Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.09.2012, 22:11
Benutzerbild von Michel85
Michel85 Michel85 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Ort: Bei Darmstadt
Beiträge: 312
Standard Entzifferung Sterbeurkunde von 1937

Quelle bzw. Art des Textes: Sterbeurkunde
Jahr, aus dem der Text stammt: 1937


Hallo liebe Forenmitglieder,

ich könnte eure Hilfe bei der Entzifferung der Sterbeurkunde brauchen. Die ist 1937 nachträglich für meinen Urgroßonkel (siehe Avatar) erstellt worden der 1916 im 1.WK fiel. Hab's noch nicht so mit der alten Schrift, bin noch beim lernen . Aber soweit ich das verstehe steht da:

Nr. 16
Schaafheim am 20. August 1937
das Zentral....amt für Kriegerverluste und Kriegs-
gräber Berlin hat mitgeteilt
daß der Musketier der 4. Kompanie der Reserve-
Infanterie-Regiment Nr. 223, Gärtner Georg Sauerwein
22 Jahre alt,
wohnaft in Schaafheim,
geboren zu Schaafheim, ledig
in russischer Kriegsgefangenschaft im Land.... .... der ....-
.... Fabrik, Gouvernement Perm (Rußland)
am zehnten Juni
des Jahres tausend neunhundert sechszehn
verstorben sei. die ... Jahr ... wurde nicht mitgeteilt
... 22 ... gestrichen


Ach ja, was ich meine entziffert zu haben, muss nicht unbedingt stimmen xD

Danke!!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg GS1.jpg (186,8 KB, 14x aufgerufen)
__________________
Suche:
SAUERWEIN vor 1660 (z.B. Eltern und Geschwister von Christoph Sauerwein,*1649 evtl. Kleestadt, +1728 Schlierbach) /
KREBS (Eltern von Johann Nikolaus Krebs *1736 Kleestadt, +1813 Kleestadt)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.09.2012, 22:20
Benutzerbild von Nik
Nik Nik ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2012
Beiträge: 357
Standard

Hallo Michel,


Schaafheim am 20. August 1937
das Zentralnachweisamt für Kriegerverluste und Kriegs-
gräber Berlin hat mitgeteilt
daß der Musketier der 4. Kompagnie des Reserve-
Infanterie-Regiments Nr. 223, Gärtner Georg Sauerwein
22 Jahre alt,
wohnaft in Schaafheim,
geboren zu Schaafheim, ledig
in russischer Kriegsgefangenschaft im Landschafts Krankenhaus(?) der Stew-
pansker Fabrik, Gouvernement Perm (Rußland)
am zehnten Juni
des Jahres tausend neunhundert sechszehn
verstorben sei. Die Stunde des Todes wurde nicht mitgeteilt
Vorstehend 22 Druckworte gestrichen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.09.2012, 22:35
Benutzerbild von Michel85
Michel85 Michel85 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Ort: Bei Darmstadt
Beiträge: 312
Standard

Danke Nik, das ging ja schnell .

War ich gar nicht mal so verkehrt. Das mit dem Krankenhaus habe ich auch schon vermutet, aber hat irgendwie nicht so gepasst mit der Fabrik... Landschafts-Krankenhaus, was auch immer das sein soll, vielleicht eine Art Kreiskrankenhaus? Oder aber es ist einfach eine Krankenstation in einer großen Fabrik, eine Art Erst-Hilfe-Zimmer wie es auch in Deutschland in großen Firmen vorkommt? Na wie auch immer, nun muss ich diese Stewpansker Fabrik ausfindig machen.
__________________
Suche:
SAUERWEIN vor 1660 (z.B. Eltern und Geschwister von Christoph Sauerwein,*1649 evtl. Kleestadt, +1728 Schlierbach) /
KREBS (Eltern von Johann Nikolaus Krebs *1736 Kleestadt, +1813 Kleestadt)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.09.2012, 22:46
Benutzerbild von Nik
Nik Nik ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2012
Beiträge: 357
Standard

Hallo Michel,

probier statt Stewpansk mal Newjansk, da findet man beim Googeln eher was.

Gruß
Nik
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.09.2012, 22:58
Benutzerbild von Michel85
Michel85 Michel85 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Ort: Bei Darmstadt
Beiträge: 312
Standard

Den Ort kenne ich, der ist laut dem Regimentsbuch "RIR 223" von ebenfalls 1937 (vielleicht deshalb der späte Eintrag ins Sterberegister) als sein Sterbeort angegeben. Nur dort ist das Sterbedatum mit 28.05.1916 vermerkt... auf seiner Geburts- bzw. Sterbeurkunde der 10.06.1916 & auf seinem Gedenkkreuz bzw. auf dem Ehrenhain und einer Verlustliste 09.06.1916.
Also wird Georg wohl als Kriegsgefangener in einer Fabrik irgendwas hergestellt haben, ist erkrankt und infolge daran verstorben.

Mein großes wohl unrealistisches Ziel ist es ja noch immer ein Grab zu finden .
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1050708.jpg (167,5 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1040191.jpg (189,2 KB, 4x aufgerufen)
__________________
Suche:
SAUERWEIN vor 1660 (z.B. Eltern und Geschwister von Christoph Sauerwein,*1649 evtl. Kleestadt, +1728 Schlierbach) /
KREBS (Eltern von Johann Nikolaus Krebs *1736 Kleestadt, +1813 Kleestadt)

Geändert von Michel85 (24.09.2012 um 23:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:34 Uhr.