Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 04.01.2013, 20:15
Ditthardt Ditthardt ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2010
Ort: Marburg
Beiträge: 631
Standard Kontributionsliste - ich verstehe nur Butter.

Quelle bzw. Art des Textes: Kontributionsliste
Jahr, aus dem der Text stammt: 1644
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Westerwald


Hallo allerseits. Ich habe hier den Anfang einer Kontributionsliste, die ich nur mit großen Lücken lesen kann. Es scheint mir stark um Butter zu gehen. Kann mir da jemand helfen? Wenn ich mehr Vergleichstext habe, kann ich mich wahrscheinlich besser reinfinden. Bisher lese ich nur:

Ob is woll d. 17. Julli an euch Stoffel Baum(?),
an euch [...], und an euch Theiß Schäffer,
aigenhendlich geschrieben, und befolgen(?), auf [...]
Ist [...] den 21. Julli, die Contribution des Monats
Juny, neben(?) der Butter(?), drey [...] nach
Beilstein zu liefern, [...]
[...],
dann erstlich hat Stoffel Baum(?) [...] Butter nach
Contribution geliefert, [...] hat zudem nach
Diez(?) die Contribution geschicket aber d. 1. [...]
[...]
[...] der 41. [...] Jahre 1643 [...]
keine Butter, ob auch [...] Theiß Schäffer,
Butter geliffert, habe(?) er das die 27. [...]
Contribution nicht geschickt, weil dann an alle
[...] der [...]
[...]
[...] nächsten Tages soll [...].
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 01.jpg (194,1 KB, 31x aufgerufen)
__________________
Gruß, B a s t i a n
___________________________
Kreuzburg (Oberschlesien): Anders
Margonin (Posen): Draheim
Raum Kolmar (Posen): Saegert
Flatow-Czernitza: Heldt/Zimmermann
Raum Preuß. Stargard: Hildebrandt/von Zielinski
Guttstadt: Wohlgemuth/Rautenberg/Schiminski
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.01.2013, 20:21
Benutzerbild von Michael
Michael Michael ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.06.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 4.963
Standard

Bastian,

Contribution d[er]
Herschafft Beilstein ./.

Ob Ich woll d.[en] 17. Jullj an Euch Stoffel Baum,
an Euch Gerg Kolf, vnd an Euch Theiß Schäffer,
aigenhendtich geschrieben, vnd befollen, auf Sundag so da
Ist gewest der 21. Jullj, die Contribution des Monats
Junij, Neben der Butter, deren Zeith verflossen nach
Beilstein zulifern, so Ist doch mir sowoll alß der
Ander Mein Befehl ganz vngehorscham gewest,
dann Erstlich hat Stoffel Baum wed[er] Butter noch
Contribution gelifert, Gerg Kolf hat zwar nach
Diez die Contribution geschickt aber d[en] 1. __ 2. __ so noch
auf d[en] Monad Martj Restird Nicht, wie auch den
Hinderstand der 41. __ 6. __ vom Jahr 1643 Ihngleich
keine Butter, ob auch woll Theiß Schäffer, die
Butter gelifert, hat Er doch die 27. __ 2. __
Contribution nicht geschickt, weil dann an allen
threien der Vngehorscham hoch erschienen, also sollen
sie Ihn sein Gotts meines __ Herrn straf sein, die
Ich Ihnen nächster Tagen soll lassen anzeug.
__________________
Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.01.2013, 21:01
Ditthardt Ditthardt ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2010
Ort: Marburg
Beiträge: 631
Standard

Hallo Michael. Das ging ja ziemlich flott!!! Vielen Dank für deine Mühe. Hinter den Zahlen hast du Unterstriche gesetzt. Kannst du mir die Einheiten auch noch nennen?
__________________
Gruß, B a s t i a n
___________________________
Kreuzburg (Oberschlesien): Anders
Margonin (Posen): Draheim
Raum Kolmar (Posen): Saegert
Flatow-Czernitza: Heldt/Zimmermann
Raum Preuß. Stargard: Hildebrandt/von Zielinski
Guttstadt: Wohlgemuth/Rautenberg/Schiminski
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.01.2013, 13:16
Ditthardt Ditthardt ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2010
Ort: Marburg
Beiträge: 631
Standard

Teil 2 des Textes klappte schon etwas besser, aber mir fehlen auch dort noch einzelne Wörter. Kann mit das auch noch jemand ergänzen? Ich lese bisher:

Diese [...] Soldaten aber schicke(?) ich hiermit Zur
obges[...] schultheßen, dergestaldt, das Stoffell
Baum soll [...] des Monads Juny und Jullj mit
40. [...] und quitung [...], Greg Kolff soll
[...] Erstlich die 41. [...] 6 [...] Contribution
vom Jahr 1643 hernach von Jullj 17. [...]
2. [...] als d. Monad Jullj und d. Hinderstand auf
d. Martj. Theis Schäffer soll von Jullj 37. [...] 2.
als beyde Monade Juny und Jullj! Und sollen
die Soldaten solang In(?) Ihren Heusern verbleiben
biß sie das geld haben, Ihnen lassen(?) Essen
und thrinken geben. Neben 1. [...] des Tags,
den ich auch hinhiro(?) daß [...] Befehl, und nicht
auf den [...] den geh[...]schen Erhalht(?), will ich
die Schultheißen [...] so zu Beilstein
[...] lassen werffen, und Ihnen [...]
Sie nicht [...] Schäfern(?) vorhaben.

Randbemerkung: Und 10 [...] nach Beilstein [...]


Und kann irgendwer die Einheiten, die hier zuhauf stehen, identifizieren? Handelt es sich um Geld oder eine Gewichtsangabe?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 02.jpg (193,4 KB, 6x aufgerufen)
__________________
Gruß, B a s t i a n
___________________________
Kreuzburg (Oberschlesien): Anders
Margonin (Posen): Draheim
Raum Kolmar (Posen): Saegert
Flatow-Czernitza: Heldt/Zimmermann
Raum Preuß. Stargard: Hildebrandt/von Zielinski
Guttstadt: Wohlgemuth/Rautenberg/Schiminski
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.01.2013, 13:44
Benutzerbild von Michael
Michael Michael ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.06.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 4.963
Standard

Bastian,
es handelt sich um Währungen, aber keine Gulden. Welche Währung gab es damals im Westerwald

Dise zwen Soldatten aber schickh Ich hiermit Zue den
obgesezten Threy schultheßen, dergestaldt, das Stoffell
Baum soll abstad[en] den Monadt Junij vnd Jullj mit
40. __ vnd quitung er ward, Gerg Kolff soll
abstad[en], od[er] berechen Erstlich die 41. __ 6. __ Contribution
vom Monadt Jahr 1643 hernach bar zallen 17. __
2. __ alß d[en] Monadt Jullj, vnd d[en] Hinderstandt auf
d[en] Martj. Theiß Schäffer soll bar zallen 37. __ 29.
alß beyde Monadt Junij vnd Jullj! Vnd sollen
die Soldatten solang Ihn Ihr[en] Heisern verbleib[en]
biß sie das geldt haben, Ihnen lassen Essen
vnd Thrincken geben. Neben 1. __ Jed[en] deß tags,
den ich auch hinfiro waß weiders befihl, vnd nicht
auf der stadt der gehorscham Erfolcht, will Ich
die Schultheißen Ihn den Ergsten __ so zu Beilstein
Ist, lassen werffen, vnd Ihnen weissen, das
sie nicht D. __ od[er] Schäfern vorhaben.

Randbemerkung:
vnd 10. __ nach Beilstein

sambt d[en] Hind[er]standt;
__________________
Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.01.2013, 15:22
Ditthardt Ditthardt ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.10.2010
Ort: Marburg
Beiträge: 631
Standard

Auch für diese Hilfe vielen Dank. Die Aufstellung der einzelnen Posten der Kontributionsliste (siehe Bild) erfolgte, wenn ich das richtig lese, in Albus. Aber das im Text sieht mir nach einer andere Abkürzung aus.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 03.jpg (40,2 KB, 13x aufgerufen)
__________________
Gruß, B a s t i a n
___________________________
Kreuzburg (Oberschlesien): Anders
Margonin (Posen): Draheim
Raum Kolmar (Posen): Saegert
Flatow-Czernitza: Heldt/Zimmermann
Raum Preuß. Stargard: Hildebrandt/von Zielinski
Guttstadt: Wohlgemuth/Rautenberg/Schiminski
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.01.2014, 02:55
Tarcitus Tarcitus ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2014
Beiträge: 14
Standard Kontributionsliste

Hallo Bastian,

ich bin neu hier im Forum. Meine Antwort ist zwar nicht ganz passend auf Deine Frage, aber ich habe gesehen dass Du wie ich nach Draheim in Margonin suchst.

Zu der Familie gibt es ebenfalls Angaben in einem Kontributionskataster von 1773. Ich suche die Geburtseintragung von Carl Draheim geb. um 1805/6. Sein Vater hieß Johann Draheim.

Hast Du zufällig Informationen darüber gefunden?

Gruß

Henning
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.01.2014, 08:35
Benutzerbild von Forscherin
Forscherin Forscherin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 609
Standard Ergänzungen

Zitat:
Zitat von Ditthardt Beitrag anzeigen
Hinter den Zahlen hast du Unterstriche gesetzt. Kannst du mir die Einheiten auch noch nennen?
Hallo,

das "alb." steht für Albus (Weißpfennig), bei der größeren Einheit knobel ich noch.
__________________
tschüsss
Sabine

immer auf der Suche nach den Familiennamen Paap und Hassenklöver
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:21 Uhr.