Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 01.02.2010, 21:09
coechen coechen ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2009
Ort: köln
Beiträge: 198
Standard Und noch eine.....sehr lang

Im Jahr tausend acht hundert achtzehn den dreißigsten (?) September erschienen vor mir Mathias Solvert Bürgermeister von Aachen als Beamten des Personenstandes der Johann Heinrich Joseph Ortmanns zwanzig Jahre alt, geboren zu Aachen, Regierungs-Departement Aachen, Standes __________ wohnhaft zu Aachen, Regierungs-Departement Aachen, Sohn des Johann Joseph Ortmanns und der Isabella Wahlen, wohnhaft zu Aachen, Regierungs-Departement Aachen, ________________, und die Jungfrau Anna Maria Magdalena Goettgens (?, die 3. Schreibweise), siebzehn Jahre alt, wohnhaft zu Aachen, Regierungs-Departement Aachen,, Tochter de Jacob Goettgens und der Gertrud _________ wohnhaft zu Aachen, Regierungs-Departement Aachen, __________________

Dieselbe haben mich aufgefordert, die zwischen ihnen verabredete Heirath gesetzlich abzuschließen und in Erwägung, das die vorgeschriebenen öffentlichen Ankündigungen dieer Heiraht wirklich vor der Hauptthüre des Gemeindehauses zu Aachen Statt gehabt haben, nämlich die erste am _____________________ und die andere am __________________ September , dass ferner die Urkunden dieser Ankündigungen gebührend öffentlich angeschlagen gewesen, und endlich, dass mir kein Widerspruch gegen diese Verheiratung eingereicht worden ist; habe ich, um besagter Aufforderung zu willfahren, und nachdem ich die zu gegenwärtiger Handlung beigebrachten und gegenwärtiger Urkunde angefügten Beläge, namentlich: die Geburtsurkunden der eheschließenden Personen




So wie auch das sechste Kapitel des vom Ehestande handelnden Titel des bürgerlichen Gesetzbuchs laut vorgelesen hatte, hierauf den vorgenannten Bräutigam und die vorbenannte Braut befragt: ob sie einander eheligen wollten?

Da nun jeder von beiden insbesondere diese Frage bejahend beantwortet hat, so erkläre ich im Namen des Gesetzes, dass J. H. J. O und A.M.M. G. hierdurch miteinander gesetzlich verheiratet sind.

Worüber ich gegenwärtige Urkunde errichtet habe in Gegenwart des J.J.O. _______ Jahre alt, Standes ___________ , zu Aachen wohnhaft, welcher ______________ neuen Ehegatt_____ de Jacob.G. _____________ Jahre alt, Standes _______ zu Aachen wohnhaft, welcher _________ der neuen Ehegattin (?) de Peter Klar (?) dreißig Jahre alt, Standes _______ zu Aachen wohnhaft welcher ein ____________ des neuen Ehegatten (?) und des Wilhelm Küll (?) ____________ Jahre alt, Standes ___________ zu Aachen wohnhaft, welcher ein________________ Ehegatten (?) zu _______ erklärten; und haben die besagten Zeugen, so wie die neuen Eheleute, diese Urkunde nachdem dieselbe ihnen vorgelesen worden mit mir unterschrieben. __________________________________________________ __
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg UrkundeUrUrUrUrOpaJohannHeinrichHeirat.jpg (125,7 KB, 7x aufgerufen)
__________________
Ich suche alles zu:
ORTMAN(N)(S) (Aachen, Jülich, Köln, Trier und Amerika)
Utech (Köln und Amerika)
JAHN/ROLLE (Köln und Breslau)




Geändert von coechen (01.02.2010 um 22:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.02.2010, 21:26
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.316
Standard

Hallo coechen,

der erste Teil ist dann wohl klar
[quote=coechen;269916]Rierungs-Departement Aachen,

..., Tochter des Jacob Goettgens und der Gertrud H(?)orckens wohnhaft zu Aachen, Regierungs-Departement Aachen, einwillingend

Dieselbe haben mich aufgefordert, die zwischen ihnen verabredete Heirath gesetzlich abzuschließen und in Erwägung, das die vorgeschriebenen öffentlichen Ankündigungen dieer Heiraht wirklich vor der Hauptthüre des Gemeindehauses zu Aachen Statt gehabt haben, nämlich die erste am zwanigsten und die andere am zwanzigst siebenten September , dass ferner die Urkunden dieser Ankündigungen gebührend öffentlich angeschlagen gewesen, und endlich, dass mir kein Widerspruch gegen diese Verheiratung eingereicht worden ist; habe ich, um besagter Aufforderung zu willfahren, und nachdem ich die zu gegenwärtiger Handlung beigebrachten und gegenwärtiger Urkunde angefügten Beläge, namentlich: die Geburtsurkunden der eheschließenden Personen

So wie auch das sechste Kapitel des vom Ehestande handelnden Titel des bürgerlichen Gesetzbuchs laut vorgelesen hatte, hierauf den vorgenannten Bräutigam und die vorbenannte Braut befragt: ob sie einander eheligen wollten?

Da nun jeder von beiden insbesondere diese Frage bejahend beantwortet hat, so erkläre ich im Namen des Gesetzes, dass J. H. J. O und A.M.M. G. hierdurch miteinander gesetzlich verheiratet sind.

Worüber ich gegenwärtige Urkunde errichtet habe in Gegenwart des J.J.O. sechszig zwei Jahre alt, Standes Tuchscherer, zu Aachen wohnhaft, welcher Vater des neuen Ehegatten des Jacob.G. dreißig acht Jahre alt, Standes Weber zu Aachen wohnhaft, welcher Vater der neuen Ehegattin des Peter Klar dreißig Jahre alt, Standes Weber zu Aachen wohnhaft welcher ein Schwager des neuen Ehegatten und des Wilhelm Küll zwanzig zwei Jahre alt, Standes Weber zu Aachen wohnhaft, welcher ein Freund des neuen Ehegatten zu seyn erklärten; und haben die besagten Zeugen, so wie die neuen Eheleute, diese Urkunde nachdem dieselbe ihnen vorgelesen worden mit mir unterschrieben. Der erste und der dritte Zeug ausgenommen, Schreibens unerfahren [quote]
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.02.2010, 21:40
coechen coechen ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.09.2009
Ort: köln
Beiträge: 198
Standard

meine blöde Tastatur...schaust du noch mal nach den beiden anderen Wörtern oben???
__________________
Ich suche alles zu:
ORTMAN(N)(S) (Aachen, Jülich, Köln, Trier und Amerika)
Utech (Köln und Amerika)
JAHN/ROLLE (Köln und Breslau)



Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.02.2010, 21:56
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.316
Standard

Im Jahr tausend acht hundert achtzehn den dreißigsten (ja) September erschienen vor mir Mathias Solvert Bürgermeister von Aachen als Beamten des Personenstandes der Johann Heinrich Joseph Ortmanns zwanzig Jahre alt, geboren zu Aachen, Regierungs-Departement Aachen, Standes Weber wohnhaft zu Aachen, Regierungs-Departement Aachen, Sohn des Johann Joseph Ortmanns und der Isabella Wahlen, wohnhaft zu Aachen, Regierungs-Departement Aachen, einwillingend und die Jungfrau Anna Maria Magdalena Göttgens ( die 3. Schreibweise(war halt so )), siebzehn Jahre alt, wohnhaft zu Aachen, Regierungs-Departement Aachen
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.02.2010, 22:08
coechen coechen ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.09.2009
Ort: köln
Beiträge: 198
Standard

suuuuper
__________________
Ich suche alles zu:
ORTMAN(N)(S) (Aachen, Jülich, Köln, Trier und Amerika)
Utech (Köln und Amerika)
JAHN/ROLLE (Köln und Breslau)



Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:31 Uhr.