Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.03.2012, 19:24
niki1977 niki1977 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2010
Beiträge: 16
Standard Legitimierungsvermerk in einer Matrikel, Sütterlin-Schrift

Quelle bzw. Art des Textes: Matrikel
Jahr, aus dem der Text stammt: 1869
Ort/Gegend der Text-Herkunft:


liebe Forumsteilnehmer ich bitte um Mithilfe bei anliegendem Matrikeleintrag, hier soweit meine "Deutung":

In Gegenwart des Unter-
fertigten des für xx - unleserlich - xxxxx-
xxx Kindes und dessen Mutter
erkannte vom
vom Sterbebette
dieses Kinf als das seinige und
bat sich als Vater des Kindes
einzuschreiben. - ß
ß


ich bedanke mich ganz herzlich im voraus für die Hinweise.

Geändert von niki1977 (08.03.2012 um 20:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.03.2012, 19:29
j.steffen j.steffen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2006
Beiträge: 1.275
Standard

Hallo niki,
ich lese noch:
... In Gegenwart der Unter-
fertigten, des hier benann-
ten Kindes und dessen Mutter ...
__________________
MfG,
j.steffen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.03.2012, 19:33
niki1977 niki1977 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.03.2010
Beiträge: 16
Standard

danke!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
lesehilfe , matrikel , sütterlin

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:30 Uhr.