#101  
Alt 08.10.2016, 17:48
Cilian Cilian ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2016
Beiträge: 92
Standard

Zitat:
Zitat von Alexander B Beitrag anzeigen
Das Problem daran ist, dass Büdingen und Gelnhausen Sammelstellen waren, ich könnte mir Vorstellen, dass gerade diese Personen vielleicht eine längere Zeit dort verweilt haben, ob diese von dort kommen.?.. Schwierig..
Stimmt... ich habe das Buch Büdingen als Sammelplatz der Auswanderung an die Wolga 1766

Ich habe gerade beim überfliegen der Heiratseinträge gesehen, dass es auch Kolonisten aus der Schweiz und einen aus Holland gab.

Nach Belowesch wanderte eine Familie Becker aus.
Ein Anton Becker, Witwer aus Ronshausen, Amt Rotenburg heiratete am 11.05.1766 in Büdingen eine Maria Catharina Peuscherin von Zellenrode im Sächsischen.

Diesen Anton Becker hatte ich schon früher in den Kirchenbüchern von Ronshausen gefunden.
Anthon Becker wurde am 3. November 1705 in Ronshausen getauft.
Sein Vater war Georg Becker.

Ronshausen ist übrigens nur ca. 38 Km von Allmuthshausen entfernt, wo ja Familien mit dem Namen Baumbach lebten.

Aber auch aus Gelnhausen selbst und Umgebung stammen ja Auswanderer.
__________________
Viele Grüße,
Cilian
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 08.10.2016, 19:09
Alexander B Alexander B ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.08.2016
Ort: Hessen
Beiträge: 80
Standard

Hallo Alexander,

gehen wir der Vermutung nach, dass Johann Heinrich Baumbach aus der Grafschaft Hessen-Darmstadt kommt, dann kann er aus vielen erwähnten Orten garnicht kommen, wie du auf meiner ergänzten Karte sehen kannst.

Das bedeutet, dass Allmutshausen, sowie Ronshausen entfallen, ebenfalls Gelnhausen, Büdingen...

Was also in Frage kommen kann, sind südliche Teile von Hessen, sowie Teile des Vogelsbergkreises (Ausgenommen Lauterbach), Schlitz, Gießen, ein Streifen bis an die Grenze von NRW, kleine Teile des Main-Kinzig Kreises, sowie des Wetteraukreises.
http://forum.ahnenforschung.net/atta...1&d=1475946609

Viele Grüße,
Alexander
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Karte.jpg (183,5 KB, 23x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 08.10.2016, 19:51
Cilian Cilian ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2016
Beiträge: 92
Standard

Hallo Alexander,

die Karte ist zwar von 1789, aber wahrscheinlich sah es 1766 nicht sehr viel anders aus.

In Allmuthshausen habe ich den Taufeintrag unseres Vorfahren Johann Heinrich Baumbach nicht gefunden. Ich habe den Ort nur zur Orientierung erwähnt, weil dort Familien mit dem Namen Baumbach vorkamen. Auch für später - vielleicht stammen die Vorfahren des Auswanderers von dort. Ich würde also erstmal in den Orten von Hessen-Darmstadt suchen, die am nächsten zu Allmuthshausen sind.
__________________
Viele Grüße,
Cilian
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 08.10.2016, 20:59
Alexander B Alexander B ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.08.2016
Ort: Hessen
Beiträge: 80
Standard

Zitat:
Zitat von Cilian Beitrag anzeigen
Hallo Alexander,

die Karte ist zwar von 1789, aber wahrscheinlich sah es 1766 nicht sehr viel anders aus.
Das stimmt! In dieser Zeitspanne sollte sich laut Wikipedia relativ wenig geändert haben..

Viele Grüße
Alexander
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 09.10.2016, 14:24
Cilian Cilian ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2016
Beiträge: 92
Standard

Nochmal zu Heinrich Baumbach und Anna Maria Raimgen:

Zum Alter von Heinrich Baumbach:
1807 war er 39 Jahre alt => Geburtsjahr: 1768
1809 war er 39 Jahre alt => Geburtsjahr: 1770
1816 war er 47 Jahre alt => Geburtsjahr: 1769

=> Da die Eltern 1766 in Lübeck geheiratet haben, wurde 1767 bestimmt eine Schwester oder ein Bruder geboren, der 1807 nicht mehr lebte.
Das mittlere Geburtsjahr - nämlich 1769 würde demnach auch besser passen.

Zum Alter von Anna Maria Raimgen:
1807 war sie 32 Jahre alt => Geburtsjahr: 1775
1809 war sie 33 Jahre alt => Geburtsjahr: 1776
1816 war sie 47 Jahre alt => Geburtsjahr: 1777

=> Wenn man das mittlere Geburtsjahr nimmt, wurde sie 1776 geboren.
Heinrich Baumbach wurde in den Revisionslisten jeweils um 7, 6 und 8 Jahre älter als seine Frau angegeben,
wobei sich sein Alter von 1807 - 1809 gar nicht verändert hat und das kann ja auch nicht sein.

Woher stammt eigentlich die Information, dass Anna Maria mit Nachnamen "Raimgen" hieß?
Hat jemand eine Quellenangabe?
Denn in keiner der drei Revisionslisten 1807, 1809 & 1816 wird ihr Nachname erwähnt.
__________________
Viele Grüße,
Cilian

Geändert von Cilian (09.10.2016 um 14:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #106  
Alt 09.10.2016, 14:49
Cilian Cilian ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2016
Beiträge: 92
Standard

Als Vater von Anna Maria Raimgen *1776 kämen jedenfalls die nachfolgend in rot markierten drei Personen in Frage:

Johann Nicolaus Raimgen *07.08.1697 in Ueberau
1.Ehe: am 22.02.1724 in Kirchbrombach mit Elisabetha Catharina Seibold *09.05.1698 in Ueberau
Kinder:
- Georg Nicolaus Raimgen *10.08.1726 in Ueberau
2. Ehe mit Margaretha Elisabetha Wirwatz
Kinder:
- Johann Christoph Raimgen *09.10.1743 in Wallbach

Georg Nicolaus Raimgen *10.08.1726 in Ueberau - starb vor 1807 in Belowesch
oo 10.02.1750 in Kirchbrombach
Eva Elisabetha Fleck *27.05.1726 in Kirchbrombach - starb nach 1807 in Belowesch, lebte 1807 im Haushalt ihres jüngsten Sohnes Christoph Raimgen.
Kinder:
- Johann Peter Raimgen *11.01.1751 - 28.01.1751 in Wallbach
- Johann Anton Raimgen *06.08.1752 in Wallbach - vor 1807 in Belowesch.
Er war mit einer Catharina verheiratet, die nach 1816 starb und im Haushalt ihres Sohnes Georg Raimgen *ca. 1777 in Belowesch lebte.
- Johann Peter Raimgen *08.08.1755 in Wallbach - nach 1816 in Kaltschinowka
- Johann Leonhardt Raimgen *28.12.1757 in Wallbach - 31.10.1840 in Gorodok
- Anna Catharina Raimgen *10.02.1761 in Wallbach
- Anna Justina Raimgen *10.09.1765 in Wallbach
- Christoph Raimgen *1767 in Belowesch

Johann Christoph Raimgen *09.10.1743 in Wallbach
oo 22.05.1766 in Büdingen
Agatha Seeger *ca. 1746 in Affhöllerbach
Kinder:
- Johann Raimgen *ca. 1770 in Belowesch
- Philipp Raimgen *ca. 1777 in Belowesch
- Christian Raimgen *ca. 1781 in Belowesch
- Juliana/Justina Raimgen *ca. 1790 in Belowesch

In der Revisionsliste von 1807 zur Kolonie Belowesch,
sieht die Familie von Johann Christoph Raimgen *09.10.1743 so aus:
Reimchen, Christoph sen. (75)
seine Frau: Okde (eigentlich Agatha) (73)
Seine Kinder:
Pilipp (30) => 1777 geboren => erscheint 1809 & 1816 in keiner Revisionsliste, wahrscheinlich 1808 gestorben.
Hanikel (24) => wahrscheinlich "Hans Nikel" bzw. Johann Nicolaus => 1783 geboren
Juliana (17) => wahrscheinlich Justina, => 1790 geboren
Christian (25), => 1782 geboren
dessen Frau Maria (25), dessen Sohn Anton (3)

Revisionsliste von 1809:
Reimchen, Christoph, Witwer (70)
seine Kinder:
Christoph (eigentlich Christian) (24), dessen Frau Maria (20), dessen Kinder Anton (3), Konrad 1
Niklas (21) => siehe Hanikel von Revisionsliste 1807 => Johann Nicolaus Raimgen, hier 21 Jahre alt, also 1788 geboren
Justine (18) => siehe Juliana von Revisionsliste 1807 => Justina Raimgen , hier 18 Jahre alt, also 1791 geboren

Revisionsliste von 1816:
Christoph Raimgen *1743 wird hier nicht mehr angegeben, also nach 1809 und vor 1816 verstorben
Christian Raimgen (36 Jahre alt) => 1780 geboren, dessen Frau Maria (29) => 1787 geboren
Nicolaus Raimgen (35 Jahre alt) => 1781 geboren

Wenn man das Durchschnittsalter der Kinder in den Revisionslisten nimmt - das Alter von Niklas Raimgen von 1809 ist wahrscheinlich ein Lesefehler - bzw. das Alters der Geschwister etwas anpasst, dann sähe die Familie von Johann Christoph Raimgen ungefähr so aus:

Johann Christoph Raimgen *09.10.1743 in Wallbach - starb vor 1816 in Belowesch
oo 22.05.1766 in Büdingen
Agatha Seeger *ca. 1746 in Affhöllerbach - starb 1808 in Belowesch
Kinder:
- Johann Raimgen *ca. 1770 in Belowesch
- Philipp Raimgen *ca. 1777 in Belowesch => 30 Jahre alt in der Revisionsliste von 1807
- Christian Raimgen *ca. 1781 in Belowesch
- Johann Nicolaus Raimgen *ca. 1782 in Belowesch
- Justina Raimgen *ca. 1790 in Belowesch

Wenn man jetzt unsere Anna Maria Raimgen nehmen würde, die in der Revisionsliste von 1807 "32" Jahre alt war, wurde sie 1775 geboren.
Somit würde Anna Maria Raimgen in diese Familie hineinpassen.
Außerdem hatte Anna Maria Raimgen einen Sohn namens "Philipp" Baumbach, der ca. 1798 geboren wurde. Es könnte sein, dass Philipp Raimgen sein Pate war und, dass Philipp Baumbach nach ihm benannt wurde - zumindest könnte Philipp Raimgen vom Alter her zu dieser Zeit sein Patenonkel sein.
In den anderen Familien Raimgen gab es keinen passenden Philipp.
__________________
Viele Grüße,
Cilian

Geändert von Cilian (09.10.2016 um 15:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #107  
Alt 09.10.2016, 17:20
Cilian Cilian ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2016
Beiträge: 92
Standard

Hier ist auch eine Liste von Personen, die in Büdingen geheiratet haben und die später in den Belowescher Kolonien lebten. In den Heiratseinträgen stehen auch Herkunftsorte:

http://jpe.ru/1/big/291008/0pb1yngl2o.jpg
http://jpe.ru/1/big/291008/0g72ybwhpf.jpg

In Büdingen haben unter anderen auch geheiratet:
Johannes Beckel von Schwickershausen (bei Bad Camberg)
oo 15.06.1766
Anna Maria Ritzelin von Gelnhaar

Johannes Beckel und Anna Maria Ritzelin waren die Eltern von Conrad Beckel/Böckel *1785 in Rundewiese.
Conrad Böckel war wiederum der Vater von Catharina Margaretha Böckel *1808 in Rundewiese - sie war die Ehefrau von meinem Vorfahren Georg Heinrich Baumbach *1802 - 15.12.1878.

Was den Herkunftsort von Johannes Beckel angeht:
Er hat in Büdingen geheiratet, kam aber gebürtig aus Schwickershausen bei Bad Camberg.

In Kuhlbergs Listen steht aber, dass er ein lutherischer Farmer/Bauer aus Darmstadt wäre.

Schwickershausen gehörte laut der Karte aber nicht zu Hessen-Darmstadt,
sondern zu dem schraffierten Gebiet nördlich von Idstein, südöstlich von Limburg. Hessen-Nassau?
Aufjedenfalls sind auch aus der Gegend um Bad Camberg viele Kolonisten ausgewandert und von dort stammen auch einige Vorfahren von mir.
Wahrscheinlich muss man einfach alle Orte hintereinander nach der Familie Baumbach prüfen. Auf Darmstadt bzw. Hessen Darmstadt würde ich mich nicht verlassen, sondern ich würde in ganz Hessen suchen.
__________________
Viele Grüße,
Cilian
Mit Zitat antworten
  #108  
Alt 10.10.2016, 12:45
Jack Jack ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2012
Beiträge: 28
Standard

Ich habe inszwichen auch recherchiert und einige Notizen gemacht.
Es gibt ein 100% Überenstimmung mi einigen Kolonisten, welche nach Wolga kamen:
Martin aus Steinberg, Nidda
Stihler aus Rilburg? Rirburg?
Feil aus Weichenzell?
Herber aus Wehrshausen
Riel aus Hamburg???( Vorname, Familienmitglieder 100% Überenstimmung)
Reich aus Dauernheim
Nicht ganz sicher:
Bernhardt aus Elsbach
Ruppel aus Raibach
Enders aus Grünberg
Interessant sind Eheschliessungen in Büdingen:
Jost Johann Peter aus Schwickartshausen/Nidda mit Katharina Martin aus Steinberg im Stollberg.
Gutermut Konrad mit Anna Margareta Speck (keine weiteren Angaben)
Die beiden Paare sind auch nach Belovesche Kolonien gezogen.
In ganzem Hessen-Darmstadt suchen wird natürlich schwierig.
Versucht erst mal in Umgebung von Crainfeld. Einige Namen kommen dort vor: Baumbach, Gutermut, Jost, Böckel …
Schwickartshausen sollte auch gleich um die Ecke sein.

http://www.chronik-bermuthshain.de/f...forschung.html

Geändert von Jack (10.10.2016 um 12:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #109  
Alt 10.10.2016, 13:26
Cilian Cilian ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2016
Beiträge: 92
Standard

Zitat:
Zitat von Jack Beitrag anzeigen
Ich habe inszwichen auch recherchiert und einige Notizen gemacht.
Es gibt ein 100% Überenstimmung mi einigen Kolonisten, welche nach Wolga kamen:
Martin aus Steinberg, Nidda
Stihler aus Rilburg? Rirburg?
Feil aus Weichenzell?
Herber aus Wehrshausen
Riel aus Hamburg???( Vorname, Familienmitglieder 100% Überenstimmung)
Reich aus Dauernheim
Nicht ganz sicher:
Bernhardt aus Elsbach
Ruppel aus Raibach
Enders aus Grünberg
Interessant sind Eheschliessungen in Büdingen:
Jost Johann Peter aus Schwickartshausen/Nidda mit Katharina Martin aus Steinberg im Stollberg.
Gutermut Konrad mit Anna Margareta Speck (keine weiteren Angaben)
Die beiden Paare sind auch nach Belovesche Kolonien gezogen.
In ganzem Hessen-Darmstadt suchen wird natürlich schwierig.
Versucht erst mal in Umgebung von Crainfeld. Einige Namen kommen dort vor: Baumbach, Gutermut, Jost, Böckel …
Schwickartshausen sollte auch gleich um die Ecke sein.

http://www.chronik-bermuthshain.de/f...forschung.html
Hallo Jack!

vielen Dank für den guten Hinweis!
Der Name Gutermut war mir in den Belowescher Kolonien irgendwie nicht aufgefallen.
Im Buch "Büdingen als Sammelplatz der Auswanderung an die Wolga 1766" steht, dass Johannes Beckel aus "Schwickershausen" stammt, also dachte ich, dass das Schwickershausen bei Bad Camberg gemeint ist, weil aus der Gegend auch Kolonisten ausgewandert sind.
Schwickartshausen bei Nidda ist natürlich noch näher an Büdingen und nur ca. 9 Km von Gelnhaar entfernt, woher die Ehefrau von Johannes Beckel stammt.
Bei Johann Peter Jost steht auch "Schwickertshausen" mit Catharina Martin von Steinberg im Stollberg...
Wahrscheinlich ist wirklich Schwickartshausen gemeint.

In Crainfeld bzw. Bermuthshain zu suchen, könnte wirklich sinnvoll sein.
Die Orte sind nur ca. 30 Km von Büdingen entfernt.
Vor allem gehörte das Schwickartshausen bei Nidda wohl zu Hessen-Darmstadt.

"Familienname Baumbach

Der Familienname Baumbach war in den Dörfern des Kirchspiels Crainfeld eigentlich nicht einheimisch. Alle dortigen Träger dieses Namens gehen auf einen 1666 geborenen Siebmacher namens Hieronymus Baumbach zurück, der aus Thüringen stammte und mit einer Anna Margaretha verheiratet war. Es ist ungeklärt, wann, woher, und aus welchem Grund dieser Hieronymus Baumbach aus Thüringen ins oberhessische Crainfeld gekommen ist. Ein bestimmter Herkunftsort aus einem der zahlreichen thüringischen Fürstentümer ist im Crainfelder Kirchenbuch nicht angegeben."
__________________
Viele Grüße,
Cilian

Geändert von Cilian (10.10.2016 um 13:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #110  
Alt 11.10.2016, 20:02
Cilian Cilian ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2016
Beiträge: 92
Standard

Hier sind einige Kolonisten, die aus Schwickartshausen/Nidda ausgewandert sind.
Bemerkenswert ist die Tatsache, dass alle Kolonisten aus Schwickartshausen als Herkunftsort "Darmstadt" angegeben haben.
Die Familie Baumbach gab es in Schwickartshausen nicht.
Aber wie Jack schon schrieb in Crainfeld und Umgebung.
Eine Person aus Crainfeld hat auch in Büdingen geheiratet.

http://forum.ahnenforschung.net/show...544#post956544

Darunter Johannes Beckel, der 1766 in Büdingen geheiratet hat.
Im Moment habe ich 5 Familien gefunden, die mit demselben Schiff ausgewandert sind.
Die Familien:
Beckel, von der Heide, Hoffmann, Lenz, Bechthold
Johannes Beckel ist mit seinem Onkel mütterlicherseits Johann Peter von der Heyd ausgewandert.

Johannes Beckel zog in die Belowesch-Kolonien.
Aber wo siedelte sich die Familie von der Heyd an?

Geändert von Cilian (11.10.2016 um 20:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:06 Uhr.