#1  
Alt 01.03.2011, 13:03
baatz3011 baatz3011 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2011
Ort: Großräschen/Brandenburg
Beiträge: 20
Standard Ich bin neu hier

Hallo!

Ich möchte mich kurz vorstellen: heiße Ramona, bin 39 Jahr`alt, bin verheiratet, habe ein Kind und komme aus Großräschen (in Brandenburg)
Zu unserer Hochzeit vor 4 Jahren haben wir ein Poster mit einem Stammbaum geschenkt bekommen. Da ist dann meine Neugier auf meine Vorfahren gestiegen. Hatte mit der 1. Suche vor 2 Jahren angefangen, habe dann aber 1 Jahr pausiert. Hatte es mir damals auch "einfacher" vorgestellt (mit Internet).
Nun werde ich es erneut in Angriff nehmen, hatte mich zwischenzeitlich in Fachliteratur belesen (auf was man achten sollte).
Vielleicht kann mir später jemand helfen.

Ramona
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.03.2011, 13:42
fasan24 fasan24 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2011
Ort: Leuna OT Zöschen
Beiträge: 15
Standard

Hallo Ramona,

ich kann dir nur sagen, pflege deine Daten in einem Familienstammbaumprogramm ein, da du sonst schnell den überblick verlierst.
Vor allem beginne immer nur mit den Hauptlinien.
Im Internet gibt es ein Freeware Programm Ahnenblatt, das ist sehr benutzerfreundlich aufgebaut.
Du findest es unter www.ahnenblatt.de, dort kannst du dir es herunterladen.

viel Spaß dabei.

Thomas
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.03.2011, 14:36
Benutzerbild von Jörg 56
Jörg 56 Jörg 56 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2008
Ort: NRW Essen
Beiträge: 1.776
Standard

Hallo Ramona,

herzlich willkommen hier im Forum und viel Erfolg bei Deiner Suche!

Stelle Deine gesuchten Namen am Besten ins jeweilige regionale


Unterforum ein da lesen es mehr "Einheimische"

Familienforschung ist ein sehr schönes Hobby.


Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche nach Deinen Wurzeln.

Lg. Jörg
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.03.2011, 15:32
gudrun gudrun ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2006
Beiträge: 3.276
Standard

Hallo Ramona,

herzlich willkommen hier im Forum.
Mach Dich als erstes mal zu den lebenden Verwandten auf und frag denen ein Loch in den Bauch.
In jeder Familie (Onkel und Tanten, Großeltern, Cousinen und Cousars) hat überlieferte Familiengeschichten, die sehr interessant sein können.

Viel Glück bei Deiner Forschung
wünscht
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.03.2011, 14:09
baatz3011 baatz3011 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.03.2011
Ort: Großräschen/Brandenburg
Beiträge: 20
Standard

Hallo Jörg,

vielen Dank für deinen Tip.

LG Ramona
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.03.2011, 14:17
baatz3011 baatz3011 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.03.2011
Ort: Großräschen/Brandenburg
Beiträge: 20
Standard

Hallo Gudrun,

auch dir danke für deinen Tip.
Leider kann es nichts mehr über die Großeltern herausbekommen, meine Oma (letzte Person aus dieser Generation) ist 2 Monate nachdem ich vor 2 Jahren angefangen habe zu forschen verstorben. Aber einiges hatte sie mir noch erzählt, was wir bis dato auch noch nicht wussten.
Jetzt sind nur noch Onkels/Tanten mit Anhang, die noch jünger als meine Eltern sind.

LG Ramona
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.03.2011, 14:19
baatz3011 baatz3011 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.03.2011
Ort: Großräschen/Brandenburg
Beiträge: 20
Standard

Hallo Thomas,

vielen Dank für deine Info zum Ahnenblatt.
Habe es schon heruntergeladen.

LG Ramona
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.03.2011, 14:38
Benutzerbild von moni_g-f
moni_g-f moni_g-f ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2010
Ort: sehr idyllisch in Niederbayern
Beiträge: 948
Standard

Hallo Ramona,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.
Ich wünsche Dir viel Erfolg und Ausdauer bei Deiner Suche nach den Vorfahren.

Stelle Deine Fragen offen in das betreffende Unterforum ein und Dir wird bestimmt geholfen.

Vg moni_g-f
__________________
Der Sinn einer Behörde besteht in ihrer Existenz.

Geduld ist das Einzige, was man verlieren kann, ohne es zu besitzen.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.03.2011, 14:57
gudrun gudrun ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2006
Beiträge: 3.276
Standard

Hallo Ramona,

dann geht es zu den Onkels und Tanten. Bei der ersten Befragung wird meistens nichts rauskommen. Wenn Du später neue Fragen hast, dann kommt die Erinnerung.
Meiner Mutter fallen jetzt nach 30 Jahren immer noch Neuigkeiten ein, also nicht aufgeben.
Wir brauchten einmal allein 30 Jahre um einen bestimmten Vorgang aufzulösen.
Oft fällt den Leuten etwas ein, wenn die eine Ahnentafel vor sich liegen haben, auch daran denken.

Viele Grüße
Gudrun
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:51 Uhr.