Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 05.10.2022, 13:29
TAGinLA TAGinLA ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2020
Ort: Taunus
Beiträge: 33
Standard Erstellung von Ortsfamilienbücher

Hallo liebe Leute,


ich möchte mehrere Ortsfamilienbücher erstellen.
So langsam wachsen mir die Daten über den Kopf und warum soll ich nicht einmal aufräumen und eventuell mit Ortsfamilenbüchern auch anderen Genealogen helfen.


Meine Frage: Ist es rechtlich zulässig, wenn ich die Daten aus Kirchenbüchern oder Archivurkunden transkribiere (meist von Kurrent in neuzeitliche Druckschrift) und diese in einem Buch zusammenfasse?


Kirchenbücherquellen sind hauptsächlich die Institutionen, die Kirchenbücher abgescannt und im Internet zugänglich gemacht haben.


Selbstredend, dass das Personenrecht nicht angetastet werden darf. Es sich also um Daten handelt, die vor 1921 enstanden sind.


Muss man deshalb einen Rechtsanwalt bemühen?
Hat jemand Erfarungen mit diesem Thema?


Wenn es diese Frage bereits gibt, dann bitte ich hier schon um Entschuldigung für meine Schludrigkeit, dann bitte den Thread löschen.


Ansonsten bedanke ich mich vorab für das Lesen und für eventuelle Antworten!


LG TaginLA
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.10.2022, 15:21
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 27.038
Standard

Hallo TAGinLA,

schau doch mal bei Genealogy.net, die können Dir bestimmt weiterhelfen. Schließlich sind dort jede Menge OFB veröffentlicht.

Daten aus Kirchenbüchern abzuschreiben und zu veröffentlichen ist im Rahmen des Personenrechts sicher erlaubt. Scans der KB würde ich allerdings nicht veröffentlichen.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.10.2022, 17:34
TAGinLA TAGinLA ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.08.2020
Ort: Taunus
Beiträge: 33
Standard

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
Hallo TAGinLA,

schau doch mal bei Genealogy.net, die können Dir bestimmt weiterhelfen. Schließlich sind dort jede Menge OFB veröffentlicht.

Daten aus Kirchenbüchern abzuschreiben und zu veröffentlichen ist im Rahmen des Personenrechts sicher erlaubt. Scans der KB würde ich allerdings nicht veröffentlichen.



Vielen Dank, habe ich angeschrieben
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.10.2022, 19:14
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 664
Standard

Hallo TaginLA,


ja, das ist alles rechtlich in Ordnung. Die Inhalte sind gemeinfrei, können also von allen publiziert werden. Schau Dir unbedingt auch die Seite von der Computer-Genealogie https://www.online-ofb.de/ dazu an. Dort gibt es auch Tipps zu Datenschutz und zum Erstellen.


Viele Grüße
Fabian
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.10.2022, 21:00
TAGinLA TAGinLA ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.08.2020
Ort: Taunus
Beiträge: 33
Standard

Ich habe auch bereits genealogy.net angeschrieben und eine sehr freundliche Antwort erhalten. Danke Herbert!

Damit auch andere interessierte User etwas davon haben, hier kurz die Fakten (sinngemäß) aus der Antwort:

Die Daten in den Kirchenbüchern sind allgemeines Kulturgut, die Bücher selbst gehören den Kirchen. Veröffentlichungen von Scans und Fotos sind nicht erlaubt. Die Daten selbst darf man aber abschreiben und weiter verarbeiten.

Es dürfen keine Daten von noch lebenden Personen ohne deren Einwilligung veröffentlicht werden.
Ansonsten wird ein Abstand von 100 Jahren (zum Geburtsdatum) empfohlen.



Dank an @Xtine & @Niederrheiner94 .

Es ist ein sehr nettes Forum hier!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.10.2022, 06:39
Benutzerbild von BOR
BOR BOR ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2016
Ort: Unkel am Rhein
Beiträge: 1.535
Standard

Hallo TAGinLA,

sehr gute Hilfestellung mit vielen Vorlagen erhält man
auch bei der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde,
z.B. hier:

http://wgff.de/verkartungen.php
__________________
Viele Grüße
Torsten

Ständige Suche:
Büntig (Trebnitz?), Göldner (auch da?)
Pfeiffer (Juliusburg, Kreis Öls), Hübner (auch da?)
Lerke (Nowosolna)

Meine Listen auf ArGeWe, (Forschung Torsten Bornheim) schaut vorbei .
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.10.2022, 17:21
TAGinLA TAGinLA ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.08.2020
Ort: Taunus
Beiträge: 33
Standard

Zitat:
Zitat von BOR Beitrag anzeigen
Hallo TAGinLA,

sehr gute Hilfestellung mit vielen Vorlagen erhält man
auch bei der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde,
z.B. hier:

http://wgff.de/verkartungen.php

Vielen Dank, auch das werde ich mir ansehen!
VG TaginLA
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:16 Uhr.