Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Hessen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 22.09.2019, 21:13
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 873
Standard Hilfeersuchen für das Institut für Stadtgeschichte in Frankfurt a.M.

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1920
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Frankfurt am Main
Konfession der gesuchten Person(en): ev.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Arcinsys, LAGIS, Ancestry
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Hallo liebe Foristen,

ich möchte gern einer kanadischen Forscherin dabei helfen, mehr über die Frankfurter Großmutter zu erfahren. Aber bisher ist es zum Haare raufen.

Die bekannten Daten sind wie folgt (Ancestry Personen-Profil):

Emma-Dorothea Gumbmann, geb. 19.3.1928 in Frankfurt am Main
verh. mit Wieslaw Pawlowski ca. 10.3.1950 vermutlich in Frankfurt/Main
Sohn Jerzy-Marian Pawlowski, geb. 12.4.1950 in Frankfurt/Main

die Eltern waren:
Wilhelm Balthasar Gumbmann (ca. 1899-1975)
Emma Margarete Raab, geb. 1901/02 in Frankfurt-Niederrad, gest. 18.6.1929 in Frankfurt/Main (StA Frankfurt IV S 1029/1929)
verh. 5.6.1920 in Frankfurt-Niederrad (StA Niederrad H 95/1920)

ein Bruder:
Rudolf Karl Gumbmann, geb. 27.7.1920 in Frankfurt-Niederrad (StA Niederrad G 157/1920), gest. 19.1.1945 (StA Frankfurt IV S 963/1948)

Die Geburten 1920, 1928 und 1950 sowie die Heirat 1950 liegen noch innerhalb der Sperrfrist und sind beim Standesamt zu bekommen. Welche Möglichkeiten hat man vom Ausland aus, an die Unterlagen zu kommen? Kann man auch als Bevollmächtigter die Unterlagen beantragen?

Die Heirat der Eltern 1920 konnte ich im Namensverzeichnis zu den Heiratsbüchern finden, aber der Eintrag selbst, vorausgesetzt ich habe das richtige Heiratsregister gefunden, ist gesperrt. Was kann ich tun? Da ich es kostengünstig halten möchte, will ich nicht unbedingt beim Institut für Stadtgeschichte anfragen. Hilft das Staatsarchiv Marburg bei sowas weiter?

Namensverzeichnis Heiratsbücher Frankfurt 1920 - rechte Seite, letzter Eintrag
Heiratsregister Niederrad und Oberrad 1920

Nun wollte ich schauen, ob ich die Geburten der Eltern 1899 und 1901/02 finde, aber die entsprechenden Bücher, auch die Namensverzeichnisse, sind erst bis 1898 online. Schade! Und die Namensverzeichnisse zu den Sterbebüchern sind erst bis 1958 online. Nochmal Schade! Soll man da einfach warten, bis die online sind? Die scheinen ja in Hessen recht aktiv zu sein.

Ich wollte gern der kanadischen Forscherin helfen, aber ohne dabei Gebührenbescheide zu sammeln. Habe ich etwas übersehen?

Viele Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön



Geändert von Basil (26.09.2019 um 20:37 Uhr) Grund: Änderung des Themas
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.09.2019, 20:59
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 873
Standard Institut für Stadtgeschichte

Hallo,

wer recherchiert in nächster Zeit im Institut für Stadtgeschichte in Frankfurt am Main und könnte etwas aus den Personenstandsunterlagen heraussuchen?

Es geht um die Heirat Wilhelm Balthasar Gumbmann und Emma Margarete Raab am 5.6.1920 in Frankfurt-Niederrad (StA Niederrad H 95/1920), die Geburten der Brautleute (1899 und 1902) und den Tod des Mannes (1975).

Das wäre wirklich sehr hilfreich.

Viele Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.09.2019, 21:15
salami salami ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2008
Beiträge: 335
Standard

Hallo Basil,
das Personenstandsarchiv Hessen hat Dir in dieser Angelegenheit nicht weiterhelfen können? Mir haben die schon mehrmals kostenfrei Scans geschickt, als ich per Email angefragt hatte mit konkreten Daten.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.09.2019, 22:05
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 873
Standard

Hallo salami,

ich habe beim Personenstandsarchiv noch nicht angefragt. Darum ging es ja auch in meinem ersten Beitrag. Der Heiratseintrag bei Arcinsys ist vom Personenstandsarchiv gesperrt mit dem Hinweis, in Frankfurt anzufragen.

Ich wollte durch eine neue und vereinfachte Fragestellung das Thema nochmal hochbringen. Wenn du die Erfahrung gemacht hast, dass Anfragen mit konkreten Daten beantwortet werden, werde ich es mal versuchen und dann hier berichten. Danke dir.

Viele Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.10.2019, 15:42
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 873
Standard

Hallo,

ich habe beim hessischen Personenstandsarchiv angefragt und tatsächlich den Scan des Heiratseintrags bekommen. Allerdings wurde die zweite Seite abgedeckt und der Scan hat eine sehr geringe Auflösung (72 dpi). Das Ganze war entsprechend schwer lesbar. Trotzdem habe ich jetzt die Geburtsdaten und die Namen der Eltern. Zu den Eltern konnte ich dann auch die Heiratseinträge und vieles mehr online finden. Ergebnis war, dank der umfangreich digitalisierten hessischen Personenstandsunterlagen, ein Ancestry-Familienbaum mit 215 Personen.

Weiterhin fehlen die Geburtseinträge aus den Jahren 1899 und 1901, der Sterbeeintrag aus dem Jahr 1975 und eine vollständige Kopie des Heiratseintrags. Das Personenstandsarchiv hat deutlich darauf hingewiesen, dass für weitere Auskünfte das Institut für Stadtgeschichte zuständig ist.

Wenn in nächster Zeit jemand das Institut für Stadtgeschichte in Frankfurt besucht und bereit wäre, ein wenig Zeit für mein Anliegen zu opfern, würde ich mich über eine Nachricht zwecks Absprache freuen.

Viele Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
frankfurt , gumbmann , niederrad , raab

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:11 Uhr.