#1  
Alt 03.11.2017, 16:20
Dude23 Dude23 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2014
Beiträge: 26
Standard Protestantische Oberpfalz

Hallo zusammen,

ich hätte mal eine grundsätzliche Frage. Die Oberpfalz war vom 16. Jahrhundert bis 1621, wenn ich richtig informiert bin, protestantisch. Bedeutet das denn, dass Kirchenbucheinträge aus diesem Zeitraum, soweit sie in dieser Zeit schon getätigt wurden, in evangelischen Kirchenbüchern zu finden sind?

Grüße,
Dude
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.11.2017, 18:17
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 1.215
Standard

Hallo Dude,
ja das ist so. Wo die aufbewahrt werden, weiß ich nicht. Was mir auf Anhieb einfällt: bei Archion gibt es z.B. das eine oder andere aus dem Dekanat Sulzbach-Rosenberg. Vielleicht auch noch mehr, ich weiß nicht, welche Städte alle zur Oberpfalz gehören. Aber Sulzbach und Amberg (bisher nichts aus der Zeit vor der Rekatholisierung) liegt auch in meinem Interessengebiet.
vG
Gisela
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels

Geändert von GiselaR (03.11.2017 um 18:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.11.2017, 19:41
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.350
Standard

Hallo Dude,

die Suche nach den KB bei Archion ist frei zugänglich, Du kannst selbst schaun, ob was für Dich dabei ist.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.11.2017, 21:59
Dude23 Dude23 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.03.2014
Beiträge: 26
Standard

Hallo,

leider konnte ich dort gar nichts aus dieser Gegend finden (heutiges Dekanat Roding).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.11.2017, 08:50
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.292
Standard

Guten Morgen,

hm, also ich dachte immer, die evangelischen Bücher wurden einfach als katholische weitergeführt. Sieh nach, wie weit die katholischen Bücher der gesuchten Gemeinden zurück reichen. So hat es mir jedenfalls vor Jahren mal jemand aus der Oberpfalz erklärt.

Es grüßt der Alte Mansfelder

Geändert von Alter Mansfelder (04.11.2017 um 08:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.11.2017, 09:14
AlfredM AlfredM ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 1.978
Standard

Hallo

Da besteht wenig Aussicht.
Die kath. KB, zum Beispiel Roding:
Taufen ab 1705
Hochzeiten ab 1703
Tote ab 1703

Ist aber alles je nach Pfarrei verschieden.
__________________
MfG

Alfred

Geändert von AlfredM (04.11.2017 um 12:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.11.2017, 14:01
Benutzerbild von Tabatabei
Tabatabei Tabatabei ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2011
Ort: Einsbach, LK Dachau
Beiträge: 373
Standard

Hallo zusammen,

ich bin gerade ein wenig irritiert, weil ich kenne es auch so wie der Alte Mansfelder.

Dude, ich hab das Buch "Rodinger Familien" von Karl Gschwendner hier, ich kann gerne für dich was nachsehen.

Lg
Moni
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.11.2017, 16:36
Dude23 Dude23 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.03.2014
Beiträge: 26
Standard

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure zahlreichen Hinweise. Konkret ging es mir nur um folgendes: Ich konnte meine Hauptlinie bis zum Ende des Dreißigjährigen Krieges zurückverfolgen - neben anderen Quellen (z. B. Kirchenbuch-Abschriften) auch durch Karl Gschwendners Buch "Michelsneukirchen: Hof- und Familiengeschichte". Mir fehlen zwar noch einige Kirchenbucheinträge als Kopie, aber das will ich nach und nach noch hinzufügen. Ist halt immer ein zeitliches Problem, deshalb hätte ich ja so gerne, wie in dem anderen Thread über das Bistum Passau schon angemerkt, dass auch das Bistum Regensburg digitalisiert. Aber gut...

Jedenfalls habe ich schon öfter gelesen, dass in protestantischen Gebieten die Kirchennbücher durchaus noch ein Stück weit früher angefangen wurden, als in katholischen Gebieten. Und nachdem meine Linie aus der Oberpfalz stammt, hatte ich gehofft, noch ein kleines Stückchen weiter in die Vergangenheit zu kommen. Aber das wohl wohl nur Hoffnung...

Geändert von Dude23 (04.11.2017 um 16:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.11.2017, 17:47
AlfredM AlfredM ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 1.978
Standard

Hallo Dude

zu deiner Info:

kath. KB für Michelsneukirchen

Taufen ab 1678
Hochzeiten ab 1687
Tote ab 1687
__________________
MfG

Alfred
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.11.2017, 11:09
Dude23 Dude23 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.03.2014
Beiträge: 26
Standard

Ist mir bekannt, dank der Abschriften. Vielen Dank trotzdem
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:14 Uhr.