#1  
Alt 13.08.2012, 09:12
lizzy
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen Info! Staatsarchiv Bremen und die Personenstandsregister

Liebe Mitforscher,

nachdem ich mich nach Bremen in das Staatsarchiv aufgemacht habe, um in den Personenstandsregistern nach Informationen zu meinen Nebenlinien zu suchen, bin ich ernüchtert wieder heimgefahren.
Hier der neueste Stand der Dinge.

In den Zivilregistern, vor 1876, kann im Archiv selber gesucht werden. In den Personenstandsbüchern ab 1876 nicht

Das Generalregister zu den Urkundenbüchern ist digitalisiert, kann aber nur von den Mitarbeitern eingesehen werden. Eine Bitte um Auskunft wird erfüllt, aber wenn es sich um mehrere Informationen handelt muss der Recherchedienst gegen Gebühr genutzt werden. Das bedeutet, dass man die erforderlichen Daten und Registernummern erhält und damit wieder mittels Recherchedienst die dazugehörenden Urkunden bestellen kann.
Mal selber schauen und nur die Informationen aus den Urkunden herausschreiben ist unmöglich.
Zum jetzigen Stand wird sich das System auch nicht ändern.

Ich hatte vor einiger Zeit über den Recherchedienst, die Kopie eines Sterbeeintrages mit den mir genau bekannten Angaben zum Sterbedatum, Standesamt und zur Registernummer beauftragt und 39,95 € dafür gezahlt. Bei noch 5 ausstehenden Kopien war mein Gedanke, hinfahren und selbersuchen, um die Kosten klein zu halten. Na, das war wohl nichts

Ich hoffe da kommt in Zukunft noch Bewegung ins System, sonst wird die Forschung in dem Zeitraum in Bremen teuer.

Lieben Gruß
Lizzy
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.08.2012, 18:24
offer offer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2011
Beiträge: 1.331
Standard

Zitat:
Zitat von lizzy Beitrag anzeigen
...
Ich hoffe da kommt in Zukunft noch Bewegung ins System, sonst wird die Forschung in dem Zeitraum in Bremen teuer.
...
Spätestens wenn Bayern den Länderfinanzausgleich kippt.
Die Bremer üben wohl schon mal den Notfall.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.08.2012, 19:02
Lauer1974
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Lizzy,

ich hatte die gleiche Aussage auch schon am Telefon bekommen. Mein Onkel wollte ja auch nach Bremen fahren, aber da wußte ich ja schon, das dies nicht möglich sei. Schade, so werden den Leuten immer Steine in den Weg gelegt. Ich suche auch lieber selber nach.

Weißt Du ob das auf Dauer so bleiben wird oder nur vorübergehend ist? Letztes Jahr konnte man aber selber glaub ich noch dorthin.

Gruß Barbara
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.08.2012, 19:10
lizzy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Barbara,

meine Mitteilung bezog sich nur auf die Benutzung der Personenstandsbücher. Da ist die Regelung so, dass Du dort nicht selber recherchieren kannst. Das wird in Zukunft auch so bleiben, denn zur Zeit ist diesbezüglich keine Änderung geplant.
Ansonsten kann Du das Bremer Staatsarchiv besuchen und Dir Archivalien bestellen, die Du dann im Lesesaal einsehen kannst. Solltest Du vor 1876 suchen, sind die Zivilregister interessant und natürlich auch einsehbar.

Lieben Gruß
Lizzy
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:28 Uhr.