#1  
Alt 25.02.2018, 11:17
Benutzerbild von Olaf2002
Olaf2002 Olaf2002 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2016
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 333
Standard Kalutsky in der Ukraine

Name des gesuchten Ortes: Kalutsky
Zeit/Jahr der Nennung: 1940
Ungefähre oder vermutete Lage/Region: Ukraine
Ich habe die Datenbanken zur Ortssuche abgefragt [ja/nein]:


Hallo,

Ich habe eine Ortssuche, ohne das sie aus einer Urkunde stammt. Ich habe grade mit einem Verwandten telefoniert, und er sagte, dass mein Ururgroßvater während der Auswanderer-welle in den Osten (um 1939-1942) im ukrainischen Ort Kalutsky war. Er meinte man schreibe es so, wie man es spricht.

Kann mir da jemand helfen? Er meinte das Y am Ende ist wichtig.

Gruß,
Robin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.02.2018, 15:06
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 5.789
Standard

Zitat:
Zitat von Olaf2002 Beitrag anzeigen
... Auswanderer-welle in den Osten (um 1939-1942) ...
Hallo, meinst Du damit die Deportation der deutschstämmigen Sowjetbürger durch Stalin?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.02.2018, 18:54
Benutzerbild von Olaf2002
Olaf2002 Olaf2002 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.07.2016
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 333
Standard

Das ist gut möglich, mir ist weiter nicht viel drüber bekannt...
Die ganze Familiengeschichte ist da über die Generationen sehr lückenhaft und abweichend...
Wahrscheinlich wurde mein Ururgroßvater bei der Deportation ermordet.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.02.2018, 18:55
Benutzerbild von Olaf2002
Olaf2002 Olaf2002 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.07.2016
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 333
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Hallo, meinst Du damit die Deportation der deutschstämmigen Sowjetbürger durch Stalin?
Also der Robert Rosin der mit seiner Frau da irgendwie hinging war ein Deutscher der in Kobyle geboren wurde, also als Deutscher im damaligen Polen. Zählt das dazu?

Gruß
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.02.2018, 19:37
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 5.789
Standard

Hallo Robin,
das klingt alles sehr sonderbar. Ist er also vor Hitler in den Osten geflüchtet?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.02.2018, 20:15
Benutzerbild von Olaf2002
Olaf2002 Olaf2002 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.07.2016
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 333
Standard

Mhh... schwere Frage.
Es schien noch während dessen gewesen zu sein, wo Hitler die macht noch inne hatte.
Mein Verwandter der mir das sagte, meinte es sei aber von Hitler angeordnet wurden, oder eher gesagt sie wurden umgesiedelt.

Hört sich komisch an, es war ja eher umgekehrt, wegen "Heim ins Reich" und so.

Gruß,
Robin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.02.2018, 20:38
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 5.789
Standard

Ja. Das passt hinten und vorne nicht.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.03.2018, 22:23
Banat-Genealogie Banat-Genealogie ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2016
Ort: Mainz
Beiträge: 13
Standard

Könnte es sich bei dem Ort um Kalusch handeln? Ist in der Westukraine zu finden. Die Stadt liegt am Fuß der Karpaten, in einem Gebiet, das Teil der historischen Landschaft Galizien ist.

Gruß Johann
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:43 Uhr.