#1  
Alt 10.11.2017, 17:10
Benutzerbild von Shao-Domi
Shao-Domi Shao-Domi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2014
Beiträge: 94
Standard Battaune - Wie geht es da weiter?

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1850 - 1890
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Battaune
Konfession der gesuchten Person(en): ev.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): FamilySearch, Matrikula
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): keine "Analogen"


Liebe Forscherfreunde,

ich habe herausgefunden, dass meine Ahnen aus dem kleinen Örtchen Battaune stammen. Allerdings finde ich nichts über Battaune und weiß auch nicht, wie ich weiterforschen kann. Ich habe auch keine Vorstellung darüber, ob Kirchenbücher nach Eilenburg oder Delitzsch geschafft wurden, oder ob sie einfach noch dort unangetastet verweilen. Wie würdet ihr weiterverfahren?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.11.2017, 17:30
Valentin1871
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn sie kath. gewesen wären, ginge es hier zu den kath. Kirchenbüchern von Eilenburg: http://data.matricula-online.eu/de/d...nziskus-xaver/
Bei den Quandts war aber in den Melderegisterunterlagen immer ev./luth. notiert.

Battaune gehörte nach dem Wiener Kongress zur pr. Provinz Sachsen und kirchlich zur ev. Diözese Eilenburg, hatte aber seine eigene Pfarrei:
http://wiki-de.genealogy.net/Die_Kir...hsen_(1925)/25
Daher liegen die KB in Magdeburg (Archiv der Kirchenprovinz Sachsen)
und werden evtl. erst in ein paar Jahren bei Archion verfügbar sein.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.11.2017, 18:27
Benutzerbild von Shao-Domi
Shao-Domi Shao-Domi ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.11.2014
Beiträge: 94
Standard

Ah, Danke für die Infos! Woher weißt du, dass die KB in Magdeburg liegen?

Ich lese in dieser Datei, die ich dank deiner Info hier gefunden habe , dass Battaune zum Kirchenkreis Torgau-Delitzsch gehört. Heißt das, dass ich warten muss, bis die Kirchenbücher aus Torgau digitalisiert wurden, oder hatte Battaune eigene Kirchbücher?

Sorry für die Anfängerfragen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.11.2017, 18:36
Valentin1871
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Shao-Domi Beitrag anzeigen
Ah, Danke für die Infos! Woher weißt du, dass die KB in Magdeburg liegen?
siehe https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=50728

Zitat:
Zitat von Shao-Domi Beitrag anzeigen
dass Battaune zum Kirchenkreis Torgau-Delitzsch gehört. Heißt das, dass ich warten muss, bis die Kirchenbücher aus Torgau digitalisiert wurden, oder hatte Battaune eigene Kirchbücher?
Die Zuordnung zum Kirchenkreis Torgau-Delitzsch ist die heutige Zuordnung.
Battaune hatte wie bereits erwähnt eine eigene Pfarrei mit eigenen KB, deshalb ist es entsprechend unter http://wiki-de.genealogy.net/Die_Kir...hsen_(1925)/25 hinter einer I.(=Pfarrsitz) aufgeführt.

Und die EKM hat als letzte Landeskirche noch keinen Vertrag mit Archion abgeschlossen, siehe Karte auf https://www.archion.de/de/archive-in-archion/.
Selber digitalisiert die EKM nix.

Geändert von Valentin1871 (10.11.2017 um 18:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.11.2017, 12:12
Benutzerbild von Shao-Domi
Shao-Domi Shao-Domi ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.11.2014
Beiträge: 94
Standard

Danke für die Infos. Ich traue mich ja schon fast nicht zu fragen, aber nun habe ich noch mehr Fragen.

Ich habe verstanden, dass die EKM ein Zusammenschluss ist ("Für die beiden Archive in Magdeburg und Eisenach gelten die ehemaligen Kirchengrenzen von EKKPS und ELKTh als ihre Arbeitsbereiche weiter") und die Archive in Magdeburg und Eisenach sind. Wenn in der Datei vom ehemaligen EKKPS von verfilmten Kirchenbüchern die Rede ist, liegen die analogen Filme also in Magdeburg? Und wir müssen also warten, dass das jetzige EKM einen Vertrag mit einem Digitalarchiv schließt, damit wir auch digital Zugang bekommen könnten?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.11.2017, 12:19
Valentin1871
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Shao-Domi Beitrag anzeigen
von verfilmten Kirchenbüchern die Rede ist, liegen die analogen Filme also in Magdeburg?
Richtig. Die Filme können dort eingesehen werden: http://archive.ekmd-online.de/portal...g/2-benutzung/
Zitat:
Zitat von Shao-Domi Beitrag anzeigen
Und wir müssen also warten, dass das jetzige EKM einen Vertrag mit einem Digitalarchiv schließt, damit wir auch digital Zugang bekommen könnten?
Ja, wir müssen warten.
Alle ev. Landeskirchen (bis auf die EKM) haben den Vertrag mit der Kirchenbuchportal GmbH, welche das Webportal Archion betreibt, abgeschlossen.
Warum die EKM unbedingt das Schlusslicht sein möchte, entzieht sich meiner Kenntnis.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.11.2017, 13:02
Benutzerbild von Shao-Domi
Shao-Domi Shao-Domi ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.11.2014
Beiträge: 94
Standard

OK, dann habe ich alles soweit verstanden. Vielen Dank, Valentin!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:37 Uhr.