Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Bayern Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 02.10.2022, 21:08
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.654
Standard Gröbl, Ried, Riedt, Welz, Woelz in Kirchenbüchern und Familienbüchern in Hohenfurch

Hallo

In den letzten Wochen habe ich mich mit meinen Vorfahren namens Gröbl und Ried/Riedt sowie den Wels/Welz und Woelz in Hohenfurch beschäftigt. Dazu habe ich die Kirchenbücher und Familienbücher von Hohenfurch, die bei Matricula unter dem Bistum Augsburg online einsehbar sind, ausgewertet von ca. 1800 bis zu deren Beginn im Jahre 1659.

Im Familienbuch von Hohenfurch sind die Familien in der Reihenfolge des Alphabets gelistet. Im ersten Buch sind die Familien von A-K gelistet, im zweiten Buch die Familien ab dem Buchstaben L. Das hat den Vorteil, dass alle Familien gleichen Namens direkt nacheinander aufgeführt sind. Familiennamen mit dem Anfangsbuchstaben P sind teilweise unter B gelistet.

Der Inhalt der Einträge der einzelnen Familien im Familienbuch besteht zum einen aus einer Zusammenstellung der Angaben aus den Kirchenbucheinträgen, wobei oft auch auf auswärtige Heiraten hingewiesen wird. Letztere habe ich teilweise bereits in den entsprechenden Orten in den Kirchenbüchern üperprüft wo sich alle Angaben bestätigt haben.

Zum anderen werden Urkunden zitiert, in denen es meist um die Übergabe des Grundstücks vom Vater auf den Sohn oder die Tochter geht oder um den Verkauf von Teilen des Grundstücks an jemand anderen. Zudem werden sogenannte Freibriefe zitiert, das waren Urkunden die bewiesen, dass man sich von der alten Herrschaft losgekauft hatte, bevor man in einen neuen Ort bzw. in eine neue Herrschaft zog um sich dort zu verheiraten und niederzulassen.

Ich habe zuerst alle Kirchenbücher (Taufen, Heiraten und Sterbefälle) von Hohenfurch bis zu deren Beginn ausgewertet und mich erst danach mit den Einträgen im Familienbuch beschäftigt. Eine Zusammenfassung meiner Forschungsergebnisse aus beiden Quellen findet ihr auf meiner Website.


Meine Vorfahren namens Gröbl in Peiting, Hohenfurch und Denklingen
https://iten-genealogie.jimdofree.co...bl-hohenfurch/


Meine Vorfahren namens Ried/Riedt in Hohenfurch
(Sägemühlen, Saliterwesen, Salpetersieder)
https://iten-genealogie.jimdofree.co...dt-hohenfurch/


Familien namens Woelz/Welz/Wels in Hohenfurch
https://iten-genealogie.jimdofree.co...lz-hohenfurch/


Viel Spass beim Lesen und Stöbern auf meiner Website.


Gruss

Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.10.2022, 10:31
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.387
Standard

Guten Morgen,

ich möchte mich bedanken für Deine neuen Arbeiten. Sehr gut gemacht. Ich komme gerade nicht dazu, werde die Daten mit meinen vergleichen. Die Saliter-Familie Doll habe ich auch. Schaue mal bei google unter "Saliterhof Peiting"!

Schönen Tag! Kastulus
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.10.2022, 01:06
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.654
Standard

Hallo Kastulus

Vielen Dank für deine Rückmeldung. Die Saliter-Familie Doll ist bei mir nur eine Nebenlinie. Ich fand es aber dennoch sehr interessant die Verordnungen zu lesen, man erfährt dadurch recht viel über die damalige Zeit. Gestern habe ich versucht die Dolls in Schöffau zu finden, aber da war die Zuständigkeit etwas kompliziert.

Wikipedia sagt:
Zitat:
Schöffau (bzw. die Schöffau) ist eine ehemalige Gemeinde und heute Gemeindeteil der Gemeinde Uffing am Staffelsee im Landkreis Garmisch-Partenkirchen (Oberbayern, Bayern).
Matricula, Bistum Augsburg, Uffing

Zitat:
bis 1811 teils mit Taufen für Schöffau (sonst Pfarreien Seehausen/Staffelsee und Eglfing); bis 1784 mit der ehemaligen Pfarrei Hagen und Einträgen für Mühlhagen, Pfarrei Murnau bis zum 18. Jh. mit Taufen für Riedhausen, Saliter und Völlenbach (sonst Pfarrei Seehausen); seit 1835 mit Heimgarten (davor Pfarrei Eglfing)
Insofern wäre es interessant zu wissen, ob du da bereits weiter zurück geforscht hast und den Anschluss in Schöffau finden konntest.


Edit: Die Kirchenbucheinträge zu den Doll in Schöffau finden sich in den Kirchenbüchern von Seehausen. Ich habe dort die Taufe des Mathias Doll, Sohn des Andreas Doll und der Anna gefunden, so wie es in seinem Heiratseintrag in Peiting steht. Auch die Heiratseinträge von Andreas Doll mit Maria Anna Miller sowie von Thomas Doll mit Barbara Fischer sind dort zu finden. Demnach waren Andreas und Thomas Söhne des Matthias Doll und der Regina.

Gruss

Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (06.10.2022 um 14:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.10.2022, 22:29
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.654
Standard

Hallo Kastulus

Kürzlich habe ich bei familysearch in den Heiratsbelegen vom Landgericht Schongau geblättert, die man dort via Katalog einsehen kann. Dabei bin ich zufällig auf einen Schweizer aus dem Kanton St. Gallen gestossen, der sich in Böbing verheiratet und niedergelassen hat. Aus seinem Heiratseintrag in Böbing erfuhr ich, dass die Mutter seiner Ehefrau eine geborene Doll aus Schöffau war.

Den Taufeintrag von Anna Lori, Tochter von Johann Georg Lori und Maria Agatha Doll
Den Heiratseintrag von Johann Georg Lori und Maria Agatha Doll
Den Taufeintrag von Maria Agatha Doll, Tochter von Andreas Doll und Maria
Den Heiratseintrag von Andreas Doll und Maria Buzin

Alle wohnhaft in Schöffau, habe ich in den Kirchenbüchern von Eglfing im Bistum Augsburg bei Matricula gefunden.
Den Taufeintrag dieses Andreas Doll konnte ich jedoch noch nicht finden, obwohl ich zweimal das entsprechende Kirchenbuch von Seehausen durchgeblättert habe.

Das nur mal als Ergänzung zu meiner Information, wo man die Kirchenbucheinträge zu Schöffau finden kann.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.10.2022, 07:56
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.387
Standard

Guten Morgen,

jeder, der jemand in Schöffau finden möchte, ist geplagt, da mehrere Pfarreien in Frage kommen.
Was ich habe: Andreas Doll, * 20.11.1690. Quelle: Seehausen 1 Tb/0153.
Vielleicht ist das der Richtige. Die Dolls sind für mich auch nur eine Nebenlinie. Ich fange jetzt wieder an, mit meinem Hauptthema zu beschäftigen und da kommen sie vor.
Ich kann dir meine Ergebnisse schicken.

Was mich interessieren würde: Wie lautet die Eheschließung des Schweizers, der sich in Böbing niedergelassen hat?

Schönen Tag! Kastulus
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.10.2022, 17:30
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.654
Standard

Hallo Kastulus

Heirat am 30. Oktober 1839 in Böbing

Joseph Anton Hirlemann, Angehender Bauer, Ajamühle/Azamühle Nr. 62. Eltern: Joseph Anton Hirlemann und Barbara Brandlerin, ledig, geb. den 19. Februar 1787 Schwarzenberg, Kanton St. Gallen, Ohne Dispens mit 3maliger Verkündigung, Anna Lory, Bäuerin, Weilheim, Schöffau, Eltern: Johann Georg Lory und Maria Agatha geb. Doll, ledig, geb. den 17. November 1798 in der Schöffau, Joseph Veit Bauer in Pischlach und … Leo Frühschütz, Lehrer in Böbing, Johann Baptist Hirlemann, Söldner in Pritz, mit Consens des königlichen Landgerichts Schongau, den 11. September 1839.

"Leo Frühschütz, Lehrer in Böbing" wurde durchgestrichen und stattdessen "Johann Baptist Hirlemann, Söldner in Pritz" als Zeuge eingetragen.

Erzbistum München und Freising, Böbing, Trauungen, 1803-1862, Seite 18

Zu Joseph Anton Hürlemann/Hirlemann habe ich auch einen Thread im Geneal-Forum erstellt als Zufallsfund:
https://www.geneal-forum.com/phpbb/p...ic.php?t=32135


Der Taufeintrag von Anna Lori, Tochter von Johann Georg Lori und Maria Agatha Doll
Matricula, Bistum Augsburg, Eglfing, Taufen 1761-1859, Seite 0422

Der Heiratseintrag von Johann Georg Lori und Maria Agatha Doll
Matricula, Bistum Augsburg, Eglfing, Hochzeiten 1761-1859, Seite 0511

Der Taufeintrag von Maria Agatha Doll, Tochter von Andreas Doll und Maria
Matricula, Bistum Augsburg, Eglfing, Taufen 1761-1859, Seite 0393

Der Heiratseintrag von Andreas Doll und Maria Buzin
Matricula, Bistum Augsburg, Eglfing, Hochzeiten 1761-1859, Seite 0506

Dieser Andreas Doll könnte ein Bruder oder Cousin von meinem Mathias Doll sein, dessen Vater ebenfalls Andreas Doll hiess. Aber bei den Taufeinträgen von Schöffau in den Kirchenbüchern von Seehausen konnte ich keinen Andreas als Sohn von Andreas oder Thomas Doll finden.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.10.2022, 18:57
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.387
Standard

Guten Abend,
und danke für die Infos.
Zu den eben genannten Lori/Doll habe ich nichts.
Andreas Doll oo Maria: Diesen Andreas finde ich auch nicht. Aber ein Vorschlag: Ich lese Luz, nicht Buz. Und es gibt eine Ehe Jos. Luz/Theresia Mayr im Buch Seehausen 1H/265. Bei Taufen wird Josef als Wirt bezeichnet. Eine Maria dieses Paares wird geboren am 14.11.1752 in Schöffau, Buch Seehausen 1T1/217.

Warum ich eigentlich nachgefragt hatte: Mich interessierte die Ayamühle in Böbing, weil ich diese auch schon einmal "gebraucht" hatte. Zum Hirlemann steht in der Haus- und Hofgeschichte Böbing:
K. 1839/1400 fl Josef Anton Hirlemann von St. Gallen/Schweiz oo 1839 Anna Lory von Schöffau
Nächste Zeile: K. 1839 Alois Schilcher, Söldner von Peiting; 1844 = 17,43 Tgw.
Es scheint also, als sein das Anwesen im selben Jahr gekauft und wieder verkauft worden.

Kastulus

Geändert von Kastulus (11.10.2022 um 18:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.10.2022, 21:16
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.654
Standard

Hallo Kastulus

Mindestens das Rätsel um den Geburtsort von Josef Anton Hirlemann hat sich gelöst. Ein anderer Forscher aus dem Toggenburg hat im Geneal-Forum geantwortet, dass er seinen Taufeintrag gefunden hat. Die Gemeinde Mosnang hatte drei kath. Kirchgemeinden: Mosnang, Mühlrüti und Libingen. Der Hof Schwarzenberg gehörte zu Libingen, wo Josef Anton Hürlimann getauft wurde.

Es ist der dritte Eintrag unter Anno 1787, der 19. Februar 1787, wie es auch im Heiratseintrag in Böbing steht.

http://www.staatsarchiv-sg.ch/bilder...12_406_031.jpg

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.10.2022, 20:58
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.387
Standard Familie Doll

Hallo Svenja,
schön, dass Du das Geburtsdatum entdeckt hast. Aber wohin ist der Hirlemann wohl von Böbing aus gegangen? Jetzt aber: Ich füge etwas zu den Dolls bei.

Schöne Woche, Kastulus
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Stammlinie Doll.pdf (180,9 KB, 3x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.10.2022, 21:21
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.654
Standard

Hallo Kastulus

Vielen Dank für die Informationen zu den Dolls. Inzwischen hat im Geneal-Forum nochmal jemand geantwortet und zusätzliche Informationen zu den Hürlemanns oder Hürlimanns in Schwarzenberg, Pfarrei Libingen geliefert. Demnach soll der Vater Joseph Anton im Februar 1810 in Rottenbuch verstorben sein. In Rottenbuch gibt es jedoch im ganzen Jahr 1810 keinen Eintrag zu einem Hürlemann oder ähnlich. Dessen Sohn Johann Baptist, der beim Sohn/Bruder Joseph Anton als Trauzeuge erwähnt wird, soll Söldner in Peiting gewesen sein. Ich konnte jedoch in Peiting bis 1846 keinen Heiratseintrag zu ihm finden, nach Taufeinträgen von Kindern habe ich noch nicht gesucht. Aber um zu den Dolls zurückzukommen: Bei der heutigen Suche in den Heiratseinträgen von Peiting sind mir Einträge zu drei Söhnen des Ehepaares Doll-Raffler aufgefallen, einer oder zwei waren kurz darauf Witwer und haben erneut geheiratet. Diese Einträge habe ich jedoch noch nicht rausgeschrieben.

Schöne Woche

Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:47 Uhr.