Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 02.05.2020, 19:32
Benutzerbild von charoit
charoit charoit ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 43
Standard Traueintrag Standesamt Froschhausen 1896

Quelle bzw. Art des Textes: Traueintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1896
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Froschausen - Seligenstadt
Namen um die es sich handeln sollte: Kienle, Maximilian Karl Josef und Winter, Sophia


Hallo zusammen,

der Text in beigefügtem Dokument ist durchweg gut zu lesen, bis auf die rot markierten Stellen.
Hier bitte ich um Lesehilfe.


Nr. 8
Froschausen am neun zehnten
Mai tausend acht hundert neunzig und sechs
Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute zum
Zwecke der Eheschließung:
1. der Jagdaufseher Maximilian Karl Josef
Kienle
Der Persönlichkeit nach
bekannt,
evangelischer Religion, geboren den vierten
Juni des Jahres tausend acht hundert
Vier und sechzig zu Wurschen
Königreich Sachsen, wohnhaft zu Dudenhofen.

Sohn des verstorbenen …..fabrikanten Mathäus
Kienle und seiner verstorbenen Ehefrau Maria
Theresia geborene Zortsch wohnhaft
zu Wurschen Königreich Sachsen.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
Erich
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Trauung Kienle-Winter 1896.pdf (456,7 KB, 8x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.05.2020, 19:54
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 8.141
Standard

Hai,
Käse-...
Hoffentlich keinen Milbenkäse.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.05.2020, 10:19
Benutzerbild von charoit
charoit charoit ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 43
Standard

Hallo Horst von Linie 1,


vielen Dank für Deine Mitwirkung.

Nun ist klar, der Mathäus Kienle ist Käsefabrikant der sicherlich "Wurschener Käse" produziert und auf Milben aus dem 200 km entfernten Würchwitz verzichtet hat .
Ich hoffe, meine Lesart des Vornamens Mathäus und des Geburtsnamens der Ehefrau, Zortsch, stimmen auch.
Wenn nicht, melde Dich bitte nochmal.



Danke und viele Grüße
Erich
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.05.2020, 11:17
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 8.141
Standard

Guten Tag,
beides fängt aber mir WUR an!

Mathäus ja,
bei Zortsch eher Zartsch. Wegen der Ähnlichkeit zu den Kringeln im Vornamen.
Mothöus klänge sehr seltsam.


200 Kilometer? Off-Topic: Die Tante meines Großvaters war auch Käsefabrikantin (nebenbei hatte sie noch einen Kaufladen und eine Poststelle). Ca. 100 Kilometer nordöstlich von Bautzen. Immerhin hat sie es mit dieser Käsefabrik in das Reichsadressbuch von 1905 geschafft.

https://dfg-viewer.de/show/cache.off...f%5Bpage%5D=18
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (03.05.2020 um 11:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.05.2020, 13:21
Benutzerbild von charoit
charoit charoit ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 43
Standard

Hallo Horst von Linie 1

vielen Dank nochmals. Leider habe ich zu beiden (Kienle und Zartsch) noch keine Spuren gefunden. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Viele Grüße
Erich
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.05.2020, 13:24
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 8.141
Standard

Guten Tag,
dann viel Erfolg.
Der Vater ist bestimmt auch Katholik gewesen und aus dem Südwesten gekommen.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:36 Uhr.