Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke > Neuvorstellungen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 04.02.2020, 11:15
Kuelwalda Kuelwalda ist offline weiblich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2020
Ort: March
Beiträge: 4
Beitrag Nachfahren von Schreivogel aus Romansthal, Kreis Staffelstein, gesucht

Grüss euch ,ich bin seit gestern registriert und nun auf der Suche nach meinen Ursprüngen, als Teil einer ehemals fränkischen Großfamilie...Gute Zeit wünscht allen hier im Forum, Magdalena
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.02.2020, 11:39
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 2.135
Standard

Hallo Magdalena,

Schreivögel gibt es massig in den KB von Tepl und noch mehr in Leskau.

Möge es helfen.

Gruß
Astrid
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.02.2020, 14:52
Buko Buko ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2007
Beiträge: 38
Standard

Hallo,
schön einen Gleichgesinnten zu lesen.
Ich suche ebenfalls nach Schreivogel aus Rommansthal.
Meine Großmutter Barbara Schreivogel geb. 20.10.1909 in Rommansthal gest. 20.10.1993 in
Halberstadt. verh. am 01.07.1933 in Heldburg mit Werner Berthold Anton Dötsch geb. 12.07.1909 in Völkershausen gest. 11.04.1990 in Stadtroda.
Eltern Georg Schreivogel geb. 14.09.1883 in Rommansthal gest. Bamberg??? verh. am 17.09.1908 in Staffelstein mit Marianne Mohr geb. 11.10.1888 in Loffeld gest. ??? .
Leider habe ich nicht mehr. Ich habe zu den Eltern von Georg und Marianne noch einige Angaben, welche ich aber noch überprüfen muß.
Grüße und viel Erfolg
Ralf
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.02.2020, 15:25
Buko Buko ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2007
Beiträge: 38
Standard

und denk daran, wir suchen katholischer Herkunft. Evangelisch gibt es in Thüringen und Sachen-Anhalt genug aber nicht passend.
Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.02.2020, 21:16
Kuelwalda Kuelwalda ist offline weiblich
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.02.2020
Ort: March
Beiträge: 4
Standard Schreivogel Nachfahrin

Salü Ralf,
herzlichen Dank für deine Antwort. Meine Mutter hieß Karolina Schreivogel,geboren am 01.08.1922 in Romansthal, Kreis Staffelstein. Ihre Eltern waren Georg und Marianne (Mohr) Schreivogel. Beide sind lange vor meiner Geburt (1959) verstorben. Georg wurde am 14.09.1882 geboren. Es gibt die bayrischen Militärstammrollen (heißt das so?) von 1914/18. Daraus mein Wissen. Er war Angehöriger des 19. Reserveinfanterieregiments in Neu- Ulm. Stand: Verheiratet mit Marianne, geb. Mohr. Mein Mutter hat leider sehr wenig über ihre Familie erzählt...,aber sie hatte noch 13 Geschwister.
Marianne ist 1932 einige Wochen nach der Geburt von Onkel Hermann an Lungenentzündung gestorben. Georg 1942 auch an derselben Krankheit. Soweit mein spärliches Wissen. Ich denke wir sind Sprosse aus dergleichen Wurzel...
Herzliche Grüsse aus Südbaden, Magdalena
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.02.2020, 15:59
Buko Buko ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2007
Beiträge: 38
Standard

Hallo Magdalena,
ja, unsere Vorfahren gehören zusammen. Hast Du das genaue Sterbedatum und -ort von Marianne Mohr und Angaben zu den Eltern von Georg und Marianne ?

Meine Großmutter Barbara wurde von der Familie verstoßen, weil sie einen Protestanten heiratete. Seitdem hatte sie keinen Kontakt mehr. Sie wohnte erst in Südthüringen und nach ihrer Scheidung dann in Sachsen-Anhalt (Halberstadt).

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.07.2020, 22:03
mac_mueller mac_mueller ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2020
Beiträge: 1
Standard

Hallo,
bin seit eben registriert und kann folgendes beitragen.
Meine Ur-Ur-Ur-Großmutter war eine SCHREIVOGEL Kunigunda, die mit Johann Düsel (Getreidehändler aus Romansthal) verheiratet war. Deren gemeinsamer Sohn Georg Düsel wurde am 21.4.1862 geboren. Mehr Daten habe ich leider nicht, bin jedoch mit dem Standesamt und dem Stadtarchiv in Bad Staffelstein in Kontakt.

Viele Grüße,
Marcus
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.07.2020, 14:08
Kuelwalda Kuelwalda ist offline weiblich
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.02.2020
Ort: March
Beiträge: 4
Standard Schreivogel Nachfahrin

Salü Marcus,
es kann sein, dass die Register von Romansthal, Kreis Staffelstein, im Archiv von Bamberg zu finden sind. Hatte am Anfang meiner Suche ein Angebot eines Christoph Schuster, der für 30 Euro/ Stunde diesbezüglich dort nachforschen wollte. Ob das ein seriöses Angebot war kann ich nicht sagen. Habe es nicht in Anspruch genommen. Viel Glück bei deiner Suche, gute Zeit, Magdalena
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.07.2020, 16:41
SteffenHaeuser SteffenHaeuser ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2015
Beiträge: 895
Standard

Hallo!

Ob das Angebot seriös war, kann ich natürlich nicht sagen, aber die Preisgebung ist zumindest im "üblichen Rahmen".

Ich habe selber schon eine gewerbliche Forscherin in Anspruch genommen (war in einem Gebiet, wo die Kirchenbücher nur "vor Ort" einsehbar waren, und das war billiger als dort hinzufahren!) - allerdings in nem ganz anderen Gebiet - und die Preise waren ähnlich.

Ich selber macher auch Ahnenforschung gegen Geld (aber in nem anderen Gebiet - und zu einem günstigeren Tarif "pro Vorfahr", kann das aber nur machen weils bei mir Hobby ist). Um "Vertrauen zu potentiellem Kunden aufzubauen" mache ich es meist so, dass ich 50% der Daten (ohne Quellennachweise) schon vor Bezahlung liefere (die Quellennachweise erst nach Bezahlung, da lass ich mich auf nichts ein). Könntest ja mal versuchen, ob dieser Herr Schuster sich auf so ein Modell einlässt (falls er ein gewerblicher Ahnenforscher ist, vermute ich aber eher nicht).

Eine andere Möglichkeit wäre noch, beim Standesamt oder Kirchenamt vor Ort anzufragen. Oft kennen die Addressen von "vertrauenswürdigen" Ahnenforschern, wo man sicher sein kann, nicht übers Ohr gehauen zu werden (so hatte ich es damals gemacht, ging auch um Katholiken BTW - leider sind viele katholische Daten nur "vor Ort im Archiv" zu haben). Falls es um Kirchenbücher geht, die haben auch oft "freie Mitarbeiter" (oft ältere Leute aus der Gemeinde), die das günstig machen (aber auch mit pro Stunde Tarif).

Ne andere Möglichkeit wäre Bezahlung per Paypal (biete ich selber auch immer an), da kann man bei "Nichtlieferung" das Geld einfach zurückfordern per Paypal (wie das genau funktioniert mit dem Zurückfordern weiß ich ehrlich gesagt nicht).

Gruß,
Steffen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kreis staffelstein , romansthal , schreivogel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:11 Uhr.