#1  
Alt 17.10.2020, 22:22
Lethe Lethe ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2009
Ort: München
Beiträge: 81
Standard Unleserlicher Stempel auf Urkunde

Hallo zusammen,
ich bin immernoch auf der Suche nach dem Sterbedaten meines Ururgroßvaters. Jetzt ist mir auf der Geburtsurkunde links unten ein Stempel aufgefallen, mit dem ich leider nicht recht weiterkomme. Leider kann man einen Teil davon nicht lesen. Vielleicht hat jemand schonmal so einen ähnlichen Stempel gesehen? Es könnte schon eine Urkundennummer sein, allerdings würde das Jahr fehlen, also nicht dem üblichen Berliner System entsprechen.
Ich hoffe mal, der Link funktioniert https://www.ancestry.de/imageviewer/...135?pId=492231

Danke für die jeden Hinweis oder Gedankenanstoß
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.10.2020, 22:57
obranies obranies ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2020
Beiträge: 4
Standard

Hallo,

also, ja der Link funktioniert.
Auf dem Stempel steht "Testamentskartei" (und dann wohl die Registernummer).
Zur Gegenprobe, einfach auf Seite 2077 desselben Buches vorblättern und den gleichen Stempel (aber fester gestempelt) recht gut lesbar vorfinden.

mit bestem Gruss aus Preussens Streusandbüchse,

Oliver
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.10.2020, 08:37
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 5.771
Standard

hola,


falls er in Berlin blieb, kannst du anhand der Adressbücher vielleicht eingrenzen, in welchem Jahr er ungefähr gestorben sein mag. Und anhand der Adresse das zuständige Standesamt ermitteln. Die Namensverzeichnisse sind auch online. Damit findest du die Urkundennummer, womit du dann die Urkunde anfordern kannst.
Wenn er fortgezogen ist, funktioniert das natürlich nicht.
Umliegende Krankenhäuser gehören vielleicht zu anderen Standesämtern, die solltest du dann auch durchsuchen.
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.10.2020, 10:08
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.138
Standard

Er müßte nach Dezember 1958 gestorben sein wenn auch hier auf der Heirat nur der Erstversterbenden (hier Ehefrau) eingetragen ist.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.10.2020, 10:11
Lethe Lethe ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.08.2009
Ort: München
Beiträge: 81
Standard

Vielen herzlichen Dank für die Tips ��
Werde ich mir heute Abend dann weiter damit beschäftigen, sobald der Nachwuchs im Bett ist.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:03 Uhr.