Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 17.11.2020, 22:07
Husch Husch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2017
Beiträge: 203
Standard Notar Übersetzung

Quelle bzw. Art des Textes: Notartext
Jahr, aus dem der Text stammt: 1920
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Aschaffenburg
Namen um die es sich handeln sollte: Zobel / Schmitt





Hallo zusammen,
ich habe hier einen Tex von einem Notar, den ich leider nicht übersetzten kann, da die Schrift nicht die schönste ist. Vielleicht kann mir jemend Helfen?
Im Voraus sage ich schon mal Vielen Dank!

Blatt 1: Lese ich nur was von 1920 und zum Schluss Aschaffenburg 14. Februar 1921
Blatt 2: Ist ganz schlecht, etwas mit Die.......Unterschrift.......Zobel in Straßbessenbach......... Gustav Schmitt.........
Am Ende was mit Notaria Aschaffenburg 1
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Blatt1.jpg (239,2 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg Blatt2.jpg (245,4 KB, 12x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.11.2020, 22:19
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.153
Standard

Hallo,

Bild 1 :

vorstehenden Urkunde vom 2. De-
zember 1920 Gesch. Reg. Nr. 4541
in allen Punkten die vorbe-
haltlose Genehmigung.
Aschaffenburg, 14. Februar 1921

Frdle. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (17.11.2020 um 22:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.11.2020, 22:44
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.153
Standard

Zur Korrektur:

Die Echtheit vorstehender Unter
schrift des Landwirtes Adam(?) Wil-
helm Zobel in Straßbessenbach
wird hiermit beglaubigt unter
der Feststellung, daß derselbe
nach vorliegendem Protokolle
des Amtsgerichts Aschaffenburg
vom heutigen(?) als Pfleger für
den vorgenannten Gustav
Schmitt bestellt wurde und
daß der vorstehende Teilungs-
vertrag mit Beschluss dieses
Gerichts vom heutigen(?) für
Gustav Schmitt vormundschafts-
gerichtlich genehmigt worden
ist.
Aschaffenburg, am dreizehnten
Februar eintausend neunhun
dert ein und zwanzig

Frdle. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (17.11.2020 um 22:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.11.2020, 12:06
Aro Aro ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2020
Beiträge: 16
Standard

Hallo zusammen,

bei dem "Adam" dürfte es sich einfach um den "Herrn" Wilhelm Zobel handeln. Die Leseweise von "heutigen" würde ich bestätigen wollen.

Grüße

Diana
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.11.2020, 22:20
Husch Husch ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.02.2017
Beiträge: 203
Standard

Vielen Danke euch Allen für die schnelle Übersetzung
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:01 Uhr.