#11  
Alt 26.10.2011, 18:42
leo ro leo ro ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2011
Beiträge: 14
Standard

Hallo Gisela,

kürzlich fand ich heraus (durch das OFB Römerstein-Donnstetten), dass mein Vorfahr Jerg Röcker um 1700 in Dottingen (Münsingen) geboren wurde. Mit Maria Agnes Weber bekam er am 25.12.1725 (errech.) den Sohn Joseph Röcker, der später nach Donnstetten zog.
Ich habe es noch nicht geschafft, weitere Nachforschungen anzustellen, aber könnte nicht eine Verbindung bestehen?
Für eine etwaige Antwort besten Dank,

Leo
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.04.2017, 04:57
leo ro leo ro ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2011
Beiträge: 14
Standard

Im Rietheimer/Seeburger KB taucht 1658 ein Schultheiß Michael Röckher auf: https://www.ancestry.de/interactive/...=1475287-00697

Geändert von leo ro (19.04.2017 um 04:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.09.2021, 23:33
leo ro leo ro ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2011
Beiträge: 14
Standard

Falls es noch jemanden interessiert, habe ich hier die Dottinger Röcker bis nach Bodelshausen nachverfolgt:

von meinem letzten Dottinger Röcker:
https://gw.geneanet.org/stumpp_w?lan...und&type=fiche

bis zu Anastasius/Anstett:
https://gw.geneanet.org/stumpp_w?lan...c=1&type=fiche

Bei ihm konnte ich die genaue Verbindung zu den vielen anderen Röckers in Bodelshausen nicht finden (ich habe sie aber bei ihm aufgelistet). Die Häufigkeit des Namens - und das schon lang vor dem 30-Jährigen Krieg - spricht gegen eine (nachweisbare) Herkunft aus der Schweiz. Allerdings habe ich doch immer wieder Schweizer Einheiraten gefunden, wie zum Beispiel Elisabeth Flitsch https://gw.geneanet.org/stumpp_w?lan...e=fiche&i=1113
Von ihr stammen auch die Dottinger Röcker ab - Familien bestehen ja auch bei weitem nicht nur aus der männlichen Linie!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.09.2021, 23:59
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.599
Standard

Hallo
ich vermute ursprünglich Riecker (Rieckher, Riegger)
Den Namen gibt es im 16. Jht in Höfendorf, 6 km westlich von Bodelshausen
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 20.09.2021, 00:32
leo ro leo ro ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2011
Beiträge: 14
Standard

Vielen Dank für die Rückmeldung.
Im Grunde ist die Schreibweise nebensächlich - in Bodelshausen habe ich im 16. Jh. auch parallel Rieck(h)er, Reck(h)er und Röck(h)er gefunden. Als kurzer Vokal macht das schwäbisch ausgesprochen ja kaum einen Unterschied. Der Ursprung des Namens soll, soweit ich gelesen habe, im Vornamen Hruotger/Rüdiger liegen.

Hier habe ich Einträge gefunden:
https://www.namenforschung.net/dfd/w...854227d573be33
https://www.namenforschung.net/dfd/w...e-715e06b84041
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:13 Uhr.