standesamtlichen Sachen von Niederlehme die nicht mehr dem Datenschutz unterliegen liegen in diesem Archiv. Dort kannst du von allen "freien" Urkunden Kopien bekommen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:16 Uhr.