Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 27.06.2013, 18:58
Benutzerbild von Michel85
Michel85 Michel85 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Ort: Bei Darmstadt
Beiträge: 312
Standard Ehrenhain Schaafheim (1. WK), Informationen gesucht

Hallo Ahnen- und Familienforscher!

Ich bin seit Ende letzten Jahres dabei mit anderen eine Ausstellung für den Volkstrauertag im Herbst auf die Beine zu stellen. Es wird um den besondern Ehrenfriedhof in meinem Ort gehen. Ein ehemaliger Friedhof neben der Kirche wurde in den 20ern umgestaltet und jeder der 68 Gefallenen aus Schaafheim bekam ein Gedenkkreuz aus Beton und nicht wie üblich ein großes Denkmal in dem alle Gefallenen Soldaten eingraviert sind.

Da mein Urgroßonkel (siehe Zeitungsartikel) dort ebenfalls ein Kreuz augestellt bekommen hat, bin ich aufgrund meiner Familienforschung dazu gekommen diese Austellung mit Hilfe des Heimat-und Geschichtsvereines zu machen. Mir war/ist es ein persönliches Anliegen, dass die -meist sehr jungen- Gefallenen nochmals ein "Gesicht" bekommen und ihr sinnloser Tod nicht ganz in Vergessenheit gerät, da heute kaum noch einer vom 1. WK redet, sondern "nur" noch vom zweiten.

Deshalb suche ich jede Informationen über die Soldaten. Beispiele dazu sind in dem heute erschienen Artikel meiner Heimatzeitung erschienen. Ich hatte letztes Jahr noch vor der Aktion durch Zufall ein Mitglied im Forum aus Spanien kennen gelernt, welche ebenfalls ein Großonkel hat der damals starb und von der ich Bilder bekommen konnte. Deshalb ist es nicht völlig unmöglich vielleicht noch jemanden hier zu finden, der/die mir helfen könnte. Zu einzelnen Soldaten haben wir z.B. keine heutige Verwandten mehr feststellen können, da entweder die Familie ausgestorben oder weggezogen ist.
Mittlerweile habe ich zu jedem der 68 Soldaten ein "Lebenslauf" mit den bisher vorhandenen Informationen angefertigt und auch bereits von 17 Bildern

Ich werde die Tage alle Namen der Soldaten aufschreiben. Vielleicht entdeckt ja jemand sogar einen Verwandten dabei ich ich kann ihm Informationen dazu geben (oder bekommen ).

Auf jeden Fall bin über jede Hilfe (auch Ideen) dankbar.


(klicken zum vergrößern)
Ein paar Stellen des Artikels die im I-net nix zu suchen haben, habe ich mal zensiert.
__________________
Suche:
SAUERWEIN vor 1660 (z.B. Eltern und Geschwister von Christoph Sauerwein,*1649 evtl. Kleestadt, +1728 Schlierbach) /
KREBS (Eltern von Johann Nikolaus Krebs *1736 Kleestadt, +1813 Kleestadt)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.06.2013, 17:29
Benutzerbild von Belmener Jong
Belmener Jong Belmener Jong ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2013
Beiträge: 192
Standard

Hallo Michel,

ein tolles Projekt, meine Hochachtung dafür!
.
__________________

Freundliche Grüße
Freddy
enne Belmener Jong
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.06.2013, 18:06
Benutzerbild von Michel85
Michel85 Michel85 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Ort: Bei Darmstadt
Beiträge: 312
Standard

@Belmener Jong
Danke dir! Das ganze wollte der Geschichtsverein schon vor einigen Jahren machen, es hatte sich aber wohl aus zeitlichen Gründen keiner dafür gefunden (und da es Arbeit bedeutet ) und heute, 99 Jahre nach Kriegsbeginn, ist es allerhöchste Eisenbahn. Noch leben Enkel der Gefallenen die von ihren Eltern die Geschichten/Bilder wiederum ihrer Väter kennen. Bzw. es leben noch ein paar deren Väter im Krieg kämpften und überlebten. Eigentlich hätte man sowas schon vor 30 Jahren machen müssen.


So hier die ersten 48 von 68. Die Daten stammen alle von den Gedenkkreuzen. ABER was mir aufgefallen ist, ist dass öfters -hauptsächlich- Sterbedaten um einige Tage mit denen im Kirchenbuch abweichen. Auch sind einige Orte partout nicht zu finden. Es sieht so aus, als ob ausländische und deutsche Schreibweisen manchmal vermischt worden sind oder die Ortsbezeichnungen nur aus Überlieferungen der Eltern/Geschwister stammen und deshalb nicht 100% richtig sind.
Möglicherweise sind die Kreuze auch schon während des Krieges entstanden, da in einer Kriegschronik im Pfarrarchiv ein Soldat, der Steinmetz war, schrieb, dass er schnell heim musste um Kreuze anzufertigen. Das würde erklären, warum das ganze ein wenig wie geschludert aussieht.

Wer Informationen hat oder sucht kann sich gerne bei mir melden. Zu den meisten haben wir mittlerweile die Eltern und Geschwister aus den Kirchenbüchern heraus gesucht. Auch sind zu ein paar Fotos vorhanden.

Arnold Heinrich (Musketier, Infanterie-Regiment 184, 4. Kompanie) *06.02.1898, +16.08.1917 Flandern
Bohland, Georg (Musketier, Infanterie-Regiment 144, 5. Kompanie) *06.10.1895, +04.09.1916 Verdun / Frankreich
Breitwieser, Georg (Ersatz-Reservist, Feldartillerie-Regiment 56) *27.04.1890, +31.08.1915 Mariampol / Russland (heute Litauen)
Breitwieser, Heinrich (Musketier, Infanterie-Regiment 418, 9. Kompanie) *06.11.1898, +26.09.1917 Saint Quentin/ Frankreich
Breitwieser, Heinrich (Maschin. Scheinwerfzug 243) *09.12.1897, +04.08.1918 Bourg-et-Comin / Frankreich
Breitwieser, Ludwig (Musketier, Ersatz-Infanterie-Regiment 146, 2. Kompanie) 17.09.1892, + 14.07.1916 An der Somme / Frankreich
Diehl, Friedrich (Wehrmann, Infanterie-Regiment 130, 16. Kompanie) *17.12.1886, +24.08.1914 Amel / Belgien
Diehl, Georg (Musketier, Reserve-Infanterie-Regiment 221, 10. Kompanie) 29.03.1897, +26.04.1918 Frankreich
Diehl, Ludwig (Reserve-Infanterie-Regiment 115, 3. Kompanie) *09.11.1890, vermutlich +09.09.1914 Marne / Frankreich
Diehl, Heinrich (Reservist, Feldartillerie-Regiment 63. Leichtes Maschinengewehr-Regiment) *08.08.1887, +05.09.1916 Saint Quentin / Frankreich
Dietz, Georg (Seesoldat beim VI. Seebataillon) *10.03.1882, +12.09.1914 Antwerpen / Belgien
Dietz, Peter (Grenadier, 5. Garde-Regiment zu Fuß, 4. Kompanie)*05.07.1894, +28.08.1918 Soniffou / Frankreich (Wo ist der Ort?)
Eckert, Georg (Landsturm-Infanterie-Regiment 20, 3. Kompanie) *09.11.1879, +19.02.1917 Russland (im Zivilleben Lehrer)
Engel, Heinrich (Gefreiter, Feldbatallion Abteilung 13, M.E.D. (Was heißt das?) *13.07.1893, +09.05.1918 Naßle / Frankreich (Wo ist der Ort?)
Fischer, Heinrich (Offiziers-Stellvertreter, Reserve Infanterie-Regiment 116, 4. Kompanie) *06.03.1891, +06.11.1916 An der Somme / Frankreich
Fischer, Heinrich Wilhelm (Leutnant, Reserve-Ersatz-Infanterie-Regiment 2, 5. Kompanie) *18.01.1893, +07.03.1918 Biosule / Galizien (Wo liegt der Ort?)
Fleckenstein, Ludwig (Reserve-Ersatz-Batallion 42, 4. Kompanie) *07.02.1885, +01.05.1915 vermisst Frankreich (wahrscheinlich Pagny)
Günther, Georg (Musketier, Reserve Infanterie-Regiment 235, 2. Maschinengewehr-Kompanie) *09.12.1899, +01.10.1918 "Skt. Blau" / Frankreich (wo liegt der Ort? Saint Blau o.ä. finde ich nicht)
Günther, Georg (Gardist, Infanterie-Regiment 115, 8. Kompanie) *02.12.1888, +17.09.1914 Marne/ Frankreich
Hauck, Ludwig (Offiziers-Stellvertreter, Infanterie-Regiment 168, 11. Kompanie) *26.12.1890, 25.07.1915 Polen
Hitschler, Ludwig (Landsturmmann, Landssturm-Bataillon II, 1. Kompanie) *09.10.1873, +01.03.1915 Polen
Hock, Georg (Musketier, Reserve-Infanterie-Regiment 223, 4. Kompanie) *02.09.1897, +04.07.1917 Verdun (Höhe 304) / Frankreich
Höreth, Friedrich (Gefreiter, Reserve-Infanterie-Regiment 441, 10. Kompanie) *05.11.1892, +10.06.1918 Noyon / Frankreich
Höreth, Konrad (Landsturm-Rekrut, Reserve-Infanterie-Regiment 81, 12. Kompanie) *03.03.1886, +25.09.1915 Frankreich
Höreth, Ludwig (Gefreiter, Infanterie-Regiment 175, 9. Kompanie) *15.09.1898, +22.04.1918 Roye / Frankreich
Klein, Heinrich (Unteroffizier, Reserve-Infanterie-Regiment 223, 7. Kompanie) *01.04.1888, +31.03.1915 vermisst Russland
Klein, Heinrich (Landsturm-Rekrut, Infanterie-Regiment 141, 3. Kompanie) *18.04.1885, +09.04.1915 Polen (Kriegschonik gibt 09.06.15 an / wahrscheinlich IV. & IV. auf dem Kreuz verdreht)
Kolb, Georg (Unteroffizier, Infanterie-Regiment 118, 2. Kompanie) *03.08.1885, +11.11.1914 Flandern
Krapp, Georg (Infanterist, 9. bayrisches Infanterie-Regiment, 1. Maschinengewehr-Kompanie) *23.12.1893, +10.051915 Flandern
Krapp, Heinrich (Landsturmmann) *24.01.1872, +01.04.1917
Krautwurst, Konrad (Musketier, Infanterie-Regiment 15, 7. Kompanie) *25.07.1890, +24.09.1914 Neuville / Frankreich
Krautwurst, Michael (Gefreiter, Leichte Maschinengewehr-Kompanie 10342) *06.06.1881, +01.11.1918 Autrouche / Frankreich (Wo liegt der Ort?)
Krautwurst, Nikolaus (Gefreiter, Infanterie-Regiment 53, 12. Kompanie) *09.09.1893, +03.06.1916 Verdun / Frankreich (diente wohl eine zeitlang in der Garde in Berlin)
Krautwurst, Philipp (Kanonier, Feldartillerie-Regiment 61, 2. B. (Bataillon?)) *25.08.1992, +04.04.1917 Saint Quentin / Frankreich
Kreh, Heinrich (Fernsprechabteilung 3, III. b.A.K (was bedeutet das?) *02.01.1889, +21.10.1914 Saint Mihiel / Frankreich
Kreh, Heinrich (Musketier, Reserve-Infanterie-Regiment 116, 4. Kompanie) *03.12.1894, +05.11.1916 Somme / Frankreich (Auf Kreuz angegebenes Geburtsdatum 06.03.1894 wahrscheinlich falsch )
Kreh, Heinrich Nikolaus IV. (Landsturm-Infanterie-Regiment 87, 16. Kompanie) *15.05.1878, +15.08.1915 Vogesen (Ort Abgekürzt mit "Watwl." Wie heißt es?)
Kreh, Ludwig (Musketier Infanterie-Regiment 168, 1. Ersatz-Bataillon 2. Kompanie) *15.12.1898, +18.04.1918 Lazarett Offenbach
Kreher, Georg (Krankent. / Kr. Tr. Was heiß es?, Infanterie-Regiment 16, 1. Kompanie) *05.06.1889, +16.06.1918 Souiffon / Frankreich (Wo liegt der Ort?)
Kreher, Georg (Unteroffizier, Reserve-Infanterie-Regiment 223, 4. Kompanie) *03.11.1894, 12.09.1917 Beaumont / Frankreich (welches Département könnte es in in Frankreich sein?)
Kreher, Heinrich (Reservist, Infanterie-Regiment 73, 2. Kompanie) *16.02.1891, +18.04.1916 Verdun / Frankreich
Kreher, Peter (Ersatz-Reservist, Landsturm-Infanterie-Regiment 118, 12. Kompanie) *23.06.1889, +12.01.1915 Servon, Frankreich
Leilich, Ludwig (Ersatz-Reservist, Reserve-Infanterie-Regiment 118, 2. Kompanie) *24.11.1991, +23.02.1915 Lazarett in Bautzen (Ostsachsen)
Lück, Konrad (Wehrmann, Landsturm-Infanterie-Regiment 87, 16. Kompanie) *21.09.1878, +15.08.1915 Vogesen (Ort wird mit" Watwl." abgekürzt, wo liegt er?)
Merkel, Heinrich (Ersatz-Reservist, Reserve-Infanterie-Regiment 118, 1. Maschinengewehr-Kompanie) *14.02.1891, +31.05.1915 Galizien
Merkel, Karl (Gefreiter, Infanterie-Regiment 390, Nachrichtenkompanie) *04.08.1893, +26.03.1918 Chauny / Frankreich
Müller, Georg (Ersatz-Reservist, Reserve-Infanterie-Regiment 118) 10.01.1884, +30.10.1918 Autiecquit / Frankreich (Wo liegt der Ort?)
__________________
Suche:
SAUERWEIN vor 1660 (z.B. Eltern und Geschwister von Christoph Sauerwein,*1649 evtl. Kleestadt, +1728 Schlierbach) /
KREBS (Eltern von Johann Nikolaus Krebs *1736 Kleestadt, +1813 Kleestadt)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.06.2013, 19:25
Benutzerbild von Farang
Farang Farang ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2010
Ort: Nürnberger Land
Beiträge: 1.116
Standard

Hallo Michel....

hier gibt es das alles schon :

http://www.denkmalprojekt.org/2010/s...wk1u2_hess.htm

Gruß Michael
__________________
Sandau bis Tepl - Egerland /Böhmen /Sudetenland.
Infos über das: Das k.(u.)k. Militär

Infos zur Suche nach Dokumenten der k.(u.)k. Soldaten
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.06.2013, 19:42
Benutzerbild von Michel85
Michel85 Michel85 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Ort: Bei Darmstadt
Beiträge: 312
Standard

Die Seite kenne ich. Allerdings habe ich, sofern möglich, die Abkürzungen ausgeschrieben, da eben nicht alles bekannt ist was die bedeuten. bzw. wie schon geschrieben gibt es auf den Kreuzen einige Daten die schlicht falsch sind. Entweder aus Hektik während des Krieges oder aus Unwissenheit/falschen Wissens nach dem Krieg.

Als Beispiel bei meinem Urgroßonkel steht 09.06.1916 auf dem Kreuz, aber auf seiner Sterbeurkunde 10.06 (das Datum kam vom Amt für Kriegerverluste in Berlin). Auf einer Verlustliste erst 28.05., später korrigiert auf 09.06. und sein Regiment gibt ebenfalls den 09.06. in seiner Geschichte an.

Außerdem habe ich festgestellt, dass zwei Gedenkkreuze nicht mehr existieren (ein paar Kreuze sind mal kaputt gewesen und wieder geklebt). Um 1950 wurden sie noch von einem Heimatforscher aufgeführt, aber wiederum übersah er aber selber zwei andere Kreuze so dass die letzten Jahrzehnte keiner den Fehler bemerkte. Erst als ich die Namen alle verglich, fiel mir das auf.
__________________
Suche:
SAUERWEIN vor 1660 (z.B. Eltern und Geschwister von Christoph Sauerwein,*1649 evtl. Kleestadt, +1728 Schlierbach) /
KREBS (Eltern von Johann Nikolaus Krebs *1736 Kleestadt, +1813 Kleestadt)

Geändert von Michel85 (30.06.2013 um 19:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.07.2013, 04:11
Bachgau Bachgau ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: 64850, 63762,
Beiträge: 32
Standard Konrad Lück

Es ist die Schlacht am Hartmannswillerkopf gemeint.
Die Schlacht bei Wattwiller.

http://www.reservisten-obernburg.de/album1/elsas4.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Wattwiller
http://www.volksbund.de/fileadmin/re...weilerkopf.pdf

und bei Kreh, Heinrich Nikolaus IV. (Watwl.)
__________________
Suche Boll aus Radheim, Dorndiel, Häuserhof, Mosbach, auch die Ausgewanderten. Wer kann helfen ?

Geändert von Bachgau (04.07.2013 um 04:14 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.07.2013, 04:17
Bachgau Bachgau ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: 64850, 63762,
Beiträge: 32
Standard Engel, Heinrich (Gefreiter, Feldbatallion Abteilung 13, M.E.D. (Was heißt das?)

http://home.arcor.de/sturmbrigade/Ab...rzeichnis1.htm

Es heißt Militäreisenbahndirektion (M.E.D)
__________________
Suche Boll aus Radheim, Dorndiel, Häuserhof, Mosbach, auch die Ausgewanderten. Wer kann helfen ?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.07.2013, 06:23
Benutzerbild von Michel85
Michel85 Michel85 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Ort: Bei Darmstadt
Beiträge: 312
Standard

Ahhh Danke! Auf den Kreuzen haben die aus Platzgründen viel abgekürzt, so dass es da leider oft Schwierigkeiten gibt. Zu Lück, Kreh & Engel habe ich mittlerweile auch Fotos . Zu denen bekomme ich schon ein bisschen was zusammen. Bei Lück und Kreh habe ich sogar ein Foto der Gräber wo beide nebeneinander bestattet worden sind.
__________________
Suche:
SAUERWEIN vor 1660 (z.B. Eltern und Geschwister von Christoph Sauerwein,*1649 evtl. Kleestadt, +1728 Schlierbach) /
KREBS (Eltern von Johann Nikolaus Krebs *1736 Kleestadt, +1813 Kleestadt)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.07.2013, 18:58
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.818
Standard

Hallo Michel

Hier einige Möglichkeiten zu den Orten, bei denen noch Unklarheit besteht:
(Stehen die Ortsnamen so auf den Kreuzen oder hast du diese aus den
Sterbeeinträgen in den Kirchenbüchern?)

Dietz Peter ... Soniffou Frankreich
Kreher Georg ... Souiffon Frankreich

Ich denke da ist beide Male der gleiche Ort gemeint.
Es könnte Soissons im Département Aisne sein.


Engel Heinrich ... Nassle Frankreich

Könnte es auch ein Ort namens Nesle oder Nesles sein?
Da gäbe es mehrere Orte die in Frage kommen könnten.


Krautwurst Michael ... Autrouche Frankreich

Hier könnte vielleicht Autruche im Département Ardennes
oder Autrêches im Département Oise gemeint sein.


Müller Georg ... Autiecquit Frankreich

Ist hier vielleicht Autrecourt-et-Pourron im Département Ardennes
oder Autrécourt-sur-Aire im Département Meuse gemeint?


Kreher Georg ... Beaumont

Es gibt 9 Orte namens Beaumont in Frankreich, aber nur derjenige im
Département 54 (Meurthe-et-Moselle) lag im Kriegsgebiet.

Es gibt jedoch noch 35 Orte namens Beaumont mit einem zweiten Namen
hinten angehängt. Davon lagen mindestens 6 irgendwann während des 1.
Weltkrieges im Kriegsgebiet. Ob alle auch am 12.09.1917 im Kriegsgebiet
lagen, kann ich so auf die Schnelle nicht sagen.


Nach diesen Ortsnamen habe ich in einem Ortsverzeichnis gesucht,
dass in meiner Strassenkarte von Frankreich vorhanden ist. Ich habe
allgemein darauf geachtet, ob sie in einem Département liegen, das
damals irgendwann Kriegsgebiet war.

Ob allerdings die Front an den betreffenden Todesdaten in einem dieser
Orte lag, kann ich auf die Schnelle nicht sagen. Aber vielleicht können
das andere Forenmitglieder schneller herausfinden als ich, weil sie die
betreffende Literatur besitzen.

Hast du schon versucht in den Regimentsgeschichten genaueres über
die Einsatzorte zu den fraglichen Zeiten herauszufinden?

Sollte einer von denen in Kriegsgefangenschaft gestorben sein,
kämen auch Orte ausserhalb des Kriegsgebiets in Frankreich in Frage.
Gefangenenlager gab es sogar bis weit in den Südwesten hinunter.


Ich wünsche dir viel Erfolg für dieses Projekt, ich finde es super dass du das machst.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.07.2013, 21:04
Benutzerbild von Michel85
Michel85 Michel85 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Ort: Bei Darmstadt
Beiträge: 312
Standard

Erstmal Danke für die Hilfe

Die Ortsangaben bzw. Abkürzungen sind die die auf den Kreuzen stehen. In den Kirchenbüchern stehen meist nur Länderangaben, vermutlich weil der Pfarrer einfach nicht sicher sein konnte. Man sieht ja auch, dass die Orte oft eine abweichende Schreibweise haben. Entweder ist es eine deutsche Schreibweise oder man einfach auf gut Glück geschrieben wie man es dachte/hörte.

Ich bin dabei Gefechtskalender zu suchen um eventuell den ein oder anderen noch zuzuordnen, aber bei der Menge Stück ist das halt zeitintensiv, gerade wenn man das alleine macht (und man hat sicher auch nicht immer Lust, auch wenn man Zeit hat ).

Muss auch dazu sagen, dass die Sachen erstmal im Herbst ausgestellt werden und danach nochmals nächstes Jahr zum 100. des Kriegsbeginns. Wir hoffen bis dahin noch weiteres zu finden bzw. sich das noch weiter im Ort rumspricht. Erst dann werden die Informationen zu einem Buch gebunden und gehen ins Archiv.
__________________
Suche:
SAUERWEIN vor 1660 (z.B. Eltern und Geschwister von Christoph Sauerwein,*1649 evtl. Kleestadt, +1728 Schlierbach) /
KREBS (Eltern von Johann Nikolaus Krebs *1736 Kleestadt, +1813 Kleestadt)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:43 Uhr.