#1  
Alt 05.10.2021, 10:23
mwrs56 mwrs56 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2011
Ort: 14550 Bochow
Beiträge: 112
Standard Seidel Reinshain Kr. Freystein

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

Hallo,
wieder ein Ausreißer:


SEIDEL Johann Christian * um 25.Apr. 1827 Reinshain + 02.Juni 1894 Lehnin ;

oo mit RUDOLPH Christiane Wo Wann ?
Eltern von Johann Christian: Johann Sigmund SEIDEL + Reinshain und Anna Marie SCHNEIDER.


suche Daten zu Familie.
Gruß Rüdiger
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.10.2021, 10:38
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.914
Standard

Hallo,

man fragt sich ja, wieso das unter Niedersachsen eingestellt ist.

Taufe Johann Christian, vllt ja schon bekannt: https://photos.szukajwarchiwach.gov....72f219018c_max
Die Mutter heißt lt Taufeintrag Schreiber und nicht Schneider.
Der Kreis heißt Freystadt und nicht Freystein.

Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

Geändert von Kasstor (05.10.2021 um 10:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.10.2021, 12:48
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 12.087
Standard

Es könnte ja auch Reinstadt im Kreis Freystein sein.
Ich muss jetzt essen und schaue mal danach, ob und was ich von diesen Seidels habe.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.10.2021, 16:03
mwrs56 mwrs56 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.06.2011
Ort: 14550 Bochow
Beiträge: 112
Standard

hallo Thomas,
du hast Recht, flüchtigkeitsfehler von mir NS nicht Niedersachsen sonder Niederschlesien.

Danke
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.10.2021, 16:06
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 12.087
Standard

Christian und Siegmund Seidel habe ich nicht in meiner Datei.
Im Online-OFB Drehnow gibt es einen Siegmund Seidel, der einen 1814 geborenen Sohn Christian hatte. Ist aber erkennbar nicht das gesuchte "Paar".https://www.ortsfamilienbuecher.de/f...SEIDEL&lang=de
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (05.10.2021 um 16:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.10.2021, 22:25
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 1.457
Standard

Hallo,

wie wäre es mit dem Eintrag?

oo Nr. 6/1868 (16.Feb. 1868) Niwiska-Niebusch (ewang.) [heute: Niwiska (Zielonogórski)]

Johann Christian Seidel, Arbeitsmann in Prüben, des weil. Siegismund Seidel, gewes. Großgärtner in Reinshain, nachgelassener 3. Sohn - Er 41 3/4 Jahre
mit der Johanne Christiane Dreissig (geb. Rudolph), des weil. Johann Christian Dreissig, gewes. K... in Prüben, nachgelassene Witwe - Sie 45 Jahre


Quelle: Duplicat des Trauungs-, Tauf- u[nd] Sterbe Registers bei der evangel[ischen] Kirche zu Niebusch
Link: https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...nostka/6660430

Würde doch passen, oder? Interessant Siegismund hatte noch zwei weitere Söhne.

Entfernung auf der Karte um den Weg darzustellen, zwischen Reinshain und Niebusch. Weiterhin eine Karte, auf der auch Prüben verzeichnet ist.


Da du evtl. noch einige Zeit in Reinshain zubringen wirst (Familie Schreiber).

Hier der Weg zu den KBs von Weichau.
https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/de/ aufrufen
In der Suche: "Akta metrykalne Wichów /Weichau/ - parafia ewangelicka" oder "Weichau"+Pradziad
Dann erscheint: Wichów, Gemeinschaft Brzeźnica (Bestand ...)
Aktenzeichen: 89/729/0
Urkunde Typ: urodzenia = Geburten/Taufen, małżeństwa = Eheschließungen, zgony = Verstorbene

Bruder von Johann Christian
Taufe am 21. April 1822
Ist aus dem Dorfe Altenau, des Einwohners Johann Siegemund Seydel von seiner
Ehewirthin Anna Maria Scheibern am neunzehnten April dieses Jahres A-
bends um sieben Uhr gebohrenders Knaeblein zur hiesigen Taufe gebraucht und den-
selben den Nahmen Johan Carl beygelget worden.


Aha...Seidel/Seydel aus Altenau!

Ein möglicher Bruder von Johann Christian
* und ~ Juli 1820
Carl Siegemund, der Name von Vater ist auch Siegemund Seidel, aber es gibt 3 Unterschiede, daher könnte es ein Namensvetter sein.
1. Weichau statt Altenau
2. Beruf ist ein anderer "Erb..."
3. andere Ehefrau Anna Elisabeth Arnole(in)?

Kann natürlich sein, dass seine Frau Anna Elisabeth A. starb und er brauchte danach einen Tapetenwechsel...also Umzug von Weichau nach Altenau...
Allerdings müsste sich der Sterbeintrag der Ehefrau zw. 30.07.1820-19.04.1822 finden lassen. Als Hinweis 1821 fand ich kein Kind von einem Siegemund Seidel. Korrektur: Der Sterbeeintrag müsste bis zum 21.11.1820 erfolgen. Darf der so früh schon wieder heiraten? Ohne Trauerjahr, oder gab es eine Ausnahme, wenn man einen Säugling zu versorgen hatte?

Todeseintrag von ihr fand ich nicht im KB von Weichau. Vielleicht übersehen oder wo anders verstorben oder doch eine andere Seidel-Linie? Aber wann sonst hätte Siegemund seinen 3. Sohn bekommen, wenn 1823 schon der 3. Sohn geboren wurde, die Heirat aber erst 1820 war? Es gab ja nur die zwei Geburten, oder?
Logisch wäre dann
1820 - 1. Sohn / 1. Ehe
- (keine Seidel Kinder im Jahr 1821)
1822 - 2. Sohn / 2. Ehe
1823 - 3. Sohn / 2. Ehe


Eheschließung Seidel / Schreiber
am 21. November 1820
Johann Siegemund Seidel, zukünftiger Besitzer der väterlichen Großgärtner.... und Einwohner in Reinshayn eines Großgärtners in Reinshayn einziger Sohn erster Ehe.
Mit Anna Maria Schreiber(n) [Ihr Vater wird nur als] eines Dreschgärtners in Reinshayn jüngste Tochter [genannt], Die dazu (zur Ehe) nötige Einwilligung bestätigte als Beystand Johann Heinrich Hunger Freigärtner in Neudorff - beide 30 J.

Also müssten Johann Siegemund Seidel und seine Frau Anna Maria Schreiber lt. Eheschließung ca. 1790 geboren worden sein.
Siegemund Seidel müsste vor dem 16.Feb.1868 (Ehe des Sohnes) verstorben sein.


liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (07.10.2021 um 23:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.10.2021, 04:26
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 1.457
Standard

Hallo

Tod 30.10.1862: Anna Maria Seidel geb. Schreiber [Alter: 71 J. 9 M. 23 Tage, Witwe], Ehemann passt

keine Ahnung ob, das noch wichtig ist
Tod 1863 Seidel [Alt: 2 J. 6 M. 18 T.] Vater: Johann August Seidel Seite 26/38

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.10.2021, 23:38
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 1.457
Standard

Jetzt bin ich verwirrt...es gibt doch zwei verschiedene S. Seidel, dass lässt sich gut aus den 2 nachfolgenden Sterbe-Einträge aus dem KB Weichau entnehmen:

1846 starb die Gedingemutter Anna Elisabeth Seidel geb. Arnold (nicht Arnolein?) des weil. Sigismund Seidel, Schenker in Weichau...beredingt aber auf dem Reinshayner Kirchof. Alter: 63 J. 3. M.

Das erklärt natürlich warum ich sie damals nicht in den Sterbeinträgen 1820 fand


1845 zuletzt Gegingevater Sigismund Seidel in Weichau ... Kirchhof Weichau begraben. 81 Jahre (was für ein Altersunterschied zu seiner Frau...vorausgesetzt das ist der Schenker)
* 1764

Wir suchen ja den Herrn Seidel geboren 1790...bin die Sterbe-Jahrgänge im KB Weichau 1823 bis 1868 durch, der richtige war nicht zu finden.
Wichtig: Die Jahre 1852 und 1853 fehlen. Vielleicht ist er in dem Zeitraum verstorben oder wo anders, oder doch übersehen?


1824 Siegmund Seidels einziges Söhnchen zweyter Ehe Namens Carl Siegmund: Alter: 3 J., 7 M. 4 T. 20 Stunden und 15 Minuten (Mensch da nahm es aber jemand sehr genau).

Das ist der Sohn von dem Alten Sigismund [*1764 - +1845] und der Anna Elisabeth Seidel geb. Arnold [/I] (Arnolein?...müsste dann nicht eigentlich Arnoldin heißen?) [*1783 - +1846]
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (14.10.2021 um 01:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.10.2021, 00:51
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 1.457
Standard

Ich muss noch was zu dem Johann Heinrich Hunger loswerden, welcher bei der
"Eheschließung Seidel / Schreiber am 21. November 1820" als Beistand dabei war.

Dessen Frau Anna Rosina Hunger geb. Schreiber verstirbt 1829 im Alter von 41 Jahren. Ist also sowas wie ein Verwandter!
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:08 Uhr.