#1  
Alt 27.05.2021, 13:46
lod1981 lod1981 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2015
Beiträge: 439
Standard Johann George Bäcker - Kupferschmied und Bürger in Altdresden

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ca. 1700 bis 1720
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Dresden
Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Bürgerbuch Dresden
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Internet


Liebe Mitforscher,

ich suche nach Johann George Bäcker der vor 1716 Kupferschmied und Bürger in Altdresden war.

Der Heiratseintrag seines Sohnes in Bad Liebenwerda lautet:

Den 17.Nov. allhier copuliret worden Mr. Johann George Becker, Juv. Bürger und Seiler allhier Mr. Joh. George Beckers, ehemahligen Bürgers und Kupffer Schmidts in Alt Dreßden nachgel. eheleibl. Sohn und Jf. Maria Elisabeth, weyl. Mr. Johann Dominicks, Bürgers und Kupffer Schmidts allhier nachgelaßenen eheleibl. Tochter

Nun meine Frage, kann es sein das Bürger im Bürgerbuch von Dresden nicht erfasst wurden? In den vom Stadtarchiv veröffentlichten Büchern konnte ich ihn nicht finden.

Viele Grüße
LoD1981
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.05.2021, 14:05
Benutzerbild von Saraesa
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 785
Standard

Meine Vermutung: So wie ich das verstehe, erfasst das Dresdner Bürgerbuch laut eigener Aussage Bürgerrechtserteilungen.
Die Frage ist jetzt natürlich, ob sich das auf alle Bürger oder nur auf Neubürger bezieht. Bürger, die das Bürgerrecht ererbt oder durch Heirat erlangt haben, werden es vermutlich nicht erteilt bekommen haben d.h. sind im Buch womöglich gar nicht aufgeführt.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.05.2021, 14:34
lod1981 lod1981 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.10.2015
Beiträge: 439
Standard

Sprich die Familien könnte ein Ur-Dresdner Familie sein?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.05.2021, 14:58
Benutzerbild von Saraesa
Saraesa Saraesa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2019
Beiträge: 785
Standard

Zitat:
Zitat von lod1981 Beitrag anzeigen
Sprich die Familien könnte ein Ur-Dresdner Familie sein?
Entweder das oder die Familie hat das Bürgerrecht zu einem weiter zurückliegenden Zeitpunkt erlangt, der vom online verfügbaren Bürgerbuch nicht erfasst wird.
Die Dresdner Wochenzettel sind bei Ancestry online, vielleicht lässt sich da etwas zu den Beckers finden?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.05.2021, 11:36
lod1981 lod1981 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.10.2015
Beiträge: 439
Standard

In den Wochenzetteln hab ich leider nix gefunden.

Dann kann ich nur mal die Kirchenbücher durchforsten.

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.05.2021, 17:03
ole ole ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2014
Beiträge: 92
Standard

Wenn mit Altdresden noch die rechte Elbseite gemeint ist. Der Begriff war wohl noch bis um 1700 gebräuchlich: Alt(en)dresden war 1685 abgebrannt, der Neubau zog sich Jahrzehnte hin. Könnte also auch was verloren gegangen sein.
Die zuständige Kirche wäre die Dreikönigskirche.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.06.2021, 11:26
lod1981 lod1981 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.10.2015
Beiträge: 439
Standard

Wurden die Kinder aus Altendresden bis zum Wiederaufbau der Dreikönigskirche in einer anderen Kirche getauft?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.06.2021, 15:19
Benutzerbild von A Be
A Be A Be ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2011
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 1.072
Standard

Zitat:
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ca. 1700 bis 1720
Zitat:
Zitat von lod1981 Beitrag anzeigen
Wurden die Kinder aus Altendresden bis zum Wiederaufbau der Dreikönigskirche in einer anderen Kirche getauft?
Hallo LoD1981,

hast du da schon mal geschaut
> https://www.archion.de/de/browse/?no...-656250-717690


Dresden-Neustadt-Dreikönigskirche
Taufregister 1560-1799

Tauf-, Trau- und Bestattungsbuch 1675-1699

Tauf-, Trau- und Bestattungsbuch 1700-1716

Taufbuch 1717-1729


ich sehe da keine Lücke

LG JoAchim

Geändert von A Be (20.06.2021 um 07:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.06.2021, 12:43
lod1981 lod1981 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.10.2015
Beiträge: 439
Standard

Da hatte ich schon geschaut.
Sie haben 1687 in der Dreikönigskirche geheiratet ohne Anzeichen das jemand von außerhalb stammt. Das 1.Kind ist dann 1692 in der Dreikönigskirche getauft. Ich habe aber noch ein Kind welches wahrscheinlich davor geboren ist und das fällt in die Zeit des Wiederaufbaus der Kirche (1685-????)

Viele Grüße
LoD
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:51 Uhr.