Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 05.01.2019, 11:38
Feldsalat Feldsalat ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2017
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 647
Standard Transkription von Einträgen mit unleserlichen Buchstaben im Buchfalz

Hallo zusammen,

wie verfährt man bei der Transkription, wenn Buchstaben im Buchfalz verschwunden sind? Manchmal kann man sich aus dem Zusammenhang ja denken, was da steht, manchmal aber auch nicht.

Bisher habe ich das Problem für mich z.B. so gelöst, weiß aber nicht, ob das korrekt ist:

war der 20 t. April. Den Freytag darauf in der Tauf wieder geboh(Rest im Falz)

Wie handhabt ihr das mit verschwundenen Buchstaben? In obigem Satz ist ganz klar, daß da gebohren stehen muß, aber wirklich sichtbar da stehen tut es durch den Falz ja eben nicht

Schönen Tag allerseits,
Feldsalat
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.01.2019, 12:19
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.016
Standard

Hallo Feldsalat,
ja sowas gibt es leider öfter mal. Je nach Fall gehe ich unterschiedlich damit um.

Wenn ich nur das (z.B. Tauf-)Datum in mein Ahnenprogramm eintrage, gibt es in diesem Fall kein Problem. Wenn zufällig das Datum im Falz steckt, trage ich nur Monat und Jahr oder nur dasJahr ein und schreibe eine Anmerkung.
Bei Namen(steilen) und Orten gehe ich vergleichbar vor, dann eben mit NN und ich habe mir einen Ort namens "wo?" angelegt (auch für Fälle, wo der Ort gar nicht erwähnt ist)
Wenn ich einen Text schreibe kommt es auch drauf an: bei einer kurzen Mail, schreibe ich den Sachverhalt von wegen Falz einfach hin.
Bei einem längeren Text bin ich ein Fan von Fußnoten auf der selben Seite unten.

Dann gibt es noch Fälle, wo es um Identifizierung z.B. eines Ortes geht. Ich hatte mal in einem Thüringer KB als Herkunft: Hundshübel im S-danach t oder h (das war schon schlecht zu erkennen), danach der Falz. Ich hatte Glück, daß es nur ein Hundshübel gibt, und das zu der Zeit auch noch in schwarzburgischem Gebiet lag.

Viele Grüße
Gisela
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.01.2019, 12:49
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.434
Standard

Hallo Feldsalat,


wenn ganz klar ist was dort steht, also wie in Deinem Beispiel "geboren", dann übernehme ich das auch so in meine Transkription. Wenn ich mir aber nicht 100% sicher bin, z.B. bei Namen oder Ortsnamen o.ä., schreibe ich .... und in Klammer meine Vermutung. Bestätigt sich diese, vermerke ich es.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.01.2019, 13:23
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.016
Standard

Wie es der Zufall will: ich sitze grade am KB von Kirn und es gibt einen gefräßigen Falz: hier verschlingt er jetzt nur das t von Catharina und am Rand sind nochmal die VN der Täuflinge aufgelistet, da mache ich noch nicht einmal einen Vermerk.
Grüße
Gisela
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:20 Uhr.