#1  
Alt 07.11.2016, 22:02
Nori Nori ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2009
Ort: Gladbeck
Beiträge: 282
Frage Photo möglicherweise aus Pommern

USA?

Hallo Mitforscher,
das Photo stammt aus der Familie, leider ohne jede Beschriftung.
Aufnahme ca. 1890-1910, Alter der Mädchen zwischen geschätzt 6-16 Jahren.

Meine etwas gewagte Vermutung Pommern u. USA basiert darauf, dass meine Urgroßmutter Albertine Pautsch (z. Z. toter Punkt) aus Pommern stammt und wahrscheinlich verwandte in den Staaten hat. Es könnte eine Gruppenaufn. der Sonntagsschule, Chor oder ähnliches sein. Vielleicht hat jemand von Euch ähnliche Photos gesehen oder hat eine etwas andere Theorie dazu.

HG Nori



Gruppe002.jpg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.11.2016, 23:13
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.397
Standard

Hallo, ich halte USA auch für möglich.
Ich würde das einfach als Klassenfoto einer Schulklasse einschätzen. Wegen des Fototermins hat jede ein hübsches Kleid angezogen. VG

Geändert von Anna Sara Weingart (07.11.2016 um 23:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.11.2016, 00:57
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 3.159
Standard

Hallo Nori,

ich habe einen befreundeten amerikanischen Ahnenforscher und Kostümschneider gefragt, der sich unter anderem auf historische Kleidung spezialisiert hat. Er hat gemeint, der Zierrat an den Kleidern, besonders die Stickereien an den Hals-/Schultertüchern (wie auch immer man die nennt) seien äußerst untypisch für Amerika. Er würde auf irgendwo in Europa tippen.

Persönlich würde ich gerade wegen des Hintergrunds auf Deutschland tippen. Diese Leinwände mit Naturszenen sehe ich oft auf alten deutschen Soldatenfotos.

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.11.2016, 01:39
gustl gustl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2010
Beiträge: 676
Standard

Hallo,
ich finde dieses Foto ganz entzückend! Aber: was macht denn der kleine Junge da (unterste Reihe 3. v.r.)??
Zeitlich stimmt die Einordnung wohl, vielleicht könnte es auch etwas älter sein, so 1880. Vielleicht ist es eine Mädchenschule in einer kleineren Stadt. Die älteren Mädchen, die in den beiden oberen Reihen, scheinen schon konfirmiert zu sein, so ein Kreuz, was zwei von ihnen tragen, bekam man traditionell zur Konfirmation. Also eine evangelische Gegend? Ich kenne mich in Pommern nicht aus. Ich vermute aber auch, dass es sich um eine europäische Aufnahme handelt, deutsch scheint mir wahrscheinlich, denn ähnliche Aufnahmen habe ich schon gesehen.

Beste Grüße
Cornelia
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.11.2016, 01:57
Nori Nori ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.12.2009
Ort: Gladbeck
Beiträge: 282
Standard

Vielen Dank für Eure Antworten.

Wegen des Hintergrundes habe ich auch an Pommern gedacht,
vielleicht haben Amerikanische Photografen auch solche benutzt.
Bei der Kleidung müsste man bedenken dass die Mütter gerade erst ihre Heimat verlassen hatten und noch Europäische "Modevorstellungen" hatten.
Wie auch immer, vielleicht erkennt jemand ein Familienmitglied auf dem Bild

HG Nori
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.11.2016, 02:09
Nori Nori ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.12.2009
Ort: Gladbeck
Beiträge: 282
Standard

Hallo Cornelia,

der "kleine Junge" ist ein Mädchen. Sie hat eine schwarze Schleife im Haar und trägt ein Kleid.
Hab der unteren Reihe die Füße "abgeschnitten"

HG Nori
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.11.2016, 07:44
holsteinforscher holsteinforscher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2013
Beiträge: 2.358
Standard

Moinsen von der Kieler-Förde,
*hui*, eine schwere Aufgabe, die es hier zu lösen gilt.
Gibt es evtl. Hinweise auf der Rückseite des Fotos..??
Ab und an findet man ja Hinweise über den Hintergrund
des Bildes. Ab hier handelt es sich um eine Innenaufnahme,
der Hintergrund ist eindeutig „künstlich“.
Ferner finden sich wohl nur Mädchen auf dem Foto, abgesehen
unten rechts, drittes Kind ist ein Junge, n.m.M. trägt dieser eine
Hose.
Eine Sonntagsschule würde ich hier ausschliessen wollen.
Wenn man sich vergleichbare Bilder im Netz anschaut, so
sind es hier i.d.R. gemischte Gruppen. Ich tendiere eher in
Richtung Klassenfoto (Mädchenschule, höhere Töchterschule),
wenn nicht sogar Internat (..??..)
Beste Grüsse Roland
__________________
Die besten Grüsse von der Kieler-Förde
Roland...


Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.11.2016, 17:43
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.397
Standard

Zitat:
Zitat von holsteinforscher Beitrag anzeigen
... unten rechts, drittes Kind ist ein Junge...
Ne, wenn das ein Junge ist, bin ich ein Osterhase.

Viele Grüsse

P.S. Das Mädchen guckt ein bisschen grimmig wie ein Junge.

Geändert von Anna Sara Weingart (08.11.2016 um 17:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.11.2016, 18:59
Benutzerbild von Deisterjäger
Deisterjäger Deisterjäger ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2013
Ort: Amt Calenberg - Kgr. Hannover
Beiträge: 1.159
Standard

Moin,

das ist eine Mädchenklasse mit mehreren Jahrgängen.
Das dritte Kind in der untersten Reihe von re. ist ein Mädchen.
In einer der oberen Reihen ist ein Mädchen mit den gleichen Schürzenbändern/trägern.
Und unten in der Mitte das "Fräulein Lehrerin"
__________________
Viele Grüße vom Deisterrand
Harald
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.11.2016, 19:13
katrinkasper
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Abend,
war es bei evangelischen Kindern üblich, so ein großes Kreuz um den Hals zu tragen?
Andererseits: Warum nur ein Kind mit Kreuz?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:42 Uhr.